Bau meiner Titan 5'' von Phoenix

  • Hallo zusammen,


    Hier möchte ich euch nach und nach den Bau meines Bausatzes von Phoenix vorstellen und alles was damit zu tun hat.

    Ich habe mich für die Titan in 5 Zoll entschieden.


    Warum die Titan: Ich habe eine elektrische Lok gesucht die ins Familienauto passen muss (mit Familie), einigermaßen alleine aus- bzw. einladen lässt und gleichzeitig auch ein bisschen was an Zugkraft haben sollte.

    Da ich schon das Vergnügen hatte beim Volker mit zu fahren mit seiner Titan in 7 1/4 Zoll, weiß ich was mich grob erwartet.

    Ich persönlich finde ein sehr schönes Model (Geschmäcker sind unterschiedlich). Ich hab euch mal ein Foto mit angehängt.


    Die Bestellung ist bei Phoenix vor ca. 1 1/2 Wochen eingegangen. Lieferzeit beträgt ca. 10 Wochen. Das sind die längsten 10 Wochen in meinem Leben. :rolleyes:


    Zu der Titan habe ich mir noch zwei Flachwagen dazu bestellt. Einer wird der Bedienwagen mit Fahrpult und der zweite Wagen wird mit (Planung jetzt) einer durchgehenden Sitzbank bestückt damit meine Frau und meine zwei Kinder auch mitfahren können.


    Aktuell bin ich an der Planung meines Fahrpultes. Es ist zwar ein Handregler dabei, aber ich möchte lieber ein Fahrpult haben. Möchte nichts die ganze Zeit in der Hand halten müssen, außerdem kommt es der "Realität" näher.


    Ich habe mir zwei Frontplatten geplant die ich mir Fräsen lassen werde. In die obere Frontplatte kommen zwei Voltmeter (je Batterie einer) und ein Amperemeter rein damit ich sehe was die Lok so an Strom zieht während der Fahrt. Außerdem sitzt in der oberen Platte noch das Zündschloss.

    In der unteren Frontplatte kommen Schalter für Licht, Horn und Fahrtrichtung rein. Außerdem ein Schlüsselschalter um die Geschwindigkeit reduzieren zu können falls die Kinder (oder die Frau 8o) mal fahren möchten. Mittig sitzt dann noch der Fahrregler.


    Die ersten Bauteile sind auch schon eingetroffen. Jetzt warte ich noch auf den Rest, bestelle die Platten und werde dann mal alle Bauteile einsetze.


    Im Anhang ein paar Bilder der Frontplatten.


    Gibt es was neues zu berichten, werde ich es hier mit euch teilen.


    Grüße Pascal Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Dateien

    • 0.jpg

      (3,58 kB, 531 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Grüße Pascal

  • Hallo zusammen,


    Gestern kamen endlich meine Frontplatten. Ich natürlich voller Vorfreude. Lege mir alle Einbauteile zurecht und fange an einzusetzen. Und dann musste es ja passieren - die Voltmeter von e*** passen nicht. Hab ich natürlich erstmal die Firma verdächtig, die mir das gefräst hat. Nachdem ich dann aber alles gemessen haben, hat sich heraus gestellt es ist alles zu 100% richtig gefräst (die Firma Schaeffer AG kann nur empfehlen!!), der Verkäufer von e*** hat falsche Angaben gemacht für den Einbau.

    Mein Amperemeter, gekauft bei A***** passt perfekt. Was lernen wir daraus - nie wieder e***!


    Deshalb kann ich euch heute noch kein Foto zeigen mit allen eingebauten Teilen. Das gibt es vermutlich morgen wenn A***** mir die neu bestellten Voltmeter geliefert hat.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.




    Grüße Pascal

  • Hallo Pascal,


    lade bitte Bilder immer als Dateianhang direkt zum Beitrag ins Forum! Dateianhänge -> Hochladen -> Vorschau einfügen - das Bild erscheint dort, wo gerade der Cursor steht; es ist gut, darüber und darunter Leerzeilen einzufügen, der Beitrag ist dann übersichtlicher. Externe Verweise sind für die Leser lästig und können mit der Zeit verloren gehen (zeitlich begrenzte Speicherung bei Bildservern, im Gegensatz zur unbegrenzten hier), so dass Beiträge dann wertlos werden.


    Dank und Gruß

    Kristian

  • Aha, dann empfehle ich Dir Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. (ist kostenlos) damit kann man mit ein paar Klicks/Shortcuts und Angabe einer Zahl ganz einfach Bilder verkleinern, ggf. an den Rändern unnötigen Ballast abschneiden. Lass Dich nicht von all den Möglichkeiten abschrecken, die das Programm bietet - unter Datei und Bild (Bezeichnungen vielleicht nicht ganz genau, habe es in Tschechisch) findest Du alles, was Du brauchst.

  • Hallo Kristian,

    geht auch mit dem Win onboard Tool Paint. Aber soweit ich in Erinnerung habe geht es hier bis knapp 3MB.

    Gimp ist schon eine starke Anwendung. Kenne ich von Linux, mittlerweise auch für Win zu bekommen.


    Broken links oder Links, die ins Nirvana führen sind hier ärgerlich und so einfach vermeidbar. Ich stimme Dir zu.


    Gruß

    Uwe

    Man hat niemals Zeit, es richtig zu machen, aber immer Zeit, es nocheinmal zu machen. [ . . . Murphys Gesetze].

  • Hallo zusammen,


    Nun endlich habe ich es geschafft mein Fahrpult soweit fertig zu bauen.


    - Rahmen gebaut und verschraubt

    - Rahmen lackiert

    - in die Frontplatten wurden alle Schalter, Regler und Messgeräte eingebaut


    Die Verbindung zur Lok findet über einen 19 poligen Rundstecker statt.


    Noch warte ich auf meine Lok und Waggons. Leider bekomme ich aktuell seit zwei Wochen keine Antwort mehr von Phoenix. Ich hoffe nicht das da aktuell was schief läuft um es harmlos auszudrücken.


    Grüße Pascal