Neues aus dem Swiss Vapeur Parc

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.
  • Zum Tunnel, lasst euch überraschen! Ich freue mich schon auf die Probefahrt mit Polnischer Flammkohle :-)


    Während draussen tonne von Erde bewegt und Untergründe vorbereitet werden, werden in den Werkstätten auch Gleise für die neue Strecke vorbereitet!


    Auch in "meiner" Lokwerkstatt ging wiederum einiges... Die Achsen der Mecklenburg wurden Ausgebaut!


    Das Fahrwerk wurde hinten angehoben so das die Achsen hinten ausgefahren werden konnten!
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Als der Rahmen Frei von Achsen war wurde die Reinigung angegangen! Mann glaubt es kaum was sich seit 1991 an Dreck an so einer Lok ansammeln kann...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Die Achsen erhalten neue Bandagen und werden danach wieder eingebaut!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Zwischendruck blickt man auch ein bisschen in die Röhre ;-)


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • An den nächsten zwei Sonntagen herrscht wieder Weihnachtsstimmung im Swiss Vapeur Parc! Neben Zahlreichen Marktständen ist natürlich auch die Eisenbahn in Betrieb. Auch einige Dampfloks werden unter Dampf sein! lasst euch überraschen...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.
    (verlinkt von Swiss Vapeur)


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Wichtel Adi auf der Lok Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen. Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    Dann sorg mal schon für ausreichend Wasser und Kohle ;);) und passendes Wetter.




    Grüße Dietrich

    Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.

  • Am Sonntag währe im Swiss Vapeur der erste Weihnachtsmarkt Sonntag gewesen... Aber es kahm anders....



    Aber eins nach dem anderen...


    Am Samstag wurde den ganzen Tag diverse Arbeiten durchgeführt. Trotz Schneefall in den vergangenen Tagen wurde die Strecke von Hand von der weissen Pracht geräumt!


    Am Samstag Nachmittag wurde bei schönstem Winterwetter auch noch die 99 6001 zur Probe angeheizt.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Nach dem die Strecke geräumt war wagte sich die Lok auf eine Probefahrt.... (Wahrscheinlich das erste mal das die Lok Schnee unter den Rädern hat)Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Schnell zeigte sich das die Weichen und die Gleiskontakte der Stellwerksteuerung nicht Freude am Schnee hatten, darum wurden die Weichen und Kontakte mit einem Gasbrenner aufgetaut! Der Flachwagen mit der Gasflasche wurde natürlich mit Dampf über die Strecke geschoben!Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Als die Arbeiten gegen Abend abgeschlossen waren, war die Strecke Frei und alles Funktionsfähig... Natürlich gab es auch noch eine kleine Fotosession vor der Rotonde!Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Am Sonntag morgen um 8 Uhr beim eintreffen der Tagesmannschaft setzte leichter Schneefall ein. Der entscheid der Betriebsleitung den Betrieb Planmässig auf zu nehmen war nicht in Frage gestellt! Da die Lok am Samstag Abend mit einem "Ruhefeuer" abgestellt wurde war sie am Samstag morgen noch heiss und das hochheizen relativ schnell erledigt.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bereits um neun Uhr (Vor beginn des Marktes) setzte der Wintersturm ein. Viele Standbetreiber haben Ihre Marktstände nicht mal aufgebaut, andere suchten Zuflucht unter dem Vordach des Bahnhofs... Der Dampfbetrieb wurde auf Nachmittag verschoben, am morgen sollte ein elektrischer Zug die wenigen Gäste befördern.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Trotz allen versuchen den wenigen Besuchern wenigstens noch Eisenbahn Betrieb zu bieten mussten wir gegen Mittag aufgeben....
    Zu Stark war der Schneefall und der einsetzende "Eisregen" hatte uns "den Rest gegeben"
    Auch die "richtigen" Eisenbahn und der Strassenverkehr war gestern Nachmittag / Abend im Wallis fast zum erliegen gekommen wir müssen
    also nicht ein schlechtes gewissen haben.... Nun hoffen wir das nächsten Sonntag das Wetter nicht ganz so stürmisch ist... Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Hallo Zusammen,


    Eine Xrot existiert bereits und ist in Einsiedeln im Einsatz. Das Original ist die Gotthard-Dampfschneeschleuder. Das Modell hat ein Dieselmotor und ist im Gegensatz zum Original selbstfahrend. Diese war vor einigen Jahren auch am Dampfvestival in Bouveret dabei.


    Grüsse René

    Mit der Erfindung der Dampfmaschine ist es dem Menschen gelungen, einem klumpen Metall Leben einzuhauchen. 8) :thumbsup: :thumbup:


    liliputbahn-chaernsmatt

  • Am zweiten Sonntag war das Wetter um einiges besser, leider haben sich dennoch sehr wenig Besucher zu uns verirrt...


    Hier ein kleines Video vom Sonntag 17. Dezember >>> Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Über die Festtage war vor allem eine "Abteilung" am arbeiten, da draussen die Burglinde alles fest im Griff hatte konnte man nur drinnen arbeiten...


    Weiss jemand was das ist?


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    "Der Kandidat hat 100 Punkte"


    Im Bahnhof Chablais City wird ein grosses Domino Stellpult aufgebaut. Ab diesem wird der "alte" Bahnhof Chablais City so wie die gesamten "Neubaustrecken" auf der Ebene 0 gesteuert! (Inklusive Depot und Dienststation "Stockalper"


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Gestern und heute wurden die ersten Elemente des Tunnels versetzt, eine nicht ganz einfache Aufgabe! Müssen doch die einzelnen Elemente (die sind bis 2,5 Tonnen schwer) genau aneinander gebaut werden... Aber seht selber, Bilder sagen mehr als 1000 Worte...!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

  • Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Langsam leide ich an Tunnelblick ;-)

  • Hallo Adi


    Das sind ja interessante Beton Fertigteile für den Tunnel. Kann man die bei euch so im Handel kaufen oder habt ihr die selber hergestellt?


    Eine zweite Frage fällt mir noch ein:
    Wie habt ihr die Wasserhaltung im Tunnel gelöst? Mit einer Steigung im Tunnel oder mit einem separaten Kanal?


    Mit freundlichen Grüßen


    Thomas

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. Seit dem letzten Forum Update erreichen PN mich nicht mehr, alle Nachrichten entweder öffentlich als Beitrag oder über thomas.adler@dbc-d.de

    Einmal editiert, zuletzt von Thomas ()

  • Die 58 Elemente sind eine Sonderanfertigung nach unseren Plänen... Die gibts nirgens "ab Stange" zu kauffen...


    Zur entwässerung; Das Tunell liegt waagerecht zwischen die einzelnen Elementen wird ein Dichtungsband gelegt und von aussen mit Bitumen (Teerhaltige Dichtungsmasse) verschweisst! So sollte also kein Wasser ins Tunell gelangen!


    gruss Dampfadi