Speisewasserpumpe mit Dampfantrieb

Bitte tragt Eure Termine 2019 im Kalender ein.
  • Hallo in dei Runde,

    vor zwei Wochen konnte ich einem Angebot in einem Internetauktionshaus nicht wiederstehen und hab Bauteile zweier verschiedener,älterer, Dampfbetriebener Speisewasserpumpen gekauft. Quasi Blind da aus den Bilden nicht hervorging was es für Pumpen waren.

    Mittlerweile sind die Einzelteile angeschaut und mit den mitgelieferten Zeichnungen verglichen worden. Eine der Zeichnugen ( 5 Seiten) ist vom Live Steam Service die anderen Pumpe lässt sich nicht genau zuordnen ( Zwei undeutliche Kopien von 1972 und 84 mit unterschiedlichen Namen)

    Mir geht es um die Pumpe vom LSS, hat die schon mal einer von euch gebaut? gibt es Fotos?

    Euch einen schönen Sonntag

    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo Michael,

    ob ich die Bilder der Reihenfolge Passend hinbekomme weiss ich nicht genau. Als erstes sollte die Zeichnung der LSS Pumpe kommen, dann Bilder der Teile und zum Schluß eine zweite Pumpe von der ich die erwähnten zwei verschiedenen Zeichnungen habe.

    Gruß

    Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    ich habe mir das von Dir genannte Auktions-Angebot angeschaut und dann dagegen entschieden zu bieten, weil mir die gezeigten Bauteile nach sehr freier Interpretation von Zeichnungen aussahen und "etwas" Aufwand bei der funktionsfähigen Aufarbeitung versprachen.


    Die LSS-Zeichnung ähnelt im Dampfteil sehr dem Design, welches unter anderen in ZIMMERMANN-Dampfpumpen und holländischen Plänen angewendet wird. Ich habe eine derartige von einem englischen Modellbauer gebaute erfolgreich zur Mitarbeit überreden können - was mehreren Vorbesitzern versagt war.


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Medienelement zu sehen.


    Dein letztes Bild zeigt den Dampfteil wie er beispielsweise von Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. verwendet wird.
    Um damit eine funktionierende Pumpe zu bauen, brauchst Du ein Fundament und einen Pumpenteil einer einfachwirkenden Plunger-Pumpe. Von letzteren gibt es Zeichnungen ohne Zahl.


    Grüße

    Dietrich

    Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Dampfspieler ()

  • Hallo Wolfgang,


    die Zeichnung sieht nach holländischen Plänen aus. Suche ich noch raus. Meine Erfahrung ist ähnlich der von Dietrich.


    Die besten Erfahrungen habe ich mit der Konstruktion von T.Niggemann gemacht, sowohl in 5 oder 7,25 Zoll,

    Diese Konstruktion habe ich mehrfach gebaut und habe keine größeren Probleme gehabt.


    Die Wittmannkonstruktion habe ich auch gebaut, ist aber von der Zeichnung her mit Vorsicht zu geniessen.

    Ich habe die Zeichnungen alle im CAD angelegt und einige kleinere Fehler korrigiert.


    Letzendlich habe beide Konstrukionen ein Manko bei den Steuerkolben mit O-Ringen, die neigen dazu zu "kleben"

    und die Steuerkolben braucht manchmal einen "Stubs". Ich verwende daher in den Pumpen keine O-Ringe, sondern Kolbenringe.

    Die Laufen immer an und stehen sich auch nicht "platt".


    Ein weiteres wichtiges Detail ist beim Bau der Pumpen, da wirklich ALLES fluchten muß, sonst klemmt es sofort und es

    bewegt sich nichts.


    Die beiden Bilder der VA Pumpen sind für Spur 7 aus VA und nach Niggemann Plänen (Original aus MS)

    Die schwarze Pumpe ist für Spur 5 nach Wittmann aus MS und lackiert.


    Auf die optischen Külringe habe ich verichtet.


    Für beide Pumpen habe ich 2D dxf Zeichnungen - falls Interesse einfach melden.


    Michael

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.