Moderatorenwahlen? Sinnvoll oder nicht?

  • Ist die Arbeit der Moderatoren in Ordnung? 68

    1. JA (32) 47%
    2. Nein (9) 13%
    3. geht so (27) 40%

    Liebe Foristi
    die Aufgabe eines Moderators ist oft nicht einfach, ist aber notwendig, um eine Forenkultur zu erhalten.
    Die Forenkultur ist jedoch auch stark abhängig, welche Themen dort behandelt werden und wie die Altersstruktur aussieht. Bei uns: (16 bis über 90 Jahre)
    Wir waren einmal über 700 Foristi, inzwischen nur noch etwas über 300.
    Liegt das an Twitter, Facebook und Co oder an was?
    Einige Foristi trauen sich nicht zu schreiben, da es andere immer besser wissen. Es ist nicht jeder der "Bär", welcher das abkann. Doch jeder von uns hat mal klein angefangen und hat vielleicht auch "einfache" Anfängerfragen gestellt.
    Unser Hobby ist kein DIN-Regelwerk (außer Kessel vielleicht) , nach dem man eine Lok bauen muß. Was für den einen ein absolutes muss ist, hat vielleicht für den andern nicht die Priorität.
    Der Spaß sollte in der heutigen stressigen Welt doch noch Platz haben dürfen, und zwar beim Hobby.
    Somit hat ein Moderator die Aufgabe, mit gefühlvoller Hand hier lenkend einzuwirken.
    Schaue ich mir die Altersstruktur der Moderatoren an,...... ok ich sage da nichts weiter. Doch es sollten dringend noch ein paar Jüngere mal überlegen, als Moderator mitzuhelfen.
    Es läuft nicht immer so stürmisch, wie die Tage.

    Doch bevor ich mich näher mit dieser Möglichkeit befasse, möchte ich erst mal ein Stimmungsbild:
    Dazu die Umfragen:

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Wie findet Ihr das Forum? Welche Gedanken fallen Euch spontan zum Forum ein. 87

    1. es ist für mich hilfreich beim Hobby (62) 71%
    2. informativ (58) 67%
    3. gut (49) 56%
    4. zu viel Gelaber und Unnützes (29) 33%
    5. Ich lese nur so mit (27) 31%
    6. Kommentare, wie, "finde ich toll", ist Spitze" oder "was ist denn das" sollten wegbleiben /gelöscht werden dürfen. (18) 21%
    7. Das Forum sollte "strenger" geführt werden (13) 15%
    8. DAs Forum sollte lockerer geführt werden (9) 10%
    9. ich wäre bereit, mich als Modrator einzubringen (4) 5%
    10. man sollte es vielleicht eher schließen (1) 1%
    11. es gibt bessere Foren. Bitte per Pn mitteilen, welche. (1) 1%

    Nun eine Frage zur "Qualität" des Forums.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Sollten Moderatorenwahlen durchgeführt werden? 74

    1. Ja (41) 55%
    2. Nein (33) 45%

    Und nun: Sollte man eine Moderatorenwhl (vorausgesetzt, es gibt genügend Bewerber) durchführen.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Qualifikation der Bewerber 69

    1. Bewerben kann sich jeder (48) 70%
    2. Kandidat sollte sich kurz vorstellen (44) 64%
    3. Derzeitige Moderatoren sollten sich neu bewerben (27) 39%
    4. Auswahl anhand der Aktivitätspunkte (hohe Aktivität und Teilnahme am Forum) (15) 22%
    5. Auswahl anhand der Likes (Beliebtheit im Forum) (11) 16%
    6. Jünger (egal wie viele Aktivitätspunkte und Likes) (10) 14%
    7. Älter (dto.) (7) 10%

    Qualifikation der Bewerber

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Guten Abend,


    auch wenn ich jetzt nicht sonderlich in diesem Forum aktiv bin, möchte ich mal zu der ganzen Thematik meinen Senf abgeben. Ich habe nichts bzgl. der Thematik mitbekommen, bis ich gestern abend ins Forum schauen wollte bzw. ich eine E-Mail von panki erhalten habe, die wohl ganz offensichtlich nicht an mich gehen sollte.


    Ich arbeite nebenher an einem relativ großen Spieleserver-Projekt, welcher mit über 100 aktiven Nutzern und inzwischen über 100.000 registrierten Benutzern wohl zu einem etwas größeren Kaliber zählt. Dabei tritt das Problem der "Auslegung einzelner Regeln" durchaus auf, wird jedoch durch die Möglichkeit der Abstimmung mit anderen Moderatoren und Administratoren relativ gut bewältigt. Dabei sind die Folgen von Vergehen der Nutzer in Listen dokumentiert, entsprechende Strafen im Forum reichen dabei von temporären Signatursperren bis hin zur permanenten Forumssperre (mit Ausschluss aus dem kompletten Netzwerk).

    Dabei nutzen wir intensiv eine Kommunikationsfähigkeit, was bei uns Slack heißt, könnte hier eine einfache WhatsApp-Gruppe sein. Es reicht schon eine Plattform zu haben, bei welcher man sich innerhalb weniger Minuten die Meinungen anderer Personen holen kann. Dabei ist es erfahrungsgemäß sogar so, dass nicht viele Köche den Brei verderben, sondern dass mehrere Köche die Suppe besser bewerten können. Also wenn es hier 2 Moderatoren gibt und einer in dem Thema involviert ist, bedeutet das direkt, dass es nur noch einen anderen Moderator gibt, der neutral bei der Sache ist.


    Zu der Wahl der Moderatoren kann ich nur sagen: Bei dem Spieleprojekt kommt der ins Team, mit dem man auskommt und der fachlich das nötige drauf hat.

    Wahlen dafür fallen allein schon deswegen aus, weil bisherige Helfer mit diesen Personen täglich zu tun haben, nicht die Nutzer. Auch wenn hier wohl die Kommunikation nicht so komplex sein wird, solltest du (panki) und das restliche Moderationsteam Leute finden, mit denen sie gut auskommen und den Konsenz eines "friedlichen" Servers verfolgen, die auch mal etwas Streit schlichten.


    Zudem muss ich auch leider sagen, dass das komplette Miteinander irgendwie hier unter aller Sau ist.

    Jeder hat seine eigenen Vorzüge und Ansichten, das bedeutet aber nicht, dass andere nicht andere Ansichten haben dürfen. Schlussendlich hab ich das Gefühl, dass ein Forum mit größtenteils minderjährigen Leuten und vielen Beiträgen am Tag einfacher zu moderieren ist, als das Forum hier - was im Grunde genommen Schade ist.

    Jedes Forum lebt durch die Beiträge einzelner, dabei sollte es im Interesse jedens sein, die Zukunft zu sichern, indem andere Personen respektiert werden - und sei es noch so eine verkehrte Ansicht.

    Schlussendlich sollte es als erwachsene Personen möglich sein, sich aus dem Weg zu gehen, wenn man schon sich nicht mit jeder Person vertragen kann.


    Ein Grund warum ich hier immer seltener vorbei schaue ist neben fehlender Zeit einfach auch die Frage nach der Lust. Ich habe einige Themen abboniert und lese mir diese ganz gerne durch, weil sich die Threadersteller noch viel Mühe gemacht haben. Da stören auch ein paar Belobigungen von anderen Lesern nicht, Lob ist das, was die Leute am Schreiben hält. Würde niemand das Geschriebene würdigen, würden diese Beiträge schnell eingestellt werden.


    Grüße Johannes

  • Schlussendlich sollte es als erwachsene Personen möglich sein, sich aus dem Weg zu gehen, wenn man schon sich nicht mit jeder Person vertragen kann.

    Genau das hat ja (unter anderem) ein beliebtes und gern gelesenes Mitglied angekündigt, und zwar in der (unter den bisherigen "Umständen") einzigen umsetzbaren Form, nämlich nichts mehr zu schreiben. Aber nach mehrheitlicher Meinung soll genau das wohl eher nicht die letztendliche Lösung sein! Insofern - lasst doch in Zukunft solche Sätze in diesem Forum endlich bleiben! Das fällt in meinen Augen unter Wahrnehmungsverweigerung.


    Ich möchte hier Jonas als Teil des "Moderatorenpools", der hier undifferenziert als Einheit zur Abstimmung gestellt wird, mein Bedauern ausdrücken. Ich habe beim ersten Teil der Abstimmung nach meinem Gesamteindruck gestimmt. Dieser reisst leider mangels Differenzierungsmöglichkeit Jonas tief mit ins Minus. Bitte nicht persönlich nehmen, zutreffender liess es die Auswahl eben nicht zu. Obwohl die vorausgegangene Diskussion eine differenziertere Auswahlmöglichkeit mehr als nahegelegt hatte. Und genau deshalb habe ich auch keine so hohe Erwartung an die Zukunft hier im Forum, wie es sonst vielleicht möglich wäre.

  • Hallo,

    ja sehe ich genau so und bin in gleicher Situation. Ich habe aber die Hoffnung,dass es diesmal etwas gebracht hat hier auf die Barrikaden zu gehen. Man kann Jonas bestimmt wieder wählen, oder Panki behält ihn direkt,was ich sehr begrüßen würde, schließlich gingen von Jonas , soweit mir bekannt,noch nie irgendwelche Probleme aus.

    Ich denke mit neuem Wind in der Mod-Abteilung werden einige wieder mehr Lust bekommen und das Forum ,somit attraktiver werden würde.


    Hoffnungsvolle Grüße

    Christian

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein !!! :D Ich bin der Fräser Eilig, was ich nicht fräs das feil ich.... Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist :pinch:

    Einmal editiert, zuletzt von Steamchris ()

  • Moin zusammen,


    auch ich zähle ja zum " Moderatorenpool ". Ich habe mich in letzter Zeit auch eher aufs " Altenteil " zurückgezogen, weil es hier nur noch ganz wenige Beiträge gibt, die mein Interesse wachhalten. Ich bin schon länger nicht mit der Art und Weise von Johannes Moderation einverstanden und werde mein Moderatorenamt deswegen ruhen lassen, bis hier wieder Frieden oder eine andere Konstellation eingekehrt ist.


    Ich distanziere mich hier ausdrücklich von Johannes Löschaktion.


    Ich war gestern nicht online, mir wurde aber von eher neutralen Mitgliedern des Forums berichtet, dass es bei dem letzten Stress wohl um den Nachlass von Herrn Pütz ging, den Chris dankenswerterweise zuerst hier im Forum angeboten hat bevor er Schnäppchenjägern auf irgendwelchen Auktionsplattformen zum Opfer fällt.


    Ich hoffe, dass das Forum weiterbesteht.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(

  • bzw. ich eine E-Mail von panki erhalten habe, die wohl ganz offensichtlich nicht an mich gehen sollte.

    ja das war ein Fehler vom Forum. Hatte nur eine bestimmte Empfängergruppe angekreuzt und trotzdem gab es dann eine ungewollte Rundmail an alle.. Bislang hatte diese Funktion immer funktioniert.
    Sorry, dass ich nun viele belästigt habe..

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Dabei nutzen wir intensiv eine Kommunikationsfähigkeit, was bei uns Slack heißt, könnte hier eine einfache WhatsApp-Gruppe sein

    Wr haben (hatten) hier eine Chatgruppe, die jedoch nicht gewollt war. Hier kann man Gruppen bilden, welche sich dann unter sich ohne Publikum austauschen können. Kann ich gerne wieder aktivieren.
    Danke für den Hinweis.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Danke soweit mal für Eure konstruktiven Beiträge.

    Ich habe mal recherchiert und bemerkt, dass es immer Zoff gab, wenn gelöscht wurde. Dieses Instrument sollte aber immer das letzte Mittel sein, wenn persönliches Gespräch und Mahnungen nichts fruchten.
    Es gibt ja im Forum eine Verwarnfunktion, welche auch zum zeitweiligen Sperren (Besinnungszeit) benutzt werden kann, so eine bestimmte Punktzahl erreicht wurde.
    Ich habe nun die Lösch- Funktion gesperrt, es kann nicht mehr gelöscht werden, jedoch können weiterhin Inhalte "bearbeitet" werden. Also wäre eine indirektes Löschen immer noch möglich.

    Wenn sich bislang jemand an mich wandte, etwas zu regeln, habe ich meist geantwortet, dass ich nicht der Lehrer bin und sich die gestandenen Männer doch bitte persönlich austauschen sollten. Leider wurde dieses Kommunikationsmittel sehr selten verwendet,..es war aber mit dem jeweiligen Thema zu Ende.

    Forenregeln, Knigge oder wie man das nennt, sind schön, doch es sind Menschen, die nicht alle über den selben Kamm geschoren werden können. Hier benötigt man etwas mehr Fingerspitzengefühl einzugreifen, wenn es "menschelt". Je mehr man regelt, desto unflexibler wird man. Mir war eigentlich das Gespür für die Sache wichtiger.
    Die Umfragen zum STimmungsbild lass ich mal stehen. Ob es Wahlen gibt oder nicht, muss sich noch zeigen. Da muß ich noch etwas darüber schlafen.

    In anderen Foren fand ich sogar eine "Kotz"-Ecke, wohin aller Zoff hin verschoben wurde. Dort konnte dann jeder in vernünftigem Tone seinen Unmut über einen Beitrag oder ähnlich ablassen.
    Ich habe auch gemerkt, dass es in vielen Foren ebenfalls menschelt und auch dort gelöscht wird. Ich kenne jedoch die Hintergründe für die Löschung nicht, smit kann ich dazu nichts sagen, ob berechtigt oder nicht.
    SO weit für heute...

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Hallo Klaus,


    ich fände es sehr schade und fragwürdig wenn du jetzt mit der Mod-Wahl wieder zurück rudern würdest. Es wäre ein klares Zeichen deinerseits und für die Stimmung im Forum ebenfalls sehr gut!! Man ließt doch eindeutig wo der Knackpunkt liegt,und die Umfrag tendiert auch in diese Richtung. Sogar Mods mit langjähriger Erfahrung nennen das Kind beim Namen.


    Viele Grüße,lass uns nicht hängen!

    Christian

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein !!! :D Ich bin der Fräser Eilig, was ich nicht fräs das feil ich.... Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist :pinch:

  • Liebe Foristi



    Da es an anderer Stelle gewünscht wurde, hier die Regeln zur Moderation iim Dampfbahnerforum


    "Ein Moderator soll weniger in die Diskussion des Forums eingreifen, sondern diese begleiten und unterstützen.


    Allgemein lassen sich die Aufgaben eines Moderators wie folgt zusammenfassen:



    - Hilfestellung für Mitglieder, sofern nicht bereits von Usern geholfen wurde


    - Einhaltung der Richtlinien des Forums


    - Wahrung des Forenfriedens


    Dies ist nicht immer einfach, denn es wird immer wieder Nutzerinnen oder Nutzer geben, die man sympatischer findet als andere. Jedoch sind alle Nutzerinnen oder Nutzer gleich zu behandeln.



    Was sind die wichtigsten Eigenschaften eines Moderators?



    1. Diplomatisches Verhalten


    2. Persönlichen Gefühlen keinen Vorrang geben


    3. Als Vorbild jedes Mitglied fair und gleich behandeln


    4. Nach Möglichkeit regelmässig an Diskussionen im Forum teilnehmen


    5. Interne Themen, wie z.B. Diskussionen über User oder Verfahrunensweise für sich behalten



    Der Bereich für Moderatoren



    Dieser spezielle Bereich dient den Moderatorinnen dazu, Fragen zu etwaigen Verwarnungen, Löschungen oder sonstigen Verfahrensweisen vorab intern besprechen zu können. Hier können sich Moderatoren auch einmal Luft machen oder bei den KollegInnen um Hilfe bitten, damit diese ggf. mit Abstand eingreifen zu können.



    Was können und dürfen Moderatoren?



    Grundsätzlich sind Moderatoren normale User mit erweiterten Rechten. Bei Fragen wendet euch jederzeit an die Administration .


    Moderatoren besitzen für Beiträge oder Themen keine endgültigen Lösch-Rechte, ein Beitrag kann aus der Übersicht gelöscht werden, eine Begründung sollte stets angegeben sein. Weiterhin ist es z.B. möglich, Beiträge zu verschieben und Threads zusammen zu führen.


    Mit der Funktion "Löschen" können Moderatoren Beiträge aus der Übersicht des Threads mit einer sichtbaren Begründung ausblenden. Der Beitrag kann somit wiederhergestellt werden. Dies ist wichtig, falls bei Schwierigkeiten eine Beweisführung angetreten werden muss.



    Moderatoren sollen keine Beiträge bearbeiten! Die Bearbeitung ist zwar ersichtlich, der ursprüngliche Zustand jedoch nicht wieder in den ursprünglichen zustand herstellbar.


    Auch dies ist wichtig, falls eine Beweisführung angetreten werden muss.


    Bitte Beiträge lieber löschen, also ausblenden. Im Zweifel im Moderations-Bereich nachfragen.



    Löschgründe



    Bitte bei jeder gelöschten Beitrag einen Löschgrund angeben. Es wird früher oder später Nutzer geben, die dies nicht nachvollziehen können, jedoch wird i.d.R. verstanden, warum der Beitrag gelöscht wurde. Bitte einen Beitrag überhaupt nur im Notfall löschen. Solange sich niemand gestört fühlt oder direkt beleidigt wird, ist ein Löschen meist gar nicht notwendig.


    Ausnahme besteht bei SpamBots, o.ä. bei denen in der Regel eine schnelle Reaktion meist wichtig ist.



    Es ist aus unserer Sicht sinnvoll Löschgründe weitgehend einheitlich anzugeben, sollte dies mit den u.g. Gründen nicht abzudecken sein, bitte melden.



    Mögliche Gründe:


    - unnötige Stichelei


    - OffTopic


    - verstößt gegen die Nutzungsbedingungen


    - Beleidigung anderer Nutzer


    - Spam (z.B. durch Spam-Bots)"



    Wer gerne auch moderieren möchte, darf sich immer an uns wenden.


    Wir prüfen dies dann.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Hallo in die Runde,


    meiner Meinung nach ist die Wahl von Moderatoren ausschließlich Sache des Forenbetreibers, also Pankis. Wie Wahlen daneben gehen können, belegen nicht zuletzt die Präsidentenwahlen in den USA oder in der Tschechischen Republik (von Venzuela und ähnlichen Staaten mal abgesehen).Sowieso ist fraglich, inwieweit eine öffentliche Wahl von Moderatoren repräsentativ wäre in unserem Forum, wo nur eine größere Handvoll Leute mitliest, geschweige denn mitschreibt. Um so mehr befürchte ich, sowas könnte letztendlich nach hinten losgehen.


    Ein Moderator sollte allgemein vernünftig, verantwortungsvoll und mit gesundem Menschenverstand und Umsicht ausgestattet sein, über diplomatische Fähigkeiten zum Schlichten von Streitgkeiten verfügen und vor allem das Vertrauen des Betreibers und ggf. auch der Allgemeinheit genießen, wobei Letzteres eher für die Atmosphäre im Forum wichtig ist, nicht für die Funktionsfähigkeit des Moderatorenteams. Damit haben Statistikzahlen oder Alter nichts zu tun! Deshalb erachte ich die Umfrage "Qualifikation der Bewerber" als sinnlos, zumal gerade diese Aspekte da fehlen. Man muss auch praktische Dinge beachten: Es hat keinen Sinn, jemanden zum Moderator zu machen, der nur ein zwei mal pro Woche ins Forum schaut oder überhaupt den Rechner anwirft - leider könnnen auch kritische Fälle eintreten, in denen schnelle Reaktionsfähigkeit (einschließlich operativer Absprache unter den Moderatoren) von grundlegender Bedeutung ist.


    Natürlich ist es schwierig, unter Leuten zu wählen, die man größtenteils nur vermittelt durch Beiträge im Forum kennt, ich meine jedoch, auch anhand dieser ließe sich eine recht gute Auswahl treffen. Allerdings sollte die finale Wahl Panki und den aktuellen Moderatoren überlassen bleiben, ohne Rücksicht auf obige Abstimmung, da hat Panki - aus meiner Sicht - etwas unbedacht aus der Hüfte geschossen. Zweifelsohne wäre es jedoch gut, Panki & Co. dafür Unterstützung in Form von Vorschlägen zu bieten, sei es öffentlich hier oder privat per PN (dazu sollte sich Panki äußern).


    Schöne Grüße

    Kristian


    PS: Erst nach dem Absenden habe ich entdeckt, dass inzwischen die letzten drei Beiträge hinzugekommen sind - hatte die Seite nicht erneuert. Entschuldigt also bitte, dass ich teilweise etwas bereits Gesagtes wiederhole - löschen werde ich es nicht mehr ;)

  • Bitte unterlasse es ENDLICH, hier deine Meinung zu Politik breitzutreten und vor allem zu verallgemeinern, in dem Wissen, dass jede angemessene Reaktion darauf von gewissen Mitbürgernn sofort bestraft wird!


    Den Rest möchte ich auch lieber unter "Deine persönliche Meinung" einsortiert sehen. Mit etwas mehr Erfahrung in Demokratie... naja lassen wir das.


    [Edit, Nachtrag:] Gerichtet an Echtdampf-Anfänger, bezogen auf sein Trump-Bashing. "Gewisse Mitbürger" = "Moderatoren ohne Augenmass" [/Edit]


    Allerdings sollte die finale Wahl Panki und den aktuellen Moderatoren überlassen bleiben, ohne Rücksicht auf obige Abstimmung

    [Edit: Entfernung von "H..." auf Wunsch von Panki] Erdogan [/Edit] hätte sich übrigens auch selbst wiedergewählt... toller Vorschlag!

    3 Mal editiert, zuletzt von Stephan_A ()

  • Hallo Panki und die anderen Diskussionsteilnehmer hier bei diesem Thema,


    die Idee mit den Moderatorenwahlen finde ich sehr zwiespältig. Dass die Arbeit der Moderatoren als Gesamtpaket deutliche Kritik erhält, kann man schon an Pankis Umfrage 'Ist die Arbeit der Moderatoren in Ordnung' ablesen. Beim aktuellen Stand sehen nur ~35% die Arbeit der Moderatoren klar positiv. Und auch die Ereignisse der letzten 48 Stunden rund um diesen Nachlass zeigen, es besteht wohl Handlungsbedarf.


    Ich denke und hoffe, ich bin nicht voreingenommen gegenüber einem bestimmten Moderator, dessen Fachwissen und Erfahrungen aus einer anderen Region des europäischen Gartenbahnwesens ich schätze, auch wenn ich schon fachliche Diskussionen mit diesem über Arbeitsweisen in einer Metallwerkstatt hatte.

    Es ist aber nicht das erste Mal, dass dieser Moderator sich verbeißt in Zankereien mit bestimmten Usern. Zwar menschlich, aber unerfreulich.


    Was ich aber unmöglich finde, ist, dass ein Moderator löschend in einen Thread eingreift, den ganz kurz zuvor ein anderer Moderator erst frei geschaltet hatte.

    Das geht nicht! Sollte auch durch Forenregeln strikt verboten sein.

    Schließlich hebt so ein Moderator aus eigener Machtvollkommenheit die Entscheidungen eines anderen gleichrangigen Moderators auf. Da finde ich eine klare Regelung nötig, dass dies nur Admins dürfen. Oder meinetwegen auch durch eine Mehrheitsentscheidung der Moderatorengruppe geschehen kann.


    Dies vorangeschickt komme ich jetzt zum Thema.


    Vielleicht, aber schon nicht einfach, könnte ich gute Kandidaten als Moderatoren wählen. Auch wenn ich nicht wirklich viele Infos über die Kandidaten habe; und manche Foristi, die seltener als ich im Forum sind, sicherlich noch weniger Infos haben.

    Es gibt aber für mich ein grosses aber: neu wählen geht ja noch. Aber wie treffe ich meine Wahlentscheidungen wenn es um Wiederwahl oder Abwahl von Moderatoren geht? Das kann mE. ein normaler User nicht leisten; das müssen der/die Admin(s) leisten.


    Deshalb denke ich, eine Moderatorenwahl hilft uns nicht substantiell weiter !

    Mike

  • Hitler hätte sich übrigens auch selbst wiedergewählt... toller Vorschla

    Bitte lasst den SCH.... Sonst mach ich mal ein paar TAge das Forum zu, damit Ihr Euch mal abkühlen könnt!!

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Guter Einwand,


    aber....


    Fakt, aus meiner Sicht, man sieht wo das Problem liegt,da muss gehandelt werden, von mir aus auch durch einen(!) neuen Moderator den Panki bestimmt.

    Man kann diese Problematik jetzt einfach nicht mehr klein reden.

    Ich für mich, schätze dieses Forum sehr, aber wenn alles so bleibt, werde ich es halten wie Hinrich , oder die Beteiligung gänzlich streichen. So macht es einfach keinen Spaß mehr.


    Das Forum lebt von aktiven Mitgliedern, deswegen kann so eine Neuwahl für den aktiven Teil sehr repräsentativ sein. Ich meine es nicht böse und völlig wertfrei,aber von stillen Mitlesern hat keiner was.


    Lieben Gruß

    Christian

    Das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein !!! :D Ich bin der Fräser Eilig, was ich nicht fräs das feil ich.... Genitiv ins Wasser weil es Dativ ist :pinch:

  • Zweifelsohne wäre es jedoch gut, Panki & Co. dafür Unterstützung in Form von Vorschlägen zu bieten, sei es öffentlich hier oder privat per PN (dazu sollte sich Panki äußern).

    Ja, das würde ich begrüßen. Durch meine versehntlich an alle versandte Email von gestern bekam ich über 100 Antworten, auch von abtrünnigen Usern. DAs war ein fast besseres Stimmungsabbild als es die Umfrage gerade zeigt.
    Vorschläge können hier zur Diskussion gestellt wrden oder direkt per Email an mich.
    Von den ca. 300 verbliebenen usern schauen gerade mal 10-15 regelmäßig ins Forum und sind natürlich nicht repräsentativ für ein gesamtes Stimmungsbild. Ich möchte ja die Abtrünnigen auch wieder im Forum bekommen. Und da könne wir nicht in dem Stil weitermachen, wie bisher. Es besteht Handlungsbedarf.
    Doch verlorene User wieder zu bekommen dauert etwa das 10 fache an Aufwand, als diese zu vergraulen und zu enttäuschen. (Das ist nicht nur bei GAstwirtschaften so, wenn diese ihren Ruf mal verloren haben).

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Moin zusammen,


    Zitat

    Bitte unterlasse es ENDLICH, hier deine Meinung zu Politik breitzutreten und vor allem zu verallgemeinern, in dem Wissen, dass jede angemessene Reaktion darauf von gewissen Mitbürgernn sofort bestraft wird!


    Den Rest möchte ich auch lieber unter "Deine persönliche Meinung" einsortiert sehen. Mit etwas mehr Erfahrung in Demokratie... naja lassen wir das.

    Ich gehe mal davon aus dass Du mit diesem unadressierten Post Johannes meinst. Wenn Du sowas schreibst solltest Du auch die Eier haben zu schreiben wen Du damit meinst.


    Den Rest Deines Posts lass ich mal unkommentiert, da hat Klaus schon alles gesagt.



    Ich wünsche mir für die Zukunft, dass alle Posts nach einer diskutierbaren Zeit ( für mich: 1 Tag ) automatisch uneditierbar werden, wer meint nicht mehr seiner ursprünglichen Meinung zu sein kann dies ja dann in einer zusätzlichen Antwort kundtun. Nicht nachvollziehbare Freds würden dann der Vergangenheit angehören.

    Aber wie ich oben sagte: dazu muss man Eier haben...

    Genug gekotzt, jetzt bitte wieder schöne Bauberichte und fruchtbare Diskussionen.

    Gruss
    Hinrich


    Wie soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage ?(