Führerstand Beleuchtung

  • Hallo zusammen,


    meiner Meinung ideal als Führerstand Beleuchtung.

    Brawa 94700. Kostet keine 2Euro.


    Viele Grüße und schönes Wochenende


    Manne

    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Moin Manne,


    bei 12V Betrieb nehme ich zwei warmweisse LEuchtdioden mit 120° Öffnungswinkel.

    Die superhellen sind ungeeignet, da der Führerstand ja nicht gleissend hell erleuchtet sein soll.

    Zwei stück reichen für eine halbwegs gleichmäßige Ausleuchtung.


    Viele Grüße


    Holger

  • Hallo!

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    In meiner (45mm) RGS "galopping Goose" #4 hab ich eine konkave LED (Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.) als Innenbeleuchtung eingebaut. Diese LED haben eine besondere Linsenform, mit der Sie einen Abstrahlwinkel von 180º erreichen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Zu helle Leuchtdioden sind kein Problem, da man immer drosseln kann. In den Schlußleuchten des (45mm) Zuges befinden sich warmweiße LED welche mit 0,5mA betrieben werden. So wirken Sie wie naturgetreue Petroleumfunzeln. Man muß nur die richtigen Vorwiderstände einschalten und man bekommt seine Wunschlichtstärke. Wer ein regelbares Netzteil hat, hat hier einen großen Experimentielspielraum. Dann Spannung (Versorgungsspannung - Diodenspannung, 2-3V) geteilt durch Soll-Strom (A) ergibt den Vorwiderstand (Ohm).

    Z.B. bei 9V Batteriespannung, LED Spannung 3V und 2mA Strom; 9-3=6V, 6/0,002=3000 Ohm. Nach der E12 Widerstandsreihe 2,7- oder 3,3Kohm auswählen. Rot-, Grün- und Gelb-LED haben i.d.R. ~2V Uf Diodenspannung. Weiße und blaue LED dagegen ~3V. Ggf. messen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Hier noch ein anderes 5" Beispiel.

    Gruß Gerd