Kleine, robuste Anfängerdampflok

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.
  • Hallo zusammen


    Irgenwann in ferner (hoffentlich nicht allzu ferner) Zukunft würde auch ich gerne mit einer Dampflok durch meinen Garten dampfen.

    Meine Anforderungen:


    - robuste, gute Qualität

    - anfängertauglich

    - einfache Wartung

    - Radius von 5m muss fahrbar sein.


    Mir schwebt eine Tiger/Rhein von Balson oder eine Feldbahnlok von der SOB vor. Diese sollen gemäss Nachfrage bei den Herstellern auch anfängertauglich sein. Zudem hört man eigentlich über beide nur Gutes.

    Können die Experten unter euch dies bestätigen? Wo liegen die Vor-/Nachteile der Modelle? Welche ist vielleicht noch ein wenig besser geeignet als die andere? Oder sind beide Marken bedenkenlos (eventuell auch gebraucht) kaufbar?


    Gruss

    Roland

  • Hallo,

    die SOB ist auf jeden Fall Anfänger Tauglich und hat ordentlich Zugkraft.

    Die Wartung der SOB ist einfach und die Technik ist Robust aus eigener Erfahrung weis ich das des Ding kaum zu zerstören ist auch bei "Vergewaltigung " der Maschine.

    Kann die SOB gut weiter empfehlen Sie müsste auch einen Radius von 5 Metern packen.


    Hier noch ein link einer SOB die Gerade Verkauft wird.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Mfg

    Marc

    DBP.e.V.

  • Servus,

    Zu den Loks von Balson kann ich nichts sagen.

    Aber die SOB Loks lassen sich sehr gut fahren, und die Sindelfinger haben zur Zeit auch eine zum Verkauf die sich sehr gut fahren lässt.

    Je nach dem welche Preisklasse dir Vorschwebt könntest du dir die BR 80 028 von Zimmermann noch anschauen.

    Habe diese Lok selber und sie Leistet gute Dienste. Ist sehr robust gebaut und einfach von der Handhabung, Mindestradius laut Hersteller ist 5m.

    Gruß Wagner


    Link SOB Sindelfinger: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Danke für die Kommentare.

    Ja, das Inserat habe ich "leider" gesehen :D

    Ich bin allerdings etwas vorsichtig was gebrauchte Dampfloks angeht, weil ich absolut keine Erfahrung habe und nicht beurteilen kann in welchem Zustand das Material ist.

  • canazz

    Hat das Label Frage hinzugefügt
  • Servus,

    Also zumindest beim letzen Dampffest von den Sindelfinger war die Lok in einwandfreien Zustand und ist auch gut gefahren.

    Bei denen kannst du auch gern mal einfach Anrufen und zur Besichtigung und Probefahrt vorbeikommen. Sind alle sehr Freundlich und Hilfsbereit dort. Und wenn du rechtzeitig Bescheid gibts, lässt sich auch sicher der ein oder andere sich auch überreden mitzugehen.

    Freundliche Grüße Wagner

  • Moin

    Mit der SOB kannst du nicht viel falsch machen. Außerdem kann ich dir noch die 99211 von Zimmermann empfehlen. Die schafft 4,5m, ist robust und zugstark und einfach zu händeln. Falls mal was defekt ist, bekommt man Teile und Hilfe. Allerdings ist Zimmermann kein Sonderangebot, die Preise, auch für Teile, sind recht saftig.


    Gruß

    Eric

    Sämtliche verwendeten Rechtschreibfehler gehören allein mir! :D

  • Besten Dank für eure Beiträge.

    SOB scheint ja sehr bekannt zu sein, das war mir gar nicht so bewusst. Hätte jetzt eher mit mehr Antworten zu Balson gerechnet. SOB habe ich bisher als Nischenanbieter abgetan.


    Danke für den Hinweis zur Zimmermann 99211, gefällt mir auch gut. Da ich aber in der Schweiz wohne wäre mir Balson oder SOB fast lieber. Dann kann ich auch mal vorbei fahren wenn ich Probleme habe.


    Da ich bisher keine Erfahrung habe fällt es mir auch schwer, Gebrauchtpreise einzuschätzen.

    Eurer Reaktion entnehme ich aber, dass 1/2 bis 2/3 des Neupreises für eine gute gebrauchte Lok ok sind.

  • Soweit ich bei mir im Verein gehört habe, baut SOB keine Lokomotiven mehr. AUf der homepage jedoch gibt es das Programm noch???
    Was stimmt jetzt?
    Prinzipiell sind diese SOB Lokomotiven "Arbeitstiere". Unsere "Plochingen" alias Heilbronn von der Maschinenfabrik Esslingen fährt und fährt und fährt im wöchentlichen Dauereinsatz (an Sonntagen).

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Ansonsten wir die Feldbahn / Stafford als ausgesprochen alltagstauglich gelobt.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Bei einer guten gebrauchten Lok kannst Du evtl. 100 Tipps gratis mitbekommen und ein Wochenende zum Lernen dazu.

    Plus eine Telefonnummer bei späteren Fragen. Aber man muß Vertrauen zum Verkäufer haben können.

  • Hallo Panki

    Das ist eine Interessante Bemerkung, danke dafür. Ich versuche das mal abzuklären. Das würde dann das Argument mit dem Service abschwächen.


    Zitat

    Bei einer guten gebrauchten Lok kannst Du evtl. 100 Tipps gratis mitbekommen und ein Wochenende zum Lernen dazu

    Das ist natürlich auch ein gutes Argument :thumbup:

  • Hallo Roland,


    ich habe mir vor drei Monaten eine 7,25" Feldbahn von Stationroadsteam zugelegt und bereue diese Entscheidung bis jetzt (bis auf die Tatsache dass das Geld für andere Projekte fehlt) nicht.


    Die Engländer wissen durchaus was sie tun und die Loks sind, nach meiner Meinung durchweg empfehlenswert und fast uneingeschränkt, auch in 5" Anfänger-tauglich.


    Die Einschränkung ist, dass man(n) doch eine Menge Metall und Lok für das (bisschen ;) ) Geld bekommt und das erst mal transportieren muss.

    Da ist die SOB aus dem Angebot eher transportabel. :))

    Die SOB habe ich übrigens auf ihrer Fahrt zum aktuellen Standort incl. dem Lokführer vom letzten Ebay Bild und aktuellem Besitzer gesehen und wenn sie Dir Gefällt kann ich nur sagen: Kauf Sie Dir! gute Loks kosten nun mal so viel (wenig!!!) Geld.

    Günstiger sind sicherlich die Engländer. Und auf der Webseite von Stationroad gibt es aktuell für 665€ eine Lok die die von Dir gestellten Anforderungen erfüllt.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    OK sie benötigt keine Kohle,... aber zum fahren im eigenen Garten mit weniger als 5 m Radius reichts, ... ;)


    und zum Abschluss noch eine Antwort: Ja beide Marken sind bedenkenlos (eventuell auch gebraucht) kaufbar?




    viel Erfolg bei deiner zukünftigen Auswahl und schreib mal über Deine ersten Runden


    Heiko

  • Hallo Heiko


    Ja, die Loks von stationroadsteam habe ich auch schon angeschaut. Preislich recht attraktiv. Sind aber eben ziemlich weit weg falls mal etwas ist.

    Zitat

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    OK sie benötigt keine Kohle,... aber zum fahren im eigenen Garten mit weniger als 5 m Radius reichts, ... ;)

    Sowas in der Art habe ich bereits. Prefekt, eifach draufstellen und Spass haben :)


    panki

    Zitat


    Soweit ich bei mir im Verein gehört habe, baut SOB keine Lokomotiven mehr. AUf der homepage jedoch gibt es das Programm noch???

    Was stimmt jetzt?

    Ich habe nachgefragt, du hast tatsächlich Recht! Sie bauen noch zwei Loks, danach beschränken sie sich nur noch auf Reparaturen :(

  • Hallo zusammen,


    Nun will ich für Ball einmal eine Lanze brechen. Ich fahre seit 25 Jahren auf diversen Ball Loks.


    Waldenburg 1. und 2. serie

    Mölm

    Spreewald

    Tiger

    Rhein

    und diversen Elektroloks


    Ich bin von der Qualität und Langlebigkeit der Loks überzeugt.


    Die Waldenburg der 1. Serie hat Baujahr 1980 und hatte bisher keine Revision am Gestänge nötig. Die Räder wurden neu bandagiert und der Kessel hat neue Rohre und Feuerbüchse nach ca 20 harten Betriebsjahren erhalten. Einzig der Injektor wurde schon mehrfach ersetzt, was ja zum normalen Verschleiss zählt.


    Grüsse René

    Mit der Erfindung der Dampfmaschine ist es dem Menschen gelungen, einem klumpen Metall Leben einzuhauchen. 8) :thumbsup: :thumbup:


    liliputbahn-chaernsmatt

  • Hallo ,


    ich fahre seit Jahren die Ed 3/4 von Ball ,


    Ich kann sagen ein prima Lok mein Sohn mit 9 Jahren fährt sie auch schon eine Weile . Ich bin sehr zu frieden .

    Pflegen muss mus man sie alle , kaputt gehn kann immer mal was , ne Dichtung egal wo an der Lok .....



    Andreas

  • Danke den zwei Ball-Vertretern.


    Allen Aussagen entnehme ich, dass man beide Marken bedenkenlos kaufen kann. Qualitativ scheinen beide auf Augenhöhe zu sein.


    Wie sieht es mit der Kraft einer Tiger gegen eine SOB Feldbahn aus? Ebenfalls vergleichbar?

    Gibt es Leute die beide Modelle schon gefahren sind?


    Roland

  • Hallo


    Der Verein aus Luxembourg hat eine Tiger. 3 vollbesetzte Waggons packt sie locker. Sie ist auch sehr einfach zu bedienen, ich durfte vor ein paar Jahren einige Runden drehen. Ich glaube mit der Tiger kannst du auch nicht viel falsch machen.


    Gruß

    Eric

    Sämtliche verwendeten Rechtschreibfehler gehören allein mir! :D

  • ich vermute das alle erwähnten Hersteller gute und robuste Loks anbieten.

    Wichtig ist, dass der finanzelle Rahmen stimmt. Und genügend Platz vorhanden ist.Teilweise sind die Biester ganz schön schwer. Ist das Auto zum Transport zu klein benötigt mann möglicherweise noch einen Anhänger usw.

    Die andere Möglichkeit ist selber bauen.






  • Das ist eine Interessante Bemerkung, danke dafür. Ich versuche das mal abzuklären. Das würde dann das Argument mit dem Service abschwächen.

    SOB macht es definitiv nicht mehr, aber Peter von SOB, macht in geändertem Umfang weiter. Am besten, ihn direkt fragen. Er war /ist unser ANsprechpartner in Sachen SOB Lok. Ich denke, Service gibt es weiter und auch evtl. Lokomotiven. DA weiß ich derzeit aber nicht mehr.
    Auf der SOB Seite werden die Loks ja noch beworben.

    Gruss von panki
    *****************************************+

  • Gemäss Antwort die ich von Herrn Schmidt bekommen habe gibt es mit dem Ausbildungszentrum in der AU Wädenswil einen neuen Partner der Loks fertigt. Die Loks von der SOB sind aber leider nicht geplant.

    Dafür aber offenbar Lokomotiven von Garten und Parkbahn Bollodingen.