Die letzte Fahrt

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.
  • Ade Petrussbahn


    2004 wurde unsere Bahn im Petrusthal von der Gemeinde Luxemburg parallel zur Landesgartenschau in Trier von der Firma Westerwälder errichtet. Die Gemeinde nutzte diese für Touristische Zwecke und beförderte dienstags, donnerstags, samstags und sonntags von 14:00 bis 18:00 kostenlos große und kleine Besucher. Jeder der 5 Zoll Material hatte war willkommen und durfte auf der Anlage fahren. Als ich 2014 mit dem Hobby begann war ich dann auch mit von der Partie. Ich schloss die Anlage immer mehr in mein Herz und hielt sie immer fit. Vor 2 Jahren dann kamen die ersten Gerüchte, dass die Bahn der Renaturalisierung vom Petrusstal für die bevorstehende Luga 23 weichen müsste. Langsam aber sicher wurde es dann immer konkreter und nun ist es leider soweit. Letzte Woche habe ich die Gleise zum letzten Mal fit gemacht und am Sonntag (24.05) war dann der letzte Fahrtag. Viele Leute kamen vorbei und waren bedrückt, Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.. Mit meinen 3 Loks fuhren meine Frau und ich noch ein paar Stunden über die Strecke, so konnte ich auch die Laufeigenschaft meines Krokodils welches leider noch nicht ganz fertiggestellt ist testen. Dann am Montag kam der Tag den keiner sich gewünscht hatte, die ersten Gleise wurden demontiert. Am Montag schafften wir die erste Hälfte und heute dann die Zweite. Wenn man jetzt über den nackten Beton schaut wo vorher die Gleise lagen ….. ist schon sehr bedrückend. ;(;(;(


    Aber eine neue Anlage ist uns versprochen worden und ich darf bei der Planung mit am Tisch sitzen, wann es dann los geht kann ich noch nicht sagen, sobald ich näheres weiß werde ich natürlich berichten.


    Gruß, Marc

  • Die Anlage liegt in "Luxemburg Grund" man findet sie bei Google Maps unter Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.. Letztes Jahr hatte ich dort ein Treffen organisiert, stand auch hier im Forum.

    Wenn dann mal die neue Anlage steht ist jeder zur Eröffnung willkommen.


    Marc

    Einmal editiert, zuletzt von Timsch ()

  • Hallo,

    Leider hatte ich nicht immer so die Zeit um auf der Anlage anwesend zu sein. Marc und ich waren oft in Sinsheim und Karlsruhe auf dem EDHT. In Sinsheim kaufte ich mir den Juniorwagen von Knupfer, meine ersten Schritte in 5". Als 2004 die Anlage öffnete, bestellte ich den ET11 aus gleichem Hause. Es dauerte nie lange und eine Schar Kinder und Erwachsene standen da und wollten mitfahren. Die Bahn war ein Anziehungsmagnet, schade, dass vergessen wurde sie mit ein zu planen. So wie es aussieht kommt irgendwann irgendwo eine neue Bahn. Bis dahin werden Marc's Krokodil und meines unter seiner Anleitung fertig sein. Auf Bald.Gruss Marco

  • Hallo Marc,


    danke für Deinen Bericht und die gute Übersetzung. Es stimmt immer traurig, wenn man die herausgerissenen Gleise sieht. Hoffentlich erinnern sich die Politiker an ihre Zusage, Euch anderswo ein vergleichbares Gelände zur Verfügung zu stellen.

    Meinen Loks und mir hat die Anlage jedenfalls immer gefallen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Gruß an die Letzeburger

    Wolfgang

  • Moin


    Schade, dass die Anlage jetzt weg ist und auch schade, dass ich erst letztes Jahr zum ersten Mal da war, obwohl fast vor meiner Haustür.


    Ich bin schon gespannt auf Eure neue Anlage. Bis dahin ein paar Bilder von letztem Jahr.


    Gruß

    Eric

  • Hallo Eric,

    Danke für die Bilder. Die neue Anlage kommt bestimmt und sie wird mindestens genau so schön wie diese. Ein Treffen wie letztes Jahr werde ich dann jedes Jahr organisieren.

  • Hallo Marc,


    verständlich.

    Mit so einer Anlage gehen Erinnerungen und viele Stunden harter Arbeit und Fahrspaß.

    Hoffentlich steht man "da oben" zu dem Versprechen, Euch ein neues Gelände zu stellen.

    Auch dann wird erstmal einige Zeit ins Land gehen, bis die ersten Züge fahren.

    Ich sehe es als gutes Zeichen, dass sie Euch in die Planung mit einbeziehen.


    Bitte berichte, wenn sich etwas tut.


    Viele Grüße


    Holger

    Fueled by coffee, powered by steam.

  • Hallo zusammen,


    Gibt es denn ein Video von der alten Anlage? (ich meine nicht das von RTL)

    Irgendwer hat doch bestimmt eine Führerstandsmitfahrt gefilmt :-)



    Grüße Pascal

    Grüße Pascal

  • Werde ich auf jeden fall tun.;)

  • Es ist natürlich traurig, wenn eine schöne Anlage zurückgebaut werden muss. Andererseits, bei der Planung und dem Aufbau einer ganz neuen Anlage mit dabei sein zur dürfen ist etwas ganz tolles. Nur wenigen bleibt soetwas vergönnt, weil die dazu notwendige Fläche und das ebenso das Geld dafür fehlt.

  • Hallo Marc,


    ich wurde 2004 in Brüssel von Lucien Hengesch angesprochen und nach Luxemburg eingeladen. Er vermittelte den Eindruck, als habe er die Anlage aufgebaut. Du hast die Gleise doch sicherlich eingelagert. Wenn ein neues Gelände gefunden und eine neue Anlage entsteht, werden sich Lucien und Olivier wieder an dem Neuaufbau beteiligen? Und was macht die Gang aus Remeleng?


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,

    ja es stimmt dass Lucien Hengesch sich damals für die Bahn eingesetzt hat, aber die Gemeinde Luxemburg welche die gelieferten Teile der Fa.Westerwälder (Schienen, Schwellen Weichen …) in der Gemeinde eigenen Werkstatt zusammen gebaut hat, hat die Gleise auch verlegt. Auch Jürgen Musche war damals ein paar Tage Vorort. Olivier hat damals ein Induktionssystem entwickelt und eingebaut so dass ein Andreaskreuz beim überqueren der Gleise zur Warnung aufblinkte und läutete.

    Bei der neuen Anlage werden die Beiden mir bestimmt mit ihren Ideen zu Rate stehen.

    Man hat vielleicht schon einen neuen Platz gefunden, allerdings müssen noch technische Details geprüft werden usw... (RTL Reportage vom 30.05) Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Gruß, Marc