Tschechien von Eis bedeckt

  • Hallo aus Brünn,


    seit heute Nachmittag regnet es in einem Großteil unseres Landes, und in der knapp unter Null kalten Bodenschicht verwandelt sich der Regen in Eis. Ergebnis sind neben Glatteis auf dem Boden auch Eiskrusten an Fahrdrähten, denen sowohl Straßenbahn- als auch Zugverkehr zum Opfer gefallen sind. Überall stecken Dutzende Züge - darunter auch internationale Verbindungen auf den Hauptkorridoren - mit Tausenden Fahrgästen auf der Strecke fest und können nicht mal geheizt werden (ich nehme an, in dieser Situation müssen die Stromabnehmer herunter gezogen werden). Auf den Straßen sieht es natürlich entsprechend aus, zumindest kann dort aber der Streudienst Abhilfe schaffen, wenn er denn kommt.


    Wann sich die Lage entspannen könnte, ist im Moment unklar, da sich die Wettermodelle laufend knapp um die Frost/Nichtfrost-Grenze ändern. Im südöstlichen Teil des Landes - Südmähren "rund um Brünn" - könnte es morgen etwas wärmer werden und das Eis auftauen, umgekehrt in Nordmähren und Schlesien mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht. Es wird dringend von Bahnreisen abgeraten und im morgendlichen ÖPNV der Umstieg auf Busse empfohlen.


    Stirnrunzlige Grüße...


    Kristian

  • Hallo,


    also ich bevorzuge da eher diesen Wetterbericht ab Minute 13:53: Leider gibt es das nicht als seperates Video, und das mit dem zum Zeitpunkt springen klappt nicht so recht:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Schmunzelnde Grüße
    Johannes

  • Moin Johannes,


    Du bist Schuld, dass ich erst wieder auf meinen Stuhl krabbeln musste, um zu zeigen, wie eine bestimmte Stelle in einem Video "angesprungen" werden kann - danke dafür.
    Und so geht es - den "teilen-Schalter" anklicken und im Kästchen hinter der URL des Videos ein Häkchen setzen. Man kann die Zeit auch editieren.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ich habe im Fernsehen ein paar Bilder aus Prag gesehen - lustig ist vollkommen anders.


    Viele Grüße
    Dietrich

    Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.

  • Hallo,


    ist schon toll, was mit Hilfe der Foren alles verbreitet wird.


    Jetzt auch Wetterberichte aus erster Hand. "Tolle Sache" und sicher "wahnsinnig interessant" in einem Dampfbahner Forum.


    Unsere Straße ist nass, weil es ein wenig geregnet hat. Busse und Bahnen fahren aber noch, weil kein Streik ist.


    Nur beim Fliegen hapert es wohl ein wenig.


    Aber man kann ja auch Beiträge ignorieren, schade nur das es immer mehr werden die auf die "nicht interessant"-Liste kommen.


    Dieser Beitrag ist vollkommen am Foren-Thema vorbei und darf auch ignoriert werden.


    Viele Grüße


    Hartmut

  • Hallo Dietrich,


    mein Link über dem Video sollte einwandfrei an die Stelle springen - nur eingebettete Videos funktionieren nicht.
    Der Link im [you tube]Link[/you tube] zeigt auf den Zeitpunkt, wo er hin springen soll - macht er eben nicht.


    Trotzdem Danke :)


    Gruß Johannes

  • ... lustig ist vollkommen anders.



    Hallo allerseits,


    in der Tat ist die Lage alles andere als lustig: In Prag wurde erstmals in der Geschichte der Straßenbahnverkehr komplett gestoppt, seit 13 Uhr werden die städtischen Voice-Notsirenen für Informationen an die Bevölkerung genutzt. In Brünn (nach Prag zweitgrößte Stadt Tschechiens) fahren die Straßenbahnen schon so leidlich, O-Busse sind weiterhin außer Betrieb. Im ganzen Land stand bis früh der Verkehr auf den wichtigsten Bahnstrecken still, betroffen waren rund 100 Tsd. Fahrgäste, normalisieren soll sich die Situation erst morgen. Tausende Haushalte sind ohne Strom, und betroffen ist natürlich auch der Straßenverkehr, wenn auch in geringerem Maße (behindert jedoch den Schienenersatzverkehr).


    Entschuldigt bitte, dass ich mir angesichts der außergewöhnlichen Situation erlaubt habe, hier darüber zu berichten - ich nahm an, eine im weiteren Sinne dem Schienenverkehr verhaftete Forumsgemeinde könnte das interessant finden. Allerdings habe ich - zugegeben - nicht bedacht, dass man in Deutschland nach der Schneekatastrophe 1978/79 und angesichts der ständigen Lokführer- und Pilotenstreiks in der letzten Zeit durchaus andere Maßstäbe für "außergewöhnliche Verkehrslage" haben könnte...


    Schöne Grüße...


    Kristian

  • Moin zusammen,


    ich denke niemand muss sich hier entschuldigen für das was er schreibt solange es nicht sittenwidrig oder persönlich beleidigend ist.


    Ob ein Thema ins Forum passt oder nicht kann jeder für sich entscheiden, indem er einen Beitag liest oder nicht liest.


    Warum immer so kategorisch?


    Ich dachte wir wären hier inzwischen schon mehr sowas wie ein Freundeskreis....

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Hallo Hinrich,


    eine gewisse Disziplin im Hinblick auf die Überschrift (Ziele) dieses Forums sind sicher wünschenswert.


    Überschrift dieses Forums:


    "pankis dampfbahnerforum
    Forum über personenbefördernde Garten- und Parkbahnen (nicht nur Dampf...)"


    Da ich mich versuche daran zu halten, wünsche ich mir dies natürlich auch von allen anderen Teilnehmern. Dies halte ich nicht für "kategorisch".


    Der Begriff "Freundeskreis" geht mir eindeutig zu weit. Ich möchte meine Freunde persönlich kennenlernen. Mehr oder weniger anonyme Beiträge können m.E. keine "Freundschaft" begründen, da hierzu eine persönlich Beziehung notwendig ist.


    Aber wie schon oft festgestellt, Regeln will man selbst nicht einhalten, dies fordert man nur von den "Anderen".


    Viele Grüße


    Hartmut

  • Zitat

    ... Eiskrusten an Fahrdrähten ... ich nehme an, in dieser Situation müssen die Stromabnehmer herunter gezogen werden


    Hallo zusammen,


    Kristian hat ja nun nicht nur vom dortigen Wetter berichtet (deshalb ist es trotzdem kein Wetterbericht), sondern u.a. auch von den Folgen für die uns so sehr interessierenden Bahnen. Dabei stellte er indirekt auch eine Frage.


    Da ich nun zu denjenigen gehöre, die gern mit der Eisenbahn spielen, ich aber sonst über keine Kenntnisse verfüge, würde es mich schon interessieren, ob Kristian mit seiner Annahme recht hat und warum das so ist.



    Gruß
    Udo

  • Also ich muß doch sagen das dieser Beitrag doch wesentlich mehr Antworten und Aufmerksamkeit erhält
    als z.B. mühevoll detailierter dreiteiliger Baubericht wie dieser:


    Sternspeichenrad 5"
    ?( ?( ?( ?( ?(
    Gruß Roger
    Ps. kann nur ich die Bilder in dem Beitrag nicht mehr sehen oder sind die wech?

  • Moin Hartmut,


    Zitat

    Aber wie schon oft festgestellt, Regeln will man selbst nicht einhalten, dies fordert man nur von den "Anderen".


    Wenn Du die Forenregeln schon so genau gelesen und verinnerlicht hast, warum outest Du Dich dann nicht als Gewerblicher?


    Du scheinst nicht wirklich zu wissen, wie viele Leute sich hier persönlich kennen und miteinander schon Dampf geschnuppert haben.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Moin Udo,


    bei vereistem Fahrdraht hast Du fast keine Spannungsversorgung mehr von oben und das Eis würde Dir die Kohlegleitstücke Deiner Stromabnehmer beim hineinrollen in einen solchen Abschnitt schnell zerlegen.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Mahlzeit,


    ich würde auch sagen jeder sollte selbst filtern,
    die Entscheidung liegt bei jedem selbst etwas als lesenswert
    zu erachten oder auch nicht. Hinrich und Roger haben es doch auf den
    Punkt gebracht. Ich schließe mich Roger zu 100% an.
    Mich wundert es auch immer wieder bei welchen banalen Themen
    die Tastaturen regelrecht glühen, was bei wirklich guten und interessanten
    Beiträgen oder Bauberichten oft nicht der Fall ist.
    Kristian hat wenigstens mal was anderes geschrieben als die immer
    wiederkehrenden und gleichen Sätze " schön gemacht oder gibt es mehr Bilder".


    Viele Grüße
    Christian

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein !!! :D Ich bin der Fräser Eilig, was ich nicht fräs das feil ich.... Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist :pinch:

  • Hallo zusammen
    Was mich interessiert wie sieht es bei der parkbahn brünn aus? Ich hoffe das in Tschechien bald wie der geregelte Verhältnise eintreten..
    Ich bin der Meinung auch so ein Wetterbericht passt ins Forum. Dafür gibt es ja extra Themenberreiche.
    Aber keine sorge bald wird auch ein Baubericht von meinem wage drin stehen.
    Mfg Ingo

    Egal was du bei der Feldbahn baust es gab es bestimmt im Orignal.

  • Hallo Ingo und auch alle anderen,


    die Brünner Parkbahn dürfte alles ohne Schaden überstanden haben, da die katastrophalen Auswirkungen des Wetters auf den Schienenverkehr vornehmlich durch die Eisschicht auf den Fahrdrähten verursacht wurden. Die Webseite der Parkbahn lädt unverändert zu Nikolausfahrten am kommenden Samstag Nachmittag. Heute stieg die Lufttemperatur schon deutlich über null und Straßen und Gehwege waren feucht oder gar trocken.


    Um einen Schlussstrich zu ziehen: Gestern konnte der Straßenbahnverkehr in Prag und Brünn schrittweise wieder aufgenommen werden, seit heute früh konnten auch E-Loks nach und nach auf die für sie unpassierbaren Strecken zurückkehren. Bis dahin verkehrten nur Dieseltriebzüge (soweit kein anderer Zug die Strecke blockierte) und die wichtigsten D-Züge, für die Dieselloks aufgetrieben werden konnten. Rekordhalter sind Fahrgäste eines Zuges, die ganze 17 Stunden festsaßen. Laut Pressemitteilung der Bahn dürften ab morgen früh wieder rund 80 % der Züge fahren und der Betrieb bis Abend zum Fahrplan zurückkehren. Allgemein wird die Situation als die schlimmste seit 30 Jahren gewertet.


    Abschließend möchte ich allen danken, die hier ihre Meinung geäußert haben, und meine Hoffnung ausdrücken, dass die Diskussion keine negativen Auswirkungen auf die hervorragende Atmosphäre hier im Forum hinterlässt oder gar persönliche Beziehungen schädigt.


    Schöne Grüße aus Brünn...


    Kristian