Renovierung einer Gleisstrecke, welchen Unterbau verwendet Ihr?

  • Nun geht es weiter, in 5 Wochen startet ja wieder die Fahrsaison am Ostermontag.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    nun ist das meiste betoniert.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    die Geräuschdämmung (Gummiindustriefußboden) ist geschnitten


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    und kommt unter jede Schwelle.


    Nun können als nächstes die seitlichen Gräben wieder mit Erde verfüllt werden und die (alten) Gleise mit den Gummidämmungsstreifen verlegt werden.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Am Ostermontag ist Fahrsaisonbeginn und das Gleis liegt nun "befahrbereit"!.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Unterbau einbetoniert mit ausgerichtetem Oberbauglattstrich als Gleisauflage.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Schienenlegen und verschrauben bei "sch... Wetter"


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Fertig.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • panki

    Hat das Label von Frage auf Baubericht geändert
  • Liebe Foristi
    nun ist die Neubeu-Teststrecke seit fast 4 Wochen in Betrieb, .. es war kühl, aber auch schon fast 30 Grad und die neue Strecke ist einfach spitze.
    Klar kann man nach 4 Wochen noch kein abschließendes Urteil fällen, dazu muss ein Sommer und eine Wintersaison vorbeigegangen sein, um den hoffentlich nicht mehr notwendigen Pflegeaufwand abschätzen zu können.
    Jedoch kann jetzt schon folgendes gesagt werden:
    Der Fahreindruck ist besser, das "Geräusch" gedämpfter, sogar die nun häufigeren getrennten Schienestöße sind fast nicht mehr hörbar.
    Die Messung mit einem Smartphone mit Lärmmesser ergab:
    alte Strecke im Schotter: 84 dB
    Neubaustrecke: 82 dB
    alte Strecke auf Brücke und noch nicht gerichteten betonierten Wegübergängen, einbetoniert: 89 dB



    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Hoi liebe Foristi,
    nachdem die Neubaustrecke in Kälte und Hitze bewiesen hat, das alles so blieb, wie geplant, werden wir in der Winterpause ab sofort im Verein nun den nächsten Abschnitt angehen.
    -Strecke aufflexen (6m Stücke)
    -Vermessungsstahl paralell zur alten Strecke montieren.-Altes Gleis beiseitelegen, Feldbahngleis daneben verlegen (Abtransport alte Gleisfüllung, Erdaushub und Neumaterial)
    -Auskoffern mit Minibagger
    -Hohlsteine einbringen, mit Beton und Bewehrung füllen
    -altes Gleis wieder montieren
    -Schotter als Zierde aufschütten
    -Spaß haben.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • SO,
    inwischen ist der zweite Bauabschnitt auch beendet und für den Schienenverkehr freigegeben.
    Martin, der "Mann mit dem Hut auf" wird hier noch paar Zahlen, Daten, Fakten hinzufügen, wenn er beruflich mal dazu kommt.

    Gruss von panki
    *****************************************+