Radius für 5"-Anlage

Allen Foristi wünsche ich einen guten Rutsch nach 2019. Bitte tragt Eure Termine 2019 im Kalender ein.
  • Hallo,


    so langsam muß ich mir Gedanken über meine Gleisanlage im Garten machen. Das Problem für mich ist, welchen Durchmesser kann man für eine mobile 5"- Anlage als absolutes Minimum annehmen:?:


    Der Achsabstand meiner Lok beträgt ca. 210mm und von den Drehgestellen des Tenders ca. 155mm.


    Gruß


    Jorge

  • Moin


    Also der Rolf Dölle hatte eine mobile Anlage mit 4,5m Radius, die schafft eine 99211 noch gerade so. Achsstand 150mm, allerdings C Kuppler.


    Alles drunter ist schon ziemlich um die Ecke fahren, aber bei den Feldbahnern gibts noch kleinere.


    Gruß

    Eric

    Sämtliche verwendeten Rechtschreibfehler gehören allein mir! :D

  • Hallo zusammen,


    meine Anlage hat einen 3,5 Meter Radius. Das ist für meine kleine B Lok und meinen Drehgestellwagen völlig ausreichend und seit Jahren erprobt.

    Gruß Rene

  • Nur so nebenbei: meine 12,5 Zoll Spur hat an der engsten Stelle 5m Radius - wobei die Übergänge von Gerade auf Kurve überall fließend sind ... - klappt ohne Probleme - aber bei längeren Wagen nur mit Drehgestellen ;-)

  • Guten Morgen,


    meine 5 Zoll Lok hat einen Achsstand von 32 Zentimeter und die Kurven sowie Weichen im Garten haben einen Radius von 4 Metern.

    Das lässt sich gut befahren und es gibt keine Entgleisungen - jedenfalls keine, bei denen die Lok oder das Gleis die Ursache sind.


    Die Sitzwagen für die Kinder haben alle Drehgestelle und laufen sehr gut.


    Viel Spaß und Erfolg beim Gleisbau, Jorge,


    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo zusammen


    Die Frage von Jorge ist auch für mich von interesse,.. Wie wird das gehandhabt in der Praxis bei Euch? Mich würde vor allem interessieren was Ihr macht wenn Ihr ein mobiles Gleis baut.

    Da müssten ja dann die Bögen Quasi immer auf und zu gehen damit die Anschlüsse immer mit 127mm gleich sind,..?? Oder soll man die Bögen vom Anschluss weg mit 2-3 mm Spurerweiterung bauen

    und am Anfang des geraden Anschlussgleises dieses etwas verschiebbar ausführen oder gar die Flanken anschrägen ??


    Danke für Eure Expertenmeinung


    Gruss Dani

    Feldbahnmässiger Regelspurbetrieb mit elektrischen Dieseldampflokomotiven

  • Hallo zusammen

    Dieser Sache bin ich vor ca. 2 JAHREN nachgegangen, hab mein Gleis dann auch mit 130 bzw mit 187mm gebaut, auch die, Geraden und man kann ausgezeichnet darauf fahren. Entspricht alles noch der Norm.

    Mfg Harald


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Hallo zusammen,


    wir haben letztes Jahr ja eine Mobilanlage in Betrieb genommen. DAbei haben wir den Radius von 6,5 m genommen, da passt selbst die 55er von Zimmermann durch.

    Die Spurweite der ganzen Anlage haben wir auf 129mm festgelegt. Das passt immer, hat ja Harald auch geschrieben.

    Problem ist oft nur wenn du dann irgendwelche Schlenker usw einbauen willst., da gibt es nur 2 Möglichkeiten,


    a) Anpassungsstücke


    b ) die Radien so berechnen das sie immer aufgehen auf dein Gerades Maß!


    Gruß


    HD

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Lasst uns zusammenhalten, denn es soll ewig gedampft werden! ;)