Bau eines 5 Zoll Schnelltriebwagen SVT 137 Bauart Leipzig

Bitte tragt Eure Termine 2019 im Kalender ein.
  • Hallo Forengemeinde,


    bin seit ca. einem Jahr dabei einen SVT 137 Bauart Leipzig als Low Budget Projekt zu bauen. Es soll kein Super High End Fahrzeug werden, also nix für Nietenzähler, sondern eins wo auch meine Familie mitfahren kann. Aber seht selbst:

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Das sind jetzt mal die Drehgestelle, Bauart wie bei uns bei der Parkbahn Schmiden.


    Weitere Bauberichte folgen.


    Bin offen für konstruktive Kritik oder Verbesserungsvorschläge.


    Gruß

    Michael

  • So hier ist der zweite Teil:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der Grundrahmen ist aus 30x30x5 Winkeleisen grundiert und lackiert, der Aufbau aus Bastelholz, die Seitenwände aus 5 mm MDF-Schrankrückwandplatten. die Front aus 30x5 mm Siebdruckstreifen welche bei mir auf der Arbeit von Holzböden im Fahrzeuginnenraum übrig waren. Verschraubt, verspachtelt und geschliffen.


    Bis demnächst


    Michael

  • Hier der dritte Teil:


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Dies ist nun der fast aktuelle Stand heute. Bitte nicht wundern, die Gleise sind nur lose schnell im Garten verlegt und nicht verschraubt. Testlauf wurde auch absolviert und kleine Fehler zum ausbessern entdeckt. Aber mehr davon ein anderes mal. Habe zum Vergleich ein Bild vom Original mit angehängt.


    Schönen Sonntag noch


    Michael

  • Hallo Michael!

    Ein interressantes Projekt. Bei deinen Drehgestellen vermisse ich jede Art von Abfederung um Gleisunebenheiten auszugleichen. Ich denke, es würde schon helfen, wenn Du die starren Endstreben elastischer ausführst, womit sich die Seitenteile mehr den Gleisunebenheiten anpassen können. Vielleicht helfen schon Gummimetallverbindungen, wie bei Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. um die Elastizität und damit die Entgleisungssicherheit zu steigern.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Hab das z.b. in den Drehgestellen meiner (1:20,3) Heisler Lokomotive gemacht. Damit ist das Gestell elastisch genug.

    Gruß Gerd

  • Hallo Gerd,


    interessante Konstruktion. Habe es bei unserer Parkbahn in Schmiden abgeschaut. Dort ist der Aufbau ähnlich wie bei mir. Wir fahren teilweise auf Feldbahngleisen die wie es der Name schon sagt die auch teilweise so verlegt sind und haben damit so gut wie keine Probleme. Die Drehgestellbrücke ist nicht fest verschraubt, sondern alles mit viel Spiel und Verwindungsfreiheit. Die Schraubverbindungen sind mit selbstsichernden Muttern gesichert, so dass ich diese nicht fest anziehen muss damit genug Spiel bleibt. Ich kann gerne wenn gewünscht noch Detailaufnahmen machen und einstellen.


    Aber ich werde es ausprobieren und notfalls die Drehgestelle abändern. Muss auch den Platz im Auge behalten was die Fahrzeughöhe betrifft.


    Danke aber nochmals für den Hinweis den ich dankend im Hinterkopf behalte.


    Gruß

    Michael