Probleme, die H0-Bahner normalerweise nicht haben ...

  • Ja, wo ist denn das Gleis hin?
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Ach, da ist es ja ...
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Da hilft kein Rechen bei 1,7 Km Gleis, da hilft wirklich nur die Höllenmaschine von Laubbläser.
    Trotzdem, eine schöne Herbstzeit an alle! :D

    Gruß aus Kassel / Kaufungen
    Olaf
    ;-{)

  • HAllo Olaf,



    dann darfst auch gern bei uns mal helfen! ;)


    Wir haben jedes jahr von der Stadt einen 25m³ Abroller dastehen und packen unser Laub rein. Das Ding ist Voll! Ein ganzer Samstag geht dafür drauf. Den Rest machen wir im Frühjahr dann weg! :S


    Gruß


    Heinz-Dieter

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Lasst uns zusammenhalten, denn es soll ewig gedampft werden! ;)

  • Hallo,


    vielleicht wäre das der Anlass zum Bau eines Modells eines speziellen Gefährts, das früher (zumindest, ob heute noch, weiß ich nicht) bei der tschechischen Eisenbahn eingestzt wurde und hier glaub ich auch schon mal als Foto aufgetaucht ist:


    Für die Winterräumung gab es Flachwagen mit darauf montiertem Düsentriebwerk (von ausrangierten Kampfjets), das mit Höllenlärm Schnee und Eis aus den Weichen blies. Den Bau eines Modelldüsentriebwerks könnte man ja bei der Modellfliegergemeinde abgucken ;)


    Schöne Grüße...


    Kristian

  • Hallo alle zusammen,


    das Auftaugerät finde ich cool. Das wär mal ein geiler Nachbau....

    Grüße


    Scotty


    PS: Schaut mal hier vorbei:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Videos vom DBC Aßling gibt es hier:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Probleme, die H0-Bahner normalerweise nicht haben ...


    So ganz würde ich das im Raum nicht stehen lassen, denn ich überlege gerade, wie lange eine HO-Bahn auf einem
    Dachboden stehen müsste, bis die Staubschichtdicke (im entsprechenden Maßstab) genauso dick währe. :huh:


    Gruß Dirk

    M.A. Verick:
    Die gefährlichsten Massenvernichtungswaffen sind die Massenmedien. Denn sie zerstören den Geist, die Kreativität und den Mut der Menschen, und ersetzen diese mit Angst, Misstrauen, Schuld und Selbstzweifel.

  • Hallo,


    zur Not könnten mir mit unsern Modellen da noch durchwalzen, wärend die H0er schon beim kleinsten Staukorn ist stolpern geraden. ( Und beim großen Vorbild der Verkerhr zusammenbrechen würde. :rolleyes: )


    Gruß,


    chris69

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben um Leute zu imponieren, die sie nicht mögen.

  • Dieses Düsentriebwerk haben wir damals in Hettstedt beim DBC Treffen bei einem Ausflug gesehen. Der Waggon mit Kerosintank war noch da, das Triebwerk in Fragmenten. Laut Führer vor Ort wurde das nur einmal benutzt, da beim "Gasgeben" zwar der Schnee, aber auch der Schotter durch die Gegen flog. Die MIGS hatten wahrscheinlich zu viel Schub..

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Hallo so ein Modell mit gibt es schon die aufnahmen enstanden bei einem Fahrtag in Kürnabch.
    Grüße Ingo

    Dateien

    • DSCF4781.JPG

      (116,49 kB, 128 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4782.JPG

      (105,85 kB, 117 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4783.JPG

      (147,31 kB, 129 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCF4784.JPG

      (176,71 kB, 162 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Egal was du bei der Feldbahn baust es gab es bestimmt im Orignal.