Motoren für Tatzlagerantriebe (ähnlich Graupner torque 900)

  • Hallo zusammen,


    ich suche seit einiger Zeit nach Motoren, welche in der Größe und der Leistung den alten Graupner Torque 900 Motoren ähneln. Leider habe ich bis jetzt nichts zufriedenstellendes in ähnlicher Preisklasse im Web gefunden.


    Gibt es hier jemanden, der mit einem anderen Motor ein Tatzlagerantrieb realisiert hat und den Motortyp mit uns teilen würde?


    liebe Grüße
    Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !

  • Servus Jonas!


    Weiß nicht ob Dir das weiter hilft.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Jedenfalls hat man sich da mit diesen Problem schon beschäftigt.
    ist z.B. ein 720 Torque oder ein Robbe 755-40 viel besser..............
    Ob das etwas ist weiß ich auch nicht.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Viele Grüße
    Willy

    Einmal editiert, zuletzt von Willy ()

  • Hallo Willy,


    die Schiffebauer haben etwas andere Ansprüche als wir. Die Motoren aus der Viperreihe sind zu hochtourig und der Torque 720 ist wie der Torque 900 nicht mehr lieferbar ;)


    lg Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !

  • Hallo,
    es gab einmal einen Motor Viper 900, der war baugleich zum Graupner BB900speed.
    Beide nicht mehr lieferbar.
    Von Johnson gibt es den HC971(2)LG-101.
    Alle Daten sind (85x52mm, 12V, 6mm Welle, kugelgelagert, Leerlaufdrehzahl 6400U/min und Lastdrehzahl 3200U/min) zumindest lt. Datenblatt identisch zum BB900. Leider habe ich bislang keinen Lieferanten gefunden. Auch fehlt ihm das typische Montagekreuz, das beim BB900 an den Motor angeschraubt war. Letzteres sollte aber kein Problem darstellen.


    Volker

  • Hallo zusammen,


    Hatte bereits vor längerer Zeit nach einem vernünftigen Antriebsmotor für einen Tatzlager-Antrieb (Spur 5) gesucht. Wirklich fündig bin ich nicht geworden.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. bietet, soweit auf der Webseite erkennbar war, passende Motoren für einen Tatzlager-Antrieb an.


    In einem höheren Preissegment gibt es wohl noch den Dunker GR63x25 . Ein ehemaliger Vereinskollege hatte diesen in seiner E94 verbaut. Im Thread "Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen." war zu vernehmen, dass
    Roy (alias Gartenbahner) diesen Typ in seiner V100 erprobt .


    Grüße
    Jan

  • Vielleicht sowas?


    LRP Truck Puller-Motoren mit 12V und knapp ca. 5500 Umdrehungen bei Vollast. Habe ich einen davon in meinem 1:6er Jeep mit 1:10 Untersetzung und einem 40A Speedregler.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    oder diese Kraftpakete in 12/24/36V von Amazon:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Viele Grüße,


    Harald
    ________________________________________________


    "Sicheres Auftreten trotz vollkommener Ahnungslosigkeit."

    Einmal editiert, zuletzt von Hotel Papa ()

  • Hallo,
    sowohl Parksiderailways, Dunker GR63x25 als auch AmpFlow E30-150 scheiden für echte Tatzlagerantriebe im Stil der früheren BB900Speed-Versionen aus, da sie nicht zwischen die Radscheiben bei 5-Zoll passen. Der LRP Truck Puller 3 in der 12V-Version wäre eine Möglichkeit. Kugelgelagert aber mit der 3mm-Welle recht fummelig.
    Wie er unter unseren Betriebsbedingungen funktioniert müsste man prüfen. Ich habe einen in einem Messeobjekt verbaut, ca. 500 Stunden mit etwa 1/4 Nennleistung, jeweils 8 Stunden dauerhaft eingeschaltet.
    Volker

  • Hi,


    die Matcon Motoren sind für Tatzlagerantriebe leider alle zu groß! Wie Volker schon schrieb müssen die Motoren ja zwischen die Radscheiben einer Achse passen.


    lg Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !

  • Morgen Volker,


    lt. DBC-D Norm (muss) das Radsatz-Innenmaß zwischen 117 mm - 119 mm liegen.


    Insofern man sich auf den Dunker GR63x25 Standardausführung (Wellenabmaß 8 x 25 mm) bezieht, hast Du recht. Mit einer "totalen" Länge von 122 mm ist er für den Einbau zwischen zwei Radscheiben eines fünf Zoll Radsatzes nicht geeignet. Inkl. der angegebenen Fertigungstoleranzen ist der Motor im ungünstigsten Fall um 4 mm zu lang.


    Soweit jedoch aus dem Datenblatt ersichtlich ist, wird der Motor auch mit den kleineren Wellenabmaßen 5 x 11 mm und 5 x 20 mm gefertigt. Beide Versionen würden sich wieder als Tatzlager-Antrieb eignen (siehe Bild: Bsp. E 94) . Somit lässt sich auch erklären weshalb der Motor in besagter E 94 und der V100 Ost von Roy (alias Gartenbahner) verbaut bzw. möglich ist.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bzgl. Parksiderailways erscheint mir der dritte Motor der Liste als möglicher Tatzlagerantrieb in Frage zu kommen, mit einer "totalen" Länge von 116 mm. Bemerkung in der Produktbeschreibung "Will fit 5" gauge back to back with 1 mod gears "


    Grüße
    Jan

  • Hallo


    Der Dunker 63x25 ist doch der perfekte Motor für diesen Zweck.
    Wer Probleme hat, das Wellenende etwas zu kürzen, wird auch keine Lok zusammenbekommen.


    Die grösste Schwierigkeit ist meiner Ansicht nach die ordentliche Befestigung des Ritzels auf der Motorwelle.


    Bei diesem Wellendurchmesser müsste ein aufgepresstes Zahnrad ausreichende Kraft übertragen können. Wenn ich die Maßzeichnung richtig lese, reicht eine H7 geriebene Bohrung, weil die Welle bereits 0,06 Übermaß hat.


    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Seit dem letzten Forum Update erreichen PN mich nicht mehr, alle Nachrichten entweder öffentlich als Beitrag oder über thomas.adler@dbc-d.de

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas ()

  • Hier der Link...sieht aber auch aus wie ein Matcon Motor.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Der Dunker sieht aus wieder der von Bühler :D
    Nur habe ich gehört, dass Bühler ihn auch nicht mehr produziert...wie das dann bei Dunker ist?
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    LG
    Clément

  • Hallo,


    der Motor aus dem ersten Link sieht denn Motoren die Dorrington ähnlich, nur halt ohne hübschen Aufkleber.


    Der Dunkermotor ist ein bisschen schwach auf der Brust, nur 50 W Abgabeleistung.


    Das mit denn Motoren für Tatzlager-Antrieben ist echt ein Elend, hat man mal einen nach langer Sucherei gefunden wird er nach kurzer Zeit nicht mehr hergestellt und die Sucherei beginnt von vorne.


    Gruß,


    chris69

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.



    Manche Leute kaufen Dinge, die sie nicht brauchen, mit Geld, das sie nicht haben um Leute zu imponieren, die sie nicht mögen.

  • .. und noch etwas aus China:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Viele Grüße,


    Harald
    ________________________________________________


    "Sicheres Auftreten trotz vollkommener Ahnungslosigkeit."