Haftpflicht Versicherung

  • Hallo,


    ich bat meine Haftpflicht Versicherung darum meine Echtdampf Gartenbahn in die Haftpflicht Versicherung aufzunehmen.
    Nun kam die Frage der Versicherung warum ich meine, dass die Eisenbahn in die Haftpflicht aufgenommen werden soll?
    Meine Frage an euch, gibt es da eine einfache Formulierung wie:
    Hobby Dampfmodellbau oder ähnliches? Oder muß jegliches Risiko erwähnt werden?


    Bin über jede Info dankbar. Im voraus Vielen Dank.


    Viele Grüße
    Manne

    Gruß aus dem Allgäu

  • Das wäre doch sicher auch für Andere interessant, Du könntest einen Downloadlink einstellen.

    Gruß
    Ralf
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • hallo zusammen
    ich habe extra eine extra haftpflicht abgeschlißen müssen da unsere nicht greift bei modellen und habe mir eine gesucht die alles abdeckt also meinen qudrocopter und auch zukünfige modelle

  • Servus Manne!


    Wie schon der Name sagt ist es eine Haftpflicht Versicherung (z.B. Kfz Vers.).
    Die kann man natürlich auch auf freiwilliger privater Basis abschließen.
    Sie dient dazu für die durch den Versicherten (Versicherungsnehmer)
    verursachten Personen- und Sachschäden aufzukommen.
    Wie und ob das auch für einen Betrieb einer Gartenbahn anzuwenden ist weiß ich nicht,
    weil da müßte ja eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen werden.
    Die würde sich auf den Betrieb der Bahn und damit verbundene Tätigkeiten erstrecken.
    Ob ein Versicherung im Rahmen der Haushaltversicherung auch möglich ist weiß ich auch nicht.
    Es werden ja laufend neue Produktpaletten angeboten, da muß man ganz dezidiert nachfragen
    und beschreiben welches Risiko man versichert haben möchte.
    Kommt natürlich auch darauf an ob man mit der Bahn Personen entgeltlich oder unentgeltlich
    befördern will!

    Viele Grüße
    Willy

    2 Mal editiert, zuletzt von Willy ()

  • Hallo zusammen,


    also Vereins mäßig haben wir ein Haftpflicht zur Abdeckung unserer Fahrtage auf der Clubanlage und Betrieb mit der Mobilanlage.
    Privat habe ich eine Erweiterung meiner Haftpflicht vornehmen lassen kostet 35 Euro mehr im Jahr. Damit bin ich aber beim privaten Betrieb auf anderen Anlagen versichert. Ruckzuck fährst du mal auf oder jemanden um. Und dann kann es teuer werden.


    Soviel dazu!


    Gruß
    HD

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Lasst uns zusammenhalten, denn es soll ewig gedampft werden! ;)

  • Moin zusammen,


    die meisten Versicherungen decken unser Hobby über die ( normale ) private Haftpflicht mit ab, dazu hat Winfried - als er noch bei der AXA war - mal was geschrieben. Irgendwo in den Tiefen des Forums muss auch mein Musterbrief rumgeistern.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Hallo,


    es empfiehlt sich diesbezüglich genau bei seiner Versicherung nachzufragen und sich einen evtl. Versicherungsschutz schriftlich bestätigen zu lassen. Gerade Hobbys bei denne es zu Personenschäden oder Sachschäden kommen kann sind oft mals mit der üblichen Haftpflicht nicht abgedeckt., klassisches Beispiel Modellfliegerei. Die Versicherungsvertreter vor Ort haben in der Regel keine Ahnung von der Materie, aber diese können einen an denn entsprechenden Fachmann in der Versicherung weitervermitteln. Sollte die Versicherung keine gültigen Musterverträge für unser doch etwas aus dem Rahmen fallendes Hobby haben, wird es kompliziert. Bei mir hatte es einigen Schriftwechsel und Telefonate bedarft bis der Sachverhalt geklärt und das Kind in trockenen Tüchern war. Ganz zufrieden bin ich mit der Versicherung nicht, die Deckungsummen sind mir ein wennig zu niedrig, deshalb steht ein Wechsel an.


    Gruß,


    chris69

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben um Leute zu imponieren, die sie nicht mögen.

  • Hallo zusammen,
    interessant wäre, bei welcher Versicherung ihr seid, damit man mal weiß, wo es überhaupt sinnvoll ist diesen Antrag zu stellen. Meine Versicherung beispielsweise wollte das Hobby nicht mit versichern, woraufhin sie einen Kunden weniger hatten...
    Viele Grüße
    Janosch

    Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als der, der ohne Ziel herumirrt (Gotthold Ephraim Lessing)

  • Servus miteinander!


    Meist wird der erweiterte Hobbybereich mit der Haftpflichtversicherung aus der Haushaltsversicherung nicht abgedeckt. Da muß schon eine spezielle private Haftpflichtversicherung dafür abgeschlossen werden.
    Ich habe heute bei der "Generali" nachgefragt. Der dafür zuständige Sachbearbeiter
    konnte mir aber auch keine Auskunft über die Versicherungsmöglichkeit überhaupt
    bzw. über einen möglichen Deckungsumfang geben.
    Ich werde also erst in einigen Tagen eine schriftliche Information darüber erhalten.

    Viele Grüße
    Willy

  • Hi Willy,


    Zitat von Willy

    Ich habe heute bei der "Generali" nachgefragt. Der dafür zuständige Sachbearbeiter konnte mir aber auch keine Auskunft über die Versicherungsmöglichkeit überhaupt bzw. über einen möglichen Deckungsumfang geben.


    Das ist doch genau das, was schon Chris schrieb:

    Die Versicherungsvertreter vor Ort haben in der Regel keine Ahnung von der Materie, aber diese können einen an denn entsprechenden Fachmann in der Versicherung weitervermitteln.

    Gruß
    Ralf
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Hallo Ralf!


    Habe auch nicht behauptet, daß das Chris nicht geschrieben hat ?(


    Nur war das keine Versicherungsvertreter (auch nicht vor Ort) der das nicht wußte, sondern der Sachbearbeiter der dafür zuständig war!
    Also selbst für den ist das keine alltägliche Anfrage!


    Hoffentlich habe ich nicht irgendwo noch etwas geschrieben was auch Chris schon geschrieben hat :D

    Viele Grüße
    Willy

  • Hallo,


    gleiche Erfahrung wie bei mir, mit ferngesteuerten Flugzeugen, Autos, Schiffen etc. kennt man sich aus, aber bei Gartenbahn denken die meisten allenfalls an die LGB-Loks. Ein paar Bilder und Links zu entsprechenten HP klärte denn Sachverhalt.


    Gruß,


    chris69

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben um Leute zu imponieren, die sie nicht mögen.

  • Hallo zusammen,


    erstmal danke für eure Beiträge zum Thema Haftpflicht.
    Aber auf die Frage von meiner Versicherung ist noch keiner eingegangen.
    Denn die war:
    Warum ich der Meinung bin, dass die Eisennbahn in die Haftpflicht aufgenommen werden soll?
    Vielleicht weiß jemand eine Formulierung die alle möglichern Gefahren beim Betreiben der Echtdampf Gartenbahn beinhaltet?


    Viele Grüße
    Manne

    Gruß aus dem Allgäu

  • Vielleicht weiß jemand eine Formulierung die alle möglichern Gefahren beim Betreiben der Echtdampf Gartenbahn beinhaltet?



    Servus Manne!
    Man muß immer davon ausgehen das alle möglich entstehenden Sach- oder Personenschäden nur
    dann Gegenstand der Haftpflichtversicherung sind, wenn sie schuldhaft durch den Versicherungsnehmer
    (oder der beauftragten Personen, die namentlich im Vertrag genannt werden müssen) verursacht wurden.
    Also alle möglichen Gefahren eines Gartenbahnbetriebes könnte man gar nicht in einen solchen Vertrag einschließen. Selbst wenn dies aber möglich wäre würde die Prämie so hoch werden, daß man kaum in der Lage wäre diese bezahlen zu können.


    Formulierung:
    Um beim Betrieb der Gartenbahn schuldhaft entstehende Sach- und Personenschäden
    von Gästen(?) absichern zu können.

    Viele Grüße
    Willy

    Einmal editiert, zuletzt von Willy ()

  • Hallo Manne,
    bei meiner Versicherung haben viele Bilder geholfen. Gefahrenzenarien kann man sich viele ausdenken, aber würdest Du Dich dann noch hinter Deine Lok setzen? Wichtiger ist eine Haftpflicht als Rechtschutzversicherung zu missbrauchen. Krankenkassen fordern heute immer vom vermeindlichen Verursacher eine Kostenerstattung. Wenn die Haftpflicht den Schaden nicht anerkennt, ist man auch nichts schuld. Rechtsklagen sind natürlich immer noch drin.
    Als Gefahren, bezogen auf meine Dampflok sehe ich da eher die Unachtsamkeit der Zuschauer. Anfassen heißer Bauteile, stolpern über Fahrzeugteile, Absteigen während der Fahrt oder rumhampeln auf den Wagen. Hier sind es aber die Zuschauer die nicht auf Warnhinweise reagiert haben.
    Daher pack Dir ein paar gute aussagekräftige Bilder ein und beschreibe den Betrieb. Der Sachbearbeiter der Versicherung kann sich so ein bild machen und wird feststellen, dass der Betrieb gar nicht so gefährlich ist und einen Spruch in Deinen Versicherung einbauen.
    Eine Haftpflichtversicherung ist nur so gut, wie sie hinterher den Schaden anerkennt.
    Grüße
    Wolfgang

    † 2017

    Einmal editiert, zuletzt von Wolfgang Weißert ()

  • Hallo zusammen,


    mein Vorschlag ist, das alle die die solch einen Satz schon in Ihrer Police stehen haben es hier vielleicht einstellen mit Nennung der Versicherung.


    Meine ist die R+V und dort steht der Satz:


    Mitversichert ist der Betrieb von 5 und 7 1/4 Zoll Dampf- und Elektro-
    Modelleisenbahnen zum mitfahren auf eigener Anlage und Fremdanlagen.
    Mit allen Familien Mitgliedern und Gäste.


    Gruß Klaus

  • Mitversichert ist der Betrieb von 5 und 7 1/4 Zoll Dampf- und Elektro-
    Modelleisenbahnen zum mitfahren auf eigener Anlage und Fremdanlagen.
    Mit allen Familien Mitgliedern und Gäste.



    Servus Klaus!


    Es geht aber nicht daraus hervor was da das versicherte Risiko ist.
    Das steht nur in den betreffenden Versicherungsbedingungen und in den Zusatz-Klauseln.

    Viele Grüße
    Willy

  • Hallo Freunde,


    kaum bin ich mal zwei Tage offline, dann wird so eine Diskussion losgetreten....


    Meiner Meinung nach ist unser Gartenbahn-Hobby in einer ganz normalen Privathaftpflicht bereits abgedeckt. Vielleicht hat deshalb der Betreuer vom Manne sein Problem, was er bestätigen soll.
    Nur haben die meisten Gesellschaften Hemmungen, das nochmal direkt zu bestätigen.
    Daher meine Empfehlung gem. dem von Wolfgang eingestellten Musterschreiben (danke!!!), letzter Absatz.


    Und wenns dann immer noch Probleme gibt, leiste ich gerne Formulierungshilfe.


    Viele Grüße
    Winfried

    Ich fahre auf Spur 7 (Regelspur) oder auf Spur 5 mit der Feld- und Waldbahn