Doppelschakenfahrgestell

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.
  • Moin zusammen,


    ich möchte auf meine alten Tage noch ein paar Güterwagen in 1 : 11 bauen und mir graut vor der Anfertigung der Schaken ( immerhin 32 pro Wagen ).


    Ich würde sowas bei einer befreundeten Firma anfragen, aber selbst wenn ich noch 10 Wagen baue, sind das immer erst 320 Stück, dafür richten die keine Maschine ein.


    Besteht hier Interesse an einer Sammelbestellung?

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Guten Tag,


    Gibt es eine Zeichnung oder Masse davon? Evt. kann ich noch für 1:8 Bauprojekte gebrauchen.


    Mit freundlichem Gruss


    René

    Mit der Erfindung der Dampfmaschine ist es dem Menschen gelungen, einem klumpen Metall Leben einzuhauchen. 8) :thumbsup: :thumbup:


    liliputbahn-chaernsmatt

  • Guten abend oder guten morgen


    Das Problem habe ich auch schon länger. Hab schon mal bei Kettenherstellern angefragt, alles ohne Erfolg, da man dann mindestens 100.000 bestellen muss.
    Interesse besteht auf jeden Fall für den Maßstab 1:11, Plan nach Niggemann. Könnte ungefähr 500 bis 1000 gebrauchen, am Besten in Edelstahl, Frage nur was sollen sie kosten.


    Gruß
    Christian

  • Hallo Hinrich,
    die Frage ist ja, wie weit die Detailierung gehen soll. Im Worstcase besteht die Doppelschake ja aus > 17 Teilen.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Wäre eigentlich ein Fall für 3D-Druck und Guss.
    Volker
    @Kristian: mit einem entsprechenden Gesenk kein Problem, ein Kollege hat so etwas gerade hergestellt. Aber dann hat man ja erst 4 von 17 Teilen.

  • Hallo,


    hätte vielleicht jemand ein Foto? Irgendwie kann ich das Teil Nr. 6 nicht zuordnen.


    Was Hinrich meint, muss er sagen - schließlich hat er Schaken und nicht Federgehänge geschrieben.


    Die Teile Nr. 3 und 4 würde ich als Profilstangen gießen lassen und dann auftrennen. Die Querverbindung beim Teil Nr. 3 ist mir auch etwas unklar (2 Bleche?), könnte wohl als Block ausgeführt sein.


    Gruß
    Kristian

  • Moin zusammen,


    im Moment geht es mir nur um die Schaken in 1 : 11, ich frage aber auch gern Preise für 1 : 8 ab.


    Den " Rest " kann man ganz gut mit Norm- und Laserteilen abdecken, ich mach die Tage mal ein paar Fotos.


    Christian: Teil 6 ist die Sicherung der Steckachse.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Hallo
    Wie wäre es denn mit Fräsen oder Laser- bzw. Wasserstrahlschneiden aus einer Platte heraus? Dann spart man sich zwar das Verschweißen der Enden aber dafür darf man die Kanten etwas abrunden. Und tragfähig ist das bei unseren Größen locker. Auch bei Verwendung von Edelstählen, die gemäß Definition nur einen bestimmten, reduzierten Phosphor- und Schwefelgehalt garantieren. Rostfrei sind die übrigens, weil hochlegiert. *Klugscheißermodus aus* :D
    Hanno

  • An alle,


    die hier diskutierten Fertgungsmethoden Laser, Wasserstrahlschneiden und fräsen sind ungeeignet. zwar kann mann Ringe lasern, sie bleiben dann aber eckig, runden geht nicht mehr. Passende runde Ringe suchen und die dann auf Form biegen geht auch nicht. Erstmal findet man keine auf dem Markt, auch wenn ihr 10 Jahre sucht und zweitens könnte man sie dann auch, wenn überhaupt, nur mit enormen technischen aufwand noch biegen. Eventuell könnte man ein Pressenfolgewerkzeug bauen und damit Ringe herstellen, die dann aber auch noch stumpf geschweißt werden müssen, alles enorm teuer und mit hohem Maschineneinsatz. Dann bin ich wieder bei den Schmukkettenherstellern, die dafür Maschinen hätten aber unter 10.00 E dankend ablehnen. Guter Rat ist teuer.


    Gruß
    Christian


    (bitte nicht verwechseln mit Kristian)

  • Moin zusamen,


    ich hatte hier nicht um Konstruktionsvorschläge gebeten ( die meisten habe ich hinter mir ), sondern lediglich gefragt, ob Interesse an einer Sammelbestellung besteht, insofern habe ich von Morton die einzige Antwort bekommen.


    ich habe bereits für 8 Fahrgestelle ( ==> 256 Stück ) Schaken cnc gebogen und dachte das Verfahren per Sammelbestellung vereinfachen zu können.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Hallo Hinrich,


    da scheinen die meisten hier Dich falsch verstanden zu haben: Dein Beitrag klang danach, Du suchtest eine alternative Bezugsquelle. Verständlicher gewesen wäre z.B. "ich brauche noch Interessenten für insgesamt ... Stück, Stückpreis könnte ca. ... sein".


    Jetzt schreibst Du "ich habe bereits für 8 Fahrgestelle ( ==> 256 Stück ) Schaken cnc gebogen" - ich nehme an, früher mal?


    Und eine Bitte: Könntest Du in Kürze Deine früheren Methoden und Fehlversuche andeuten, damit andere nicht unnötig die selben Irrwege gehen?


    Dank und Gruß
    Kristian

  • Moin Kristian, alle,


    ich habe mein Posting in die Kategorie " Frage " gestellt. Mir erschliesst sich nicht, was an dem Satz


    Ich würde sowas bei einer befreundeten Firma anfragen, aber selbst wenn ich noch 10 Wagen baue, sind das immer erst 320 Stück, dafür richten die keine Maschine ein.


    missverstänlich ist.


    Wenn also niemand weiter Interesse an einer Sammelbestellung hat, ist das Interesse augenscheinlich zu gering und die Sache hat sich erledigt.


    Hier bitte nur noch Postings, die Zahlen zur Sammelbestellung enthalten, damit ich die Anfrage starten kann.


    @ Kristian: ich habe weiter oben geschrieben, das ich " gelegentlich " ein paar Fotos machen werde, wie hätte ich das formulieren sollen, damit Du damit was anfangen kannst?

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Moin zusammen,


    hier noch das versprochene Foto mit den Einzelteilen....


    Die Feder gehört nicht dazu, die Nieten sind ( für die Nachmesser ) zu kurz, links Normteile, rechts angefertigte Teile.


    Für das Bild muss der Monitor 90° nach rechts gedreht werden......

    Dateien

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • Ich frug mich die ganze Zeit, warum mann dem Hinrich dauernd mit guten Ratschlägen zu FertigungsMöglichkeiten kam.
    Aber Sinnerfassendes Lesen ist nunmal nicht jeder manns Sache;
    das zieht sich -leider- überall durch :'( ... .


    Viel Erfolg;
    mit dem -erwartungsgemäß- Bau von wunderschönen Waggons ... !!!

    :love: ... Gerald "GeGa" Buschan - der DAMPF-Bahn-Freak & ZENSUR-Allergiker ... !
    Orthographie: Ned imma frei erfundn & Ähnlichkeitn mit div. Regeln daher unvameidbar!
    Ceterum censeo: Das LEBEN ist schöööön - grundsätzlich !!!

  • Hallo Hinrich,


    ich hätte auch Interesse an den Teilen. Habe eine PN geschickt.

    Dampfige Grüße
    Oliver
    __________________________________

    SBB E 3/3 8527: in Betrieb, rollende HU

    KPEV T4.2: im Bau
    DB 64 340: z.Z. HU

  • Moin zusammen,


    die meisten Firmen haben sofort abgelehnt, jetzt habe ich ein Angebot für Schaken mit 6.5 x 12 mm mit + Toleranz, Zusammensetzstelle auf dem langen Schenkel, Draht 1.4301 2 mm.


    Der Preis wird bei Abnahme von 10000 Stück bei etwa 40 Cent / Stück liegen, 4000 Eus kann ich aber nicht vorfinanzieren, bitte daher die Interessenten um Vorschläge.


    Ich nehme zunächst 500 Stück.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(