Neues aus der Lokwerkstatt

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.
  • Am vergangenen Freitag wollte ich das gute Wetter nutzen und ein paar schöne Aufnahmen in der Frühlingssonne machen. Da kam mir spontan die Idee noch ein paar Puffer zu bauen, um besser "spielen" zu können.
    Zwar sind diese auch nur provisorisch, aber wegen des ungewissen Zeitrahmens habe ich sie recht solide gebaut, man weiß ja nie wie lange Provisorien halten müssen ;)


    Die Puffer bestehen aus einer hölzerenen Grundplatte, die an die Pufferbohlen des Rahmen geschraubt wird, genau so, wie später die richtigen Ballastpuffer. Darauf habe ich je einen alten Lorenpuffer aus der Anfangszeit meiner Bahn geschraubt.


    Mit Holzschutzmittel behandelt ist das Ganze auch optisch recht vertretbar,allerdings mußte ich später einen Puffer wieder demontieren, da sonst nicht alle Fahrzeuge auf Werkstattgleis passen...

    Dateien

    • Probefahrt03.jpg

      (142,67 kB, 1.067 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

    2 Mal editiert, zuletzt von Maschinist ()

  • Leider kann ich ausgerechnet die schönsten Bilder und einen Film nicht mehr runterladen, da meine Camera oder die SD-Karte sie nicht hergeben wollen, deshalb nur noch dieses hier...

    Dateien

    • Probefahrt04.jpg

      (266,12 kB, 1.055 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

    Einmal editiert, zuletzt von Maschinist ()

  • Nachdem der Lack auf dem Maschinenbett ganze 3 Tage lang zum Trocknen hatte, entschloss ich mich am Freitag gegen 21 Uhr doch noch die Drehmaschine zusammenzubauen. Teilweise war es schon abenteuerlich, die richtigen Schrauben aus der einen großen Kiste zu finden. Zwar hatte ich eine Bedienungsanleitung von einer baugleichen Emco, dort waren aber nur Ersatzteilnummern und keine genauen Bezeichnungen drinn.


    Nichtsdestotrotz läuft die Maschine wie ein Uhrwerk, auch wenn das erste Einschalten vom Sonnenaufgang begleitet wurde...:)


    Als erstes Werkstück hab ich dann noch schnell einen kleinen Bolzen gedreht.


    Soweit bis heute, ich hoffe noch einige schöne Bilder nachliefern zu können, sofern es die Wunderwerke der Mikroelektronik zulassen.


    Mit selbstgedrehten Grüßen


    Sven

    Dateien

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

    Einmal editiert, zuletzt von Maschinist ()

  • Hallo Sven,


    ich bin einfach nur begeistert.
    Und das deine Werkstatt um eine Drehbank bereichert wurde freut mich auch sehr.
    Ich wünsch dir weiterhin so viel Spaß und Fortschritt.
    Dann können die beiden Loken ja in Kürnbach vielleicht zusammen fahren.


    Viele Grüße aus Polen


    Martin


    P.S.: Hoffentlich spukt die Kamera die Bilder noch aus.

    Der Weg ist das Ziel !

  • Hallo Sven,


    auch von mir noch mal herzlichen Glückwunsch zur ersten NS1-Ausfahrt auf eigenen Achsen und zur neu eingerichteten Werkstatt ;-)


    Als ich vorab das erste Bilder NS1 auf der Brücke sah mußte ich in der Tat zweimal schauen, bis ich die kleine erkannt hatte. Ich hielt es im ersten Augenblick für eine alte Original-Maschine 8o


    Wie Martin schon meinte: Weiterhin virl Erfolg beim Bau.


    Gruß, Gerd

  • Mahlzeit!


    Danke für die Glückwünsche, hier gibt's noch einen Nachschlag in Form von Bildern, die ich nun doch noch retten konnte :)


    Zunächst eins vom Fretag morgen, als der komplette Zug noch vor der Lokwerkstatt stand. Der Wagen 2 steht noch ohne Stirn- und Seitenwände, als Flachwagen mit dem Kompressor beladen.

    Dateien

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

    Einmal editiert, zuletzt von Maschinist ()

  • Auf dem Anschlußgleis zum Komposthaufen entstand diese Aufnahme.

    Dateien

    • Probefahrt05.jpg

      (161,53 kB, 853 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

  • Die Lok mit Lorenzug am Komposthaufen.

    Dateien

    • Probefahrt06.jpg

      (179,73 kB, 834 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

  • Linke Seitenansicht. Gut ist in der Motorhaube auch der Ausschnitt für den noch zu fertigenden Sandkasten zu erkennen.

    Dateien

    • Probefahrt07.jpg

      (265,89 kB, 808 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

  • Nach dem Umsetzen der Lok steht der Lorenzug auf der Brücke. Um ein ausreichendes Bremsgewicht zu erhalten wurde der Holzkastenkipper mit rund 100 kg Stahlteilen beladen, insgesamt wird die Brücke damit mit knapp einer halben Tonne belastet!

    Dateien

    • Probefahrt08.jpg

      (176,11 kB, 786 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

  • Das ganze nochmal aus einem anderen Blickwinkel. Die Szenerie erscheint fast schon echt...


    Gruß Sven

    Dateien

    • Probefahrt09.jpg

      (234,66 kB, 767 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

  • Ich kann dazu nur sagen:
    Absolut GEIL !!!


    Du bist zu beneiden !!!


    Allzeit gute Fahrt!
    wünscht
    Steffen

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    Länderbahnzug mit BR 89 621 (Bay. DII bzw. R3/3) - 15.04.2006 auf der Steinertseebahn
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Mahlzeit Steffen,


    danke für die lobenden Worte.
    Hier gibst als kleine Zugabe noch ein Filmchen...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Gruß Sven

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

  • Hallo Sven,


    der Film wird unter meinen Favoriten einen ganz vorderen Platz bekommen.
    Der nächste Morgen ist gesichert, wenn meine Tochter das Filmchen sehen wird bekommt der Morgen ein Lächeln und ich bin der beste Papa.


    Weiterhin alles Gute und immer genügend Diesel im Tank !


    Dann können wir ja vielleicht im September mit den beiden Loks eine gemeinsame Ausfahrt in Kürnbach machen.


    Viele Grüße von dem,
    der die kleine Schwester gebaut hat, die hoffentlich keinen Satz neben das Gleis macht, bei den Fortschritten des großen Bruders


    Martin

    Der Weg ist das Ziel !

  • Hallöchen Sven !!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Ein geiler Film, mach weiter so!


    Grüße
    Bahn-Stephan


    PS: der gestern eine ältere Drehbank abholen durfte! :D :D

    Garten- Feld- und Draisinenfahrten, und nun noch 5 Zoll!

  • Mahlzeit Freunde,


    Danke für die Blumen, ich hoffe bald neue Ergebnisse präsentieren zu können.
    Vorrang werden zunächst die richtigen Achslagergehäuse haben, welche allerdings nur in der Firma herstellbar sind, vielleicht ergibt sich da um die Osterzeit was.


    Kleine Teile, wie Distanz-, Druck- und Labyrinthscheiben kann ich ja nun zum Glück zu Hause drehen :D


    Weiterhin wird der Bau des Gasreglers samt zugehörigen Gestänges in Angriff genommen. Die Zeichnungen hierfür sind bereit fertig, der Rohling für denTräger mit Zahnbogen ist bereits vorhanden.


    Gruß Sven

    Dateien

    • Gasregler.jpg

      (210,21 kB, 547 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D

    Einmal editiert, zuletzt von Maschinist ()

  • Hallo Sven,


    einfach nur genial!!! Wäre schön, wenn Du gelegentlich Zeit finden würdest noch ein weiteres Filmchen einzustellen.


    Viel Erfolg beim weiterbauen,
    Manfred

  • Sag mal aber aus eigenerkraft ist sie doch immer noch nicht gfahren oder fehlt da nicht noch dein Getriebe?


    Aber sonst sehr schöne Arbeit und der Klang des Motors erste Sahne .
    Also weiter so.


    Christian

    Christian


    *** Bodo Wartke sollte man kennen ***


    CNC-Plasmaschneiden/Laserschneiden Mail genügt!
    ch.Uhlich(at)gmx(Punkt)de :D

  • Mahlzeit Christian,


    leider bin ich noch nicht soweit, da fehlt unter anderem noch die Kupplungsglocke. Auch die Kettenräder und Kleinteile sind noch anzufertigen.


    Gruß Sven

    Lehrling von Nikolaj Nikolajew Lokomofeilowytsch, der unter einer sibirischen Eiche eine Dampflok aus dem Ganzen feilte... :D