Die HSE - Bau und Betrieb einer 12,5 Zoll Gartenbahn

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.
  • Hallo Volker,


    vorerst noch ein stumpf endendes Streckengleis. Soll natürlich nicht so bleiben - bin aber noch am überlegen, ob Kehrschleife oder Umsetzgleis.
    Vorläufig geht es geschoben hin, und gezogen zurück; die Strecke ist ab der Kurve bei den Strandkörben leicht abschüssig - da machen auch volle Waggons kein Problem. Ohnehin wird meistens nur mit 2 oder 3 Waggons gefahren.


    MfG Rudi

    Der Weg ist das Ziel ;)

  • "Hoher Besuch" aus Bruchhausen Vilsen:
    Herr und Frau Wessels vom "Gartenbahncafe Volldampf" ( Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. ) wünschten sich eine Rundtour mit der "Holtgast-Süderhörner-Eisenbahn" - kurz nach Weihnachten; am 28.12.2016, ging der Wunsch in Erfüllung :-)



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Weg ist das Ziel ;)

    3 Mal editiert, zuletzt von Rudiratzrutz ()

  • Lageplan der Holtgast-Süderhörner-Eisenbahn:


    Orange Strecke: aktueller Stand;
    Gelb: geplant;


    Punkt 1: Zentralbahnhof
    Punkt 2: geplantes Anschlussgleis Pferdetränke(zur Zeit noch an der Strecke);
    Punkt 3: geplantes Anschlussgleis zum Schuppen(Weiche und Kurve bereits in Betrieb);
    Punkt 4: Haltepunkt Carport;
    Punkt 5: Haltepunkt "Huusdöör";
    Punkt 6: Brunnen(Wasserentnahme für Pferdetränke);
    Punkt 7: Haltepunkt Sandplatz/Strandkörbe;
    Punkt 8: "Süd-End";


    Anschlussgleis zum Schuppen und Gleisverbindung im Bahnhof sind für 2017 vorgesehen - eventuell auch Pferdetränke-Anschlussgleis und Umsetzgleis "Süd-End".


    Verbindungsgleis für Gleisdreieck eventuell 2018;


    Für "Süd-End" wäre auch noch eine Kehrschleife sowie ein spezielles Kompost-Entladegleis denkbar.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Weg ist das Ziel ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Rudiratzrutz ()

  • Wirklich beeindruckend. Man könnte überlegen, an 8. auch ein Gleisdreieck zum Wenden und Rangieren/Entladen bauen. Das bräuchte auch nur 3 Weichen, hätte in den Stumpfenden aber Abstell- und Entladepunkte.


    Grüße, Wilhelm

    "Wohl denen, die nichts zu sagen haben, aber trotzdem schweigen" <X

  • Hallo Rudi,
    mit Verbindung Gleisdreieck und Wendeschleife bei 8 könnte man sogar fahren, wenn bei 6 ein Zug fürs Wasserfassen steht.
    Also eigentlich die wichtigeren BAumaßnahmen. Oder :)
    Volker

    Hallo Volker,


    stimmt - aber auf der Verbindungstrasse steht noch eine Spielhütte, welche erst Ende des Jahres zum Neubau meiner jüngsten Tochter "umzieht".
    Das Gleis am Brunnen kann dann auch als Ziehgleis für Rangierarbeiten im Bahnhof genutzt werden.


    Wichtig ist aber auch das Gleis zum Schuppen um das rollende Material einfacher einlagern zu können(mit einem Gabelhubwagen aus dem Gleis heben und seitwärts verschieben).
    Außerdem ist dann bei allen 3 Schuppen-Stellplätzen(plus 1 Carport) direktes Umladen zwischen Waggons und Kofferraum möglich(äußerst hilfreich z.B. bei Kleintierfutter- und Kartoffelsäcken).


    Das Pferdetränken-Gleis ist gleichzeitig als Abstellgleis für den "Schwerlasttransporter" vorgesehen.


    Rudi

    Der Weg ist das Ziel ;)

  • Wirklich beeindruckend. Man könnte überlegen, an 8. auch ein Gleisdreieck zum Wenden und Rangieren/Entladen bauen. Das bräuchte auch nur 3 Weichen, hätte in den Stumpfenden aber Abstell- und Entladepunkte.


    Grüße, Wilhelm

    Hallo Wilhelm,


    wäre denkbar, aber genau so wie bei der Wendeschleife bin ich noch am überlegen; das Problem: die weitläufige Gleisanlage würde allerhand Zwischenraum "verbrauchen", welcher dann nicht mehr als Pferde-/Ponyweide nutzbar ist, aber trotzdem irgenwie gepflegt werden muss(Rasen mähen - da hält sich meine Begeisterung in Grenzen)... das letzte Stück der Nebenstrecke befindet sich ja in einem Bereich, der vorher nicht zum Garten gehörte - anders als bei dem Oval ums Haus: dort liegt die Trasse komplett im Gartenbereich: entweder im Rasen, neben/durch Blumenbeete, oder gepflasterte Flächen.


    Rudi

    Der Weg ist das Ziel ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Rudiratzrutz ()

  • Heutransport :-)
    Wassertransport per Eimer wurde nötig, weil der Schlauch zum Befüllen des Wassertransporters zugefroren war.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Weg ist das Ziel ;)

  • Zoe und Elea haben gerade eine Ladung Gartenabfall zum Kompost bei Süd-End gebracht und befinden sich nun auf der Rücktour:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Der Weg ist das Ziel ;)

  • Hallo Rudi,
    die Anlieferung erfolgte dann aber als Falschfahrt oder hast du schon die Wendeschleife gebaut und uns noch nicht gezeigt.
    So kann man Kinderarbeit auch tarnen. :)
    Volker

    Hallo Volker,


    jepp - Falschfahrt! :-D Funktioniert aber ohne Probleme ;-) Bin ja froh, dass ich die Nebenstrecke noch im Herbst geschafft habe - hat sich schon als äußerst nützlich erwiesen! :-)


    MfG Rudi

    Der Weg ist das Ziel ;)