Neigung der (MontanStahl) Schienen 2°, 3° ... nötig ?!?

  • So viel ich weiß, sollten die Schienen eine Nuance - 2 oder 3° ?!? - nach innen geneigt sein ?!?

    Macht das Irgendwer auch wirklich ... ?!?

    Jonas Sommer , wie macht man das beim Ysebähnli ?!?

    Oder in Le Bouveret ... ?!?


    Da die Weichen ja "plan" liegen:

    Müssen die Schienen "im Joch davor bzw. danach" wieder "aufgestellt" bzw. "geneigt" werden;

    ist das ein Problem oder muss das Schienen Profil zuvor entsprechend "in sich verdreht" werden ... ?!?


    Dankeschön im Voraus für Feedback!

    :love: ... Gerald "GeGa" Buschan - der DAMPF-Bahn-Freak & ZENSUR-Allergiker ... !
    Orthographie: Ned imma frei erfundn & Ähnlichkeitn mit div. Regeln daher unvameidbar!
    Ceterum censeo: Das LEBEN ist schöööön - grundsätzlich !!!

  • Hi Gega,


    bei uns sind die Schienen nicht geneigt, wurde aber bereits schon in einem anderen Thread ausführlich diskutiert.


    lg Jonas

    ! ! Der Weg ist das Ziel, also lasst uns weiter Dampf kochen ! !

  • Hi Gega,


    bei uns sind die Schienen nicht geneigt, wurde aber bereits schon in einem anderen Thread ausführlich diskutiert.


    lg Jonas

    Dankeschön für rasche Antwort!

    Hast Du eine leise Ahnung, in welchem Thread das gewesen sein könnte;

    war sehr lange Zeit fast nicht mehr hier im Forum ........


    Diese ausführliche Diskussion würde mich wirklich interessieren, Nachlesen zu können!

    :love: ... Gerald "GeGa" Buschan - der DAMPF-Bahn-Freak & ZENSUR-Allergiker ... !
    Orthographie: Ned imma frei erfundn & Ähnlichkeitn mit div. Regeln daher unvameidbar!
    Ceterum censeo: Das LEBEN ist schöööön - grundsätzlich !!!

  • Jonas Sommer -verbindlichsten Dank, lieber Jonas;

    wirklich hochinteressanter Thread !!!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Auch in einem andren Thread, habe ich einen suuuupa Link von Dir gefunden;

    zu einem "alten Waldbahner" mit pdf.-files zu diversen Artikeln - von ihm(!) - , in diversen GARBA-Ausgaben;

    Danke Dir auch dafür ... !!!

    :love: ... Gerald "GeGa" Buschan - der DAMPF-Bahn-Freak & ZENSUR-Allergiker ... !
    Orthographie: Ned imma frei erfundn & Ähnlichkeitn mit div. Regeln daher unvameidbar!
    Ceterum censeo: Das LEBEN ist schöööön - grundsätzlich !!!

  • Hallo Gega, Hallo alle,


    In Bouveret wird gewalztes U-Profil für den Gleisbau verwendet, in geschweisster Bauart.


    Grüsse René

    Mit der Erfindung der Dampfmaschine ist es dem Menschen gelungen, einem klumpen Metall Leben einzuhauchen. 8) :thumbsup: :thumbup:


    liliputbahn-chaernsmatt

  • Hallo Gega, Hallo alle,


    In Bouveret wird gewalztes U-Profil für den Gleisbau verwendet, in geschweisster Bauart.


    Grüsse René

    Also kein Schienen-Profil aus Stabio ?!?

    Weißt Du die Dimensionen dieser Profile - Schienen, Schwellen (auch Länge) ?!?


    Dankeschön für's FeedBack!

    :love: ... Gerald "GeGa" Buschan - der DAMPF-Bahn-Freak & ZENSUR-Allergiker ... !
    Orthographie: Ned imma frei erfundn & Ähnlichkeitn mit div. Regeln daher unvameidbar!
    Ceterum censeo: Das LEBEN ist schöööön - grundsätzlich !!!

  • Also kein Schienen-Profil aus Stabio ?!?

    Weißt Du die Dimensionen dieser Profile - Schienen, Schwellen (auch Länge) ?!?


    Dankeschön für's FeedBack!

    Hallo Gega,


    Nein, kein "Stabio-Profil". Die Masse weiss ich nicht. Adrian Keusen kann hier bestimmt Auskunft geben.


    Grüsse René

    Mit der Erfindung der Dampfmaschine ist es dem Menschen gelungen, einem klumpen Metall Leben einzuhauchen. 8) :thumbsup: :thumbup:


    liliputbahn-chaernsmatt

  • Guten Abend zusammen

    Wenn man U30x15 oder U40x20 nimmt sind die Schenkel nicht Parallel gewalzt daher ergibt sich ein Winkel

    von ca 4 Grad bei paralleler Aufstandsfläche.

    Mit freundlichen Grüßen Michael