Was meint ihr dazu?

  • Zwei Traummaschinen auf frisch renoviertem Gleis ! Dafür gibt es ein dickes LIKE !

    Gruß Joe


    Hinrich ( Moderator ) : und für solche Beiträge ( die sich in letzter Zeit wieder bei Dir häufen ) gar kein like

    Was sxoll man dazu noch sagen , ausser.............Echte Begeisterung wird nicht geduldet . Was sind wir nur für eine armselige Gesellschaft geworden , wo jede Freude und Begeisterung ausgebremst wird . Panki, bitte lösche meinen Account Vielen Dank im Voraus

    mit traurig nachdenklichem Gruß

    Joe


    Hallo allerseits,


    bestimmt habe nicht nur ich das Gefühl, dass unser Forum langsam einschläft - kaum neue Beiträge, von Bauberichten ganz zu schweigen, Svens Hilax-Berichte sind da die einzige glänzende Ausnahme (danke, Sven!). Ob nun niemand etwas baut oder nur nicht darüber berichten will, inwieweit die neue Software die Leute vergrault hat oder unser Hobby allgemein aus verschiedensten Gründen auf dem absteigenden Ast ist, kann wohl jeder nur für sich beantworten. Mit Wehmut denke ich an die Zeit meiner Anfänge hier vor 4-5 Jahren zurück, als es praktisch jeden Tag etwas interessantes zu lesen gab.


    Um so mehr irritiert mich, was jetzt in Jonas´ RH&DR-Thema passiert ist: Joe bringt seine Begeisterung zum Ausdruck, Hinrich macht ihn runter deswegen und Joe meldet sich ab, bittet Panki um Löschung seines Accounts. Ich weiß nicht, irgendwie kann ich nichts Anrüchiges an Joes Beitrag finden. Bin ich blind oder zu gutmütig, habe ich vielleicht etwas nicht mitgekriegt? Darf sich ein Moderator sowas erlauben? Vielleicht bin ich überempfindlich, aber das finde ich nicht gerade zuträglich für das Forum. Was meint ihr dazu?


    In nachdenklicher Stimmung

    Kristian

  • Ich habe im Moment einen Umbau einer LGB Lok auf dem Schirm aber das passt leider nicht ganz zum Thema Echtdampf . Jonas´s Dauerbeitrag zur RHDR löst bei mir deswegen so eine Begeisterung aus weil er


    1) Unmittelbar mit Echtdampf

    2) Mit einer nicht ganz einfach zu erreichenden Bahnlinie (Es ist immerhin der Ärmelkanal dazwischen)

    3) Professionell hochwertigem Bildmaterial

    4) Liebevoll gestalteten Texten

    zu tun hat. Ich frage mich warum es nun einige Leute gibt , denen die Beiträge anderer Forumsmitglieder keine uneingeschränkte Freude bereiten dürfen. Mir geht es nicht um´s LIKES sammeln , was an sich schon eine Frechheit darstellen würde sondern um die ehrliche Freude am Thema Eisenbahn: Die Freude und die ernsthafte Zuneigung zu unser aller Lieblingsthema macht wesentlich mehr aus als die Summe aller notwendigen Bauteile

    mit freundlichem Gruß

    Joe


    PS : Ich frage mich gerade warum ich mich für eine Ehrliche Reaktion auf einen sehr schönen Beitrag ü b e r h a u p t rechtfertigen muss ?!

    Einmal editiert, zuletzt von Dampfmaschinenjoe 1967 () aus folgendem Grund: Neuen Content zugefügt

  • Hallo Kristian

    Einer der Gründe für die Situation ist leider, daß nach dem letzten Upgrade der Forums-SW manche Freunde, die Mac-User sind, es aufgegeben haben, ihre Systeme umzustricken, nur um noch mit dem Forum sprechen zu können.

    Es ist leider so.

    Gruß

    Johannes

  • Hallo Johannes,


    ich bezweifele, daß es nur an den Mac-Usern liegt, die sich nicht mehr melden. Ich bedauere auch daß das Niveau dem Limes zustrebt. Mich interessieren mehr die Bauberichte, als irgendwelche Bilder von zusammengetragenem Laub. Aber offensichtlich bin ich damit in der Minorität. C'est la wie, wie wir Franzosen sagen.


    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo Johannes,

    ich habe nicht verstanden was die Reaktion auf die Freude eines Mitgliedes mit den Mac-Nutzern zu tun hat????

    Gruß Barny

  • ..weil wir gerade beim Thema sind:
    Wir haben im Verein einen Whats-App Chat für Mitglieder und Arbeitsgruppen.
    Was da im Allgemeinen "verbal" und "umgangssprachlich" abgeht, liegt Universen von dem entfernt, wie wir "älteren Semester" miteinander umgegangen sind. Auch liegen die Interessen heute total anders und die Art der Ausführung von "Aufgaben" und Projekten ist "anders". Ein Bildchen auf Facebook oder Whats App zu posten geht gerade noch, solche in ein Forum zu stellen ist ja "langweilig.. interessiert doch eh keinen...usw".
    Die Zeiten ändern sich und ich denke, dass das zum Teil dazu beiträgt, dass die Forenteilnehmer weniger werden. Die Besucher (Gäste) sind immer noch da, doch die melden sich nicht an.

    Ich hatte das Forum in bestimmten Bereichen für Gäste geöffnet, damit zumindest unser Hobby etwas nach außen bekannter wird. Man kann sich überlegen, das Forum wieder nur für Insider zu öffnen. Doch dann mag uns Google überhaupt nicht mehr.


    Wir leben in Zeiten massiver Veränderungen und wir sollten über alle Beiträge dankbar sein.... Die Altersspanne hier geht von 16 bis über 80, somit ist auch die Erwartungshaltung für die Inhalte eines Beitrages von jeder Altergruppe eine andere. Jedem also das Seine..... jeder mag das lesen, was ihn interessiert.
    Das ist zumindest meine Wahrnehmung .

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Einer der Gründe für die Situation ist leider, daß nach dem letzten Upgrade der Forums-SW manche Freunde, die Mac-User sind, es aufgegeben haben, ihre Systeme umzustricken, nur um noch mit dem Forum sprechen zu können.

    Wenn ich als MAC User einen Beitrag posten möchte, stelle ich meinen MAC halt so ein, dass er aktuell ist. Wenn nicht, war man eh nur mehr oder weniger passiver User....
    Es kommt auf die Prioritäten an...

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • @ Barny : Ich, ehrlich zu gegeben, auch nicht. Vielleicht mag Johannes G. den Nichtwissenden Teil des Forums davon in Kenntnis setzen . Ich bin doch immer für neue und andere Sichtweisen offen . Hier ist keine Ironie im Spiel sondern echtes Interesse. Ich benutze einen ganz normalen Laptop und habe keine Probleme mit dem Forum , wenn man mal vom Inhaltlichen absieht, welches offensichtlich dem gewünschten Standart nicht genügt. Somit werde ich mehr zum Leser , denn zum Beitragsproduzenten



    Gruß Joe

  • Hallo Jungs,


    immer mit der Ruhe... ;) Johannes reagiert auf den ersten Absatz meines Beitrags. Diesen hatte ich meiner eigentlichen Frage vorangestellt, um das Problem in einen breiteren Rahmen zu setzen und mögliche "Spätfolgen" zu illustrieren.


    Zum Einschlafen des Forums: Es ist durchaus möglich, dass das Upgrade der SW für manche der "letzte Tropfen ins Fass" war, ein Abwärtstrend war hier jedoch, meine ich, schon vorher spürbar.


    Die von Panki angesprochene mögliche Ursache (Foto ins FB knallen und fertig) ist durchaus plausibel. Ich habe mich vor einigen Monaten in eine tschechische Modellbahnergruppe bei FB angemeldet (Spuren N bis max. 0), und da sieht es so aus: "Wieder ein Stück weiter - gefällt´s?" + Foto. Wenn man denjenigen nicht langfristig verfolgt, hat man null Ahnung, was daran neu ist, bzw. welche Spurweite das überhaupt ist. Und finden kann man ältere Beiträge im kurzlebigen FB kaum, verschwinden viel zu schnell unterm Horizont. Zu was diese Zugangsweise bei der heutigen und künftigen Jugend führen wird, mag ich mir gar nicht vorstellen :(


    Bleibt nur zu hoffen, dass sich hier doch ab und zu jemand die Mühe gibt, von seinem Schaffen zu berichten.


    Gruß

    Kristian

  • Ich habe inzwischen an anderer Stelle Panki gedankt , dass er mich noch nicht rausgeworfen hat auf meinen eigenen Wunsch hin . Ich werde mir aber sehr gut überlegen was ich in Zukunft zum Besten gebe.

    Das Thema Eisenbahn hat für mich tatsächlich wesentlich mehr Facetten als nur die technischen Aspekte. Ich möchte fast behaupten , dass die Beschäftigung mit dem Thema Eisenbahn ein sehr SINNLICHES Vergnügen darstellt. Sinnlich deswegen , weil es alle Sinne des Eisenbahnbegeisterten anspricht. Das ansprechende Äußere einer Dampflok freut das Auge des Betrachters, die Geräuschkulisse bei einer Anfahrt unter Last erzeugt einen Ohren - Orgasmus, Die Möglichkeit gleichzeitig Lokführer/Heizer auf einer Dampflok zu sein erfordert Fingerspitzengefühl und technisches Verständnis gleichermaßen. Der Geruch eines Kohlefeuers gemischt mit dem Ölgeruch und dem Abdampf ist für mich die schönste Schnüffeldroge. Und als ich mal Eier mit Schinken auf der Heizerschaufel in der Feuerbüchse gebraten gegessen habe waren das die besten Eier mit Schinken , die ich jemals zu mir nehmen durfte. Die Beschäftigung mit dem Thema Echtdampf löst bei mir ein großes Wohlgefühl aus und fast 20 Jahre Beschäftigung mit diesem Thema haben mir die schönsten Momente in meinem Leben beschert......................und da soll ich n i c h t begeistert sein ?


    Gruß Joe

  • Mich interessieren mehr die Bauberichte, als irgendwelche Bilder von zusammengetragenem Laub.

    Hallo Ihr,


    das ist doch gerade die Vielfalt.

    Einer baut absolut maßstäblich, einer ist glücklich, wenn er auf einer motorisierten Apfelsinenkiste um den Kurs rauscht.

    Ich hab in Vollbüttel schon mit meiner englischen Super Claudals Schublok einer 64er mit Güterzug die Steigung hochgeholfen. Puristen stehen da die Haare zu Berge....wir hatten Spaß.

    Wenn einer Güterwagen mit maßstäblichem Unterbau baut, den man im Betrieb nie sieht, ist es seine Sache. Ebenso wie jemand, der diese Teile weglässt.

    Einige meiner Güterwagen sind Kompromisse auf halbem Weg zwischen Modell und Sitzwagen.


    Also: jedem das, was ihm gefällt.


    Vergrault nicht noch die Leute, die überhaupt noch etwas schreiben.


    Viele Grüße


    Holger

    Fueled by coffee, powered by steam.

  • Hallo,


    schreibe nur sehr selten, muss mich aber wundern über was hier gerade diskutiert wird. Wenn ich die Zeilen von Joe lese habe ich die gleichen geistigen Bilder in meinem Kopf von dem bereits erlebten Geschichten rund ums Thema Dampf. Und da ist es egal (zumindest mir) in welcher Spurweite dies ist. Jeder hat doch das in unserem Fall gleiche Hobby, sonst würden wir uns nicht mit dem Forum beschäftigen, bzw. es besuchen. Bin auch gerade am bauen, haderte aber am Bilder einstellen um nicht von den "reinen" Dampfern ausgebuht zu werden. Bei manchen ist es heute auch schwierig für das geliebte Hobby die finanziellen Mittel aufzubringen. Aber auch ein Low Budget Projekt kann interesant sein. Jeder halt nach seinen Möglichkeiten (finanziell wie technisch).


    Wir haben doch alle das gleiche Hobby, befassen wir uns lieber damit und haben Spaß daran, als verbal über uns herzuziehen.


    Viele Grüße


    Michael


    (Parkbahner der lieber schraubt und baut als fährt)

  • Es ist ja gerade die Vielseitigkeit unseres Hobbys welches das große Ganze so interessant macht. Der Eine baut lieber an seinen Maschinen während ein Anderer lieber Runde um Runde um den Kurs dreht und möglichst schnell zu einem fahrbaren Ergebnis kommen will. Bei mir liegt die Sache bei 50/50. Ich kann aus gesundheitlichen und technischen Gründen keine Lok aus dem Nichts erschaffen und die Menschen , denen so etwas möglich ist verdienen sich meine volle Hochachtung und Bewunderung. Jetzt bin ich stolzer Besitzer einer Dampflok nach englischem Vorbild geworden und stolz darauf in die Riege der Echtdampf -Mitfahrbahner aufgestiegen zu sein . Die nächste Hürde wird sein , welche Art von Waggons ich hinter meine walisische Satteltanklok hänge um einen halbwegs authentischen Zug bilden zu können. Ich dachte dabei an zwei Kastenkipper - Loren weil das Vorbild meiner Maschine, die Lok Sybil in den nordwalisischen Steinbrüchen und Mineralgruben unterwegs war.


    Gruß Joe


    PS Bitte stelle auch dein Low Budget Projekt vor, Michael, denn mich interessiert sehr, wie mit kleinem Budget großartige Loks und Waggons entstehen, da auch ich nur über sehr begrenzte Mittel für mein Hobby verfüge

  • Hallo Joe,


    tröste Dich, ich habe meine Aktivitäten in diesem Forum auch auf ein absolutes Minimum heruntergefahren.

    Abgesehen davon, dass sich hier Fuchs und Hase gute Nacht sagen ist ja eh nicht mehr viel los.

    Ich werde mir nicht von jugendlichen Moderatoren den Mund verbieten lassen und

    es ist mir auch vollkommen egal ob sich irgend ein allwissender Modellbau Veteran daran stört.

    Hier hat sich ein Ton und eine Umgangsform eingebürgert die nicht mehr zu ertragen ist!


    Ich habe die Zeit meiner Abwesenheit genutzt und bin in der Werkstatt untergetaucht.

    Ich habe mir "mal eben" eine CNC Portalfräse gebaut.

    Aluprofile vom Schrott und viele Teile vom Chinamann aus Hong Kong.

    Hat wesendlich mehr Spaß gemacht als mich hier herum zu ärgern.

    Ich werde aber einen Teufel tun und hier einen Baubericht ein stellen.

    Ich weiß selber was ich alles hätte besser machen können und brauche da keine klugscheisserischen Kommentare.

    #Kristian: Wenn man den Fräsmotor abbaut und einen Filament Druckkopf anschraubt kann man auch 3D drucken.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Lieber Panki, bitte sei mir nicht böse, aber mir erschließt sich die Notwendigkeit der häufigen updates nicht.

    Ich bin seit zehn Jahren in einem Forum für DUAL HiFi. Dort wird die gleiche Software eingesetzt.

    In der ganzen Zeit hat es dort kein update gegeben oder wenn so, dass es mir nicht aufgefallen ist.

    Bitte nicht verhauen, das ist nur meine Beobachtung.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    So, das musste einmal raus, jetzt gehe ich in den Keller und kümmere mich um den maroden defekten Dual Verstärker.

    Der soll ja wieder schön aussehen und Musik machen.

    Oder besser ich fräse mir noch ein paar Teile für die Inneneinrichtung meiner Donnerbüchse.

    Und an alle die hier nur das Maul aufreissen und kritisieren. Stellt doch erst einmal selbst etwas auf die Beine!!!

    Vor allen Dingen habt dann auch den Mut und präsentiert Euer Machwerk hier. Dann können wir uns schön das Maul darüber zerreissen.

    Ich höre jetzt besser auf.........


    Viele Grüße und zankt Euch noch was!

    Frank

    Praxis ist was theoretisch nicht funktioniert.

  • Moin zusammen,


    @Joe: ... nur kurz ... wenn hier "Einer" meckert, egal ob Moderator oder User, muß man nicht direkt die Flucht ergreifen ...


    Da hilft ein dickes Fell ... bedenke ... der Moderator oder User ist auch nur ein Mensch ...


    Jeder von uns hat gelegentlich mal "rostige Nägel" auf dem Frühstücksbrötchen ...


    @Moderator Hinrich: ... der noch werktätige Bastler geht lieber in die Werkstatt um etwas zu schaffen, und reduziert hier seine Selbstdarstellung auf das Nötigste ...


    Gruß Bucki

  • Moin, (hier richtig ;)



    wie alle jetzt aus ihrer Löchern kommen und schön, dass es wieder ein (!) Thema gibt wo jeder was zu schreiben kann oder will.

    Da sieht man wo die wahren Interessen liegen.....


    Alle die hier meckern ,es wäre nichts los....macht was und berichtet....sind ja so einige tote und nicht weiter geführte Threads im Forum.



    Greetings from NewYork


    Chris

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein !!! :D Ich bin der Fräser Eilig, was ich nicht fräs das feil ich.... Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist :pinch:

    Einmal editiert, zuletzt von Steamchris ()

  • Moin mit'nanner,


    der Eindruck, dass das Forum einschlafen würde, kommt daher:


    das Thema ist zwar vielfältig, aber nicht unbegrenzt; die groben Facetten sind je nach persönlichem Interessengebiet früher oder später "abgegrast". Es liegt also in der Natur der Sache.



    Ich persönlich würde mich aber über weitere Berichte von kleinen privaten Gartenbahnen freuen - da gibt immer wieder neue, spezielle Herausforderungen und Problemlösungen ;-)


    MfG Rudi

    Der Weg ist das Ziel ;)

  • genau.


    Und wenn man einen Baubericht schreibt, mehrere hundert Zugriffe aber nur 5 Antworten hat, verbringt man die Zeit lieber ganz in der Werkstatt.


    Ein guter Baubericht ist ein ziemlicher Aufwand.

    Fueled by coffee, powered by steam.

  • Hier noch ein paar andere Gedankenansätze :


    1. Nicht jeder kann eine Lok nach der anderen bauen, ergo können nicht pausenlos Bauberichte folgen.

    2. Wenn jemand wie ich zwei Loks hat, und somit eine mehr als er gleichzeitig bedienen/fahren kann, dann braucht's auch keine dritte mehr

    3. Das Hobby besteht nicht nur aus Bauberichten, enbenso wenig wie es dieses Forum tun sollte.

    4. Durch eine größere Verfügbrakeit an Fertigmodellen und Modellen aus Nachläßen, bei gleichzeitigem Rückgang der Gesamtinteressierten, ist der Bedarf an Neubaulokomotiven recht gering.


    Zumal ich den Eindruck habe, daß aus dem einst elitären Selbstbau-Hobby für Dampffreaks ein Hippster-Hobby geworden ist. Ne Lok samt Zug kann man fertig kaufen und sich als King fühlen. Die Zahl derer die wirklich noch "aus dem ganzen Feilen" und vorallen Dingen das Fachwissen darum haben wie es geht.... die schwinded.


    Ich persönlich habe wenig Lust und Interesse mein Gewerke in mehreren verschiedenen Foren zu posten, und schon gar nicht dann, wenn kein für mich sinnvolles "Feedback" bei rum kommt.
    Ergo nutze ich die Zeit für's Posten und Warten auf Reaktionen lieber in meiner Werkstatt oder ganz banal mit Familie und Haushalt - Ich abtrünniger !!!!

    Schon seit langem betreibe ich meine eigene Webseite, seit vielen Jahren als Blog und jeder der sich wirklich für meine Aktivitäten interessiert, der findet in der Regel jeden Dienstag auf waldbahner.de einen Wochenbericht. Aber ich warne gleich mal vor - bei mir geht der trennt vermehrt zurück auf 45mm Spur... Nach der Zäsur durch den Umzug des EDHT haben sich meine 5"-Aktivitäten und vorallem meine große Baufreude stark reduziert da mir die Plattform zum Einsatz des Materials fehlt und die neuen Alternativen für mich nicht passen.


    So... mußte ich noch kurz los werden. Ich habe das Auto gepackt und starte gleich meine Reise nach Gustavsburg zum Saison-Auftakt. Nicht Vergissen - Der Bildbericht folgt am Dienstag gegen 8:00 im Blog.


    Grüße, Gerd