Bauprojekt "Heidi" V2.0

  • Hallo,


    wenn man das Isolationsproblem lösen kann, und es wirklich erst meint, könnte das Wiederholungs- und Nachahmungstäter nachhaltig beeindrucken.


    Gar so gut ist die Idee natürlich nicht. Und ernst gemeint auch nicht. Ich würde wahrscheinlich selbst öfters aus Versehen drankommen als alle anderen zusammen. ;-)


    Viele Grüße,

    Stefan

  • Hallo zusammen,


    gestern ging es wieder einige Schritte weiter auch wenn diese von Außen kaum sichtbar sind. Zum einen habe ich nun sämtliche Elektronikkomponenten beschafft und manchen schonmal einen Platz zugewiesen. Der Fahrradtacho sitzt hinter der hinteren linken Klappe der Motorhaube. Der kleine Sicherungs-Verteiler hat seinen Platz hinter der mittleren linken Klappe eingenommen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der Tacho wurde dann direkt noch an der hinteren Lokachse eingebaut. An der alten Heidi habe ich ebenfalls einen Tacho verbaut und es ist wirklich spannend, auf was für Laufleistungen die Lok gekommen ist. Die alte Heidi hat immerhin seit 2011 schon knapp 1200 km hinter sich. Für den Einbau des Tachos habe ich das Fahrwerk auf den Rücken gedreht. Dabei habe ich dann gleich noch einige Kleinigkeiten erledigt, welche ich noch auf der Liste hatte.

    Auch alle Kabel, welche unter der Fahrwerksplatte verlaufen werden habe ich hinein gezogen, so dass ich später nicht nochmals unter der Lok herumkriechen muss, um die Kabel zu ziehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Im Homeoffice habe ich letzte Woche noch die erste Klappe der Motorhaube ganz fertig gemacht und die Griffstangen schwarz lackiert.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    viele Grüße und noch einen schönen Sonntag

    Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !

  • Hallo Jonas


    welchen Tacho hast du verbaut? und bis auf welchen Raddurchmesser lässt der sich einstellen?


    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Seit dem letzten Forum Update erreichen PN mich nicht mehr, alle Nachrichten entweder öffentlich als Beitrag oder über thomas.adler@dbc-d.de

  • Kennt Ihr den Universaltacho von uns? Das ist ein wahrer Alleskönner.

    Es kann angezeigt werden:


    -Geschwindigkeit

    -Zurückgelegte Entfernung (Tages km-Zähler)

    -Zurückgelegte Entfernung (Gesamt km-Zähler)

    -Betriebszeit

    -km- Distanzüberwachung

    -Versorgungsspannung (Batteriespannung)


    Ein besonderes Kennzeichen ist, das das DSK-fag die gemessenen Strecken und Zeiten auch nach Abschalten der Versorgungsspannung nicht „vergisst“.


    Es ist nahezu jeder Raddurchmesser einstellbar.


    Nähere Informationen unter 4q-fag@gmx.de.


    Joachim

    Fahre BR24, E77, ET 188 521, V23, SBB-Krokodil Be 6/8 und Handkurbeldraisine, siehe Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Hallo Thomas,


    den Tacho habe ich 2019 auf Amazon gekauft: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Leider ist er nicht mehr verfügbar. Der Raddurchmesser ist durch die Programmierfaulheit bis auf 1mm herabsetzbar und damit perfekt für unsere Räder. Leider steht der kleinste Durchmesser meist nicht dabei. Ich habe die Info in einem Forum für Rennmäuse, Hamster und Co. gefunden, da manche Leute diese an ihr Hamsterrad bauen.


    Viele Grüße

    Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !

  • Hallo zusammen,


    am Freitag habe ich die Elektronik verkabelt. Noch sind alle Kabel recht lang ausgeführt, um dann nach dem Lackieren einen finalen Einbau und die Kürzung der Kabel auf die korrekte zu ermöglichen. Die Elektronik tut schon was sie soll und arbeitet sehr zu meiner Zufriedenheit.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Viele Grüße

    Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !