Etwas für die P8 Bauer

  • Etwas für Selbstbauer der P8 (denen es hoffentlich besser ergeht als den Bewohnern 36 Hausnummern weiter...)


    Ich war gerade in Bukarest auf einer Konferenz. Es gibt dort tatsächlich auch ein kleines Eisenbahnmuseum, welches ich natürlich besucht habe - soviel Zeit muß sein. Dort befindet sich ein Display der Steuerung der P8, welches die Lehrlinge in einem Ausbesserungswerk einst gebaut haben. Man kann damit alles durchspielen, Steuerung auslegen, Vorwärts-Rückwärts + Füllungsgrade. Die Länge von einigen Bauteilen kann man sogar noch variieren. Damit hab ich natürlich gespielt und der glücklichen Aufseherin im Museum dabei alles erklärt.


    Das Display ermöglicht einige Einblicke, die am Original etwas schwierig wären. Ich bin sicher, daß das Display dem Vorbild sehr nahe kommt. Wer also eine P8 baut, der kann hier einige Details abgucken, die in den Originalplänen kaum zu erkennen sind.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Viel Erfolg
    und

  • Eine wirklich nette Anfrage und auch sicher sehr informativ für Interessierte.


    Jedoch denke ich, dass ich aufgrund der Historie keinen öffentlichen Baubericht erstellen werde, weil ich davon überzeugt bin, dass es Anmerkungen dazu geben wird, die mich mehr verunsichern, als dass sie hilfreich für mich und meinen Lokbau wären.


    Natürlich muss ich somit auch auf mögliches positives Feedback und entsprechende Tipps verzichten, das nehme ich in Kauf.


    Wer wirklich nur und ausschließlich an der Technik interessiert ist, darf mich gerne anschreiben, zum Projektablauf werde ich mich in keiner Form äußern, dazu ist alles gesagt.

  • Hallo Dampfbahner,
    ist doch nichts geheimes eine BR38 zu bauen oder. Wenn es ein Modell werden soll, müßten doch alle Teile wie beim Original aussehen und sich der Ursprung nicht mehr feststellen lassen. Ich plane auch eine BR 38 (ist halt gerade noch zu transportieren). hatte auch schon mit einer BR39 liebäugelt. Habe mir die Pläne von HEBA-Zander besorgt und auf die Modelllänge für 1:8 vergrößert. da braucht man nur noch die Maße abgreifen und fertig. Wenn man noch mehr Unterlagen benötigt, kann man auch das Henschelmuseum anschreiben, die sind super freundlich und helfen gerne. aber bevor ich das Projekt angehe muß ich meine 80er noch lackieren. Wenn ich mit meiner BR38 anfange, werde ich berichten.
    Grüße
    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang, ich baue in 5 zoll von BE auch 7 1/4 zoll ist noch am laufen.Ich hänge allerdings dem Baufortschritt hinterher da meine andere 5 Zolllok vorrang hat.
    Gruß Ralf

    Gruß aus dem Badischen
    Ralf



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Hallo Ralf,
    gleich zwei BR 38, dass ist schon ganz schön fleissig. Bei meinem Tempo brauche ich so fünf Jahre für eine Lok und da muss es schon gut laufen. Allerdings fange ich immer bei 0 an und es wird meine Letzte sein. Drei Loks in Stand zu halten ist dann Arbeit genug.
    Grüße
    Wolfgang

  • Genau, 5 Zoll.


    anbei ein Link für die P8- Interessierten und Dampflokbegeisterten. Eine Sammlung der Fotos, die ich von den Originalmaschinen gemacht habe.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.#


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.#


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.#


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.#


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.#