Lampen

Bitte tragt Eure Termine 2019 im Kalender ein.
  • Endlich die Lampen von der T3 fertig gestellt und lackiert. Die lampen sind rund 40 mm und werden betrieben mit eine 3V CR2025 Batterie und ein warm weiß Led.

    Damit hat die Lok ein "Gesicht", und sieht fast aus wie eine Märklin lok. :)


    Grüsse Erik-Jan

    Dateien

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Erik-Jan ()

  • Etienne,


    Ja doch es gibt eine Schalter. Dass ist die kleine gerändelte Schraube. Wenn die eingedreht wird, kommt die gegen eine Kupfern ring, die in Verbindung steht mit der Minus-Pol von der Batterie. Die Batterie ist montiert in eine gehäuse von Kunststoff. Von dort ist eine Draht an die plus seide von Led verbunden, das ganze Gehäuse ist negativ (Masse/Erdung)


    Grüsse Erik-Jan

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Erik-Jan ()

  • Hallo Erik-Jan,


    das ist wirklich eine tolle Arbeit.

    Wie hast Du die Lampengehäüse hergestellt? Weißmetallguss? Oder hast Du diese nach Deiner Urform in einer Messingießerei anfertigen lassen?


    Gruß!


    Joachim

    Fahre BR24, E77, ET 188 521, V23 und SBB-Krokodil Be 6/8, siehe Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Joachim,


    Leider keine Gussteile. Alles ist gedreht. Die Gehäuse sind gedreht von 40 mm rundes Stahl. (Sieht aus wie viel Arbeit, aber wenn man einmahl anfängt geht es schneller als man denkt). Auch die Messing Randen sind aus vollem material gedreht.

    Den Fuss ist aus 1 mm stahl Blech gefertigt. Die Reflector ist aus 1 mm Aluminium ein tiefgezogenes Produkt. (Mit eine kleine gedrehte form im Schraubstock). Das 'Glas' ist Plexiglas.


    Grüsse Erik-Jan

    Dateien

    • DSCN9546web.jpg

      (50,26 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9557web.jpg

      (93,15 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9545web.jpg

      (78,09 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9531web.jpg

      (79,47 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9391web.jpg

      (104,04 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9396web-1.jpg

      (60,1 kB, 51 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9397web-2.jpg

      (85,13 kB, 55 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN9398web-3.jpg

      (58,97 kB, 54 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0157web.jpg

      (149,68 kB, 56 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN0029web.jpg

      (94,37 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Erik-Jan ()

  • Superschöne Lampen.

    Und aus was sind die Glühlampenattrappen, wenn ich fragen darf?

    Sieht sehr schön aus


    Gruß Harzbahner

    Warum heißt es "Herrlich! und nicht "Fraulich" ?

    Weil zwischen Fraulich und Fraglich nur ein Buchstabe liegt

  • Die Glühlampenattrappen sind von Weihnachtsmarkt. Habe nur von der Rückseite ein loch eingebohrt für denn LED.


    Grüsse Erik-Jan

  • Hallo Erik-Jan,


    vielen Dank für diese ausführliche "Anleitung" des Laternenbaus und das Lüften Deiner Geheimnisse.

    Es ist schön wie Du uns daran teil haben lässt an der Entstehung Deiner Laternen.

    So zeigst Du uns den Weg zur eigenen Laterne.

    Eine wirklich schöne Arbeit.


    Viele Grüße

    Frank

  • Hallo Erik Jan,


    saubere Arbeit wie dein ganzes T3-Modell. Aber warum hast du deiner T3 keine württembergische Lampen spendiert sondern Reichsbahnlampen? Die württembergische Lampen wären noch das i-Tüpfelchen bei einem solch schönen Modell nach württembergischem Vorbild.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Gruß


    Rainer

  • Rainer,


    Vielen Dank für den Anregung. Hab ich nicht gewusst dass die KWStE eigene Lampen hatten. Ich habe mich orientiert an die Wü 930.


    Aber die KWStE lampen sehen sehr schon aus.


    Grüsse Erik-Jan