Beiträge von hamibe

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.

    Es kommt drauf an...

    Unsere neue Stadler-Stadtbahn hat kaltweiße Frontlichter. Beißt schön im Auge. Der Vorteil von kaltweiß ist, daß der Fahrer besser sieht. Bei älteren Fahrzeugen klar warmweiß, das sieht wesentlich besser aus. Bei noch älteren Fahrzeugen können auch ganz schwache Halogenbirnen den Eindruck der trüben Funzeln wiedergeben,

    Gruß Hans Michael

    Dankeschön!

    Ja, ich dachte, daß es keinen anderen Weg gab. Und vor 100 Jahren Pferde oder die Handhebeldraisine :-)
    LG Hans Michael

    Spannend!



    Jonas Sommer Wie funktioniert das denn im Regelbetrieb, wenn das tablet an der falschen Station liegt?

    Beispielsweise liegt das rote tablet in Romney Sands (weil dort ein Zug ausgefallen ist). Jetzt soll ein Zug von New Romney nach Romney Sands fahren - aber das tablet fehlt ja in New Romney. Was macht man in dieser Situation???


    Gruß aus Dänemark

    Hans Michael

    Ich habe über den “club finder” ein paar mal in den USA und einmal in Madrid nette Anlagen besucht. Mit ein paar Broschüren von unserer Anlage war der Kontakt leicht hergestellt (auch ohne spanisch!), es gab die große Rundfahrt und in Kalifornien die Einladung zum Mitarbeiter-BBQ 🍔🍣. Bei den nichtöffentlichen Bahnen hatte ich mich vorher angemeldet, um zu hören, ob auch jemand da ist.

    Hallo Wolfgang


    Bei Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. gibt’s eine Übersicht unter „Club finder“. Für Japan sind 6 Anlagen gelistet.

    Gute Reise!

    Hans Michael

    Liebe Leute


    Ich empfinde es als schwer problematisch, andere wegen ihrer Rechtschreibung zu kritisieren. Nicht alle sind aufs Gymnasium gegangen, aber sie können ja hervorragende Dampfbahner und hilfsbereite Kollegen sein. Legasthenie ist keine Blödheit sondern eine Behinderung, die den Betroffenen sehr zu schaffen machen kann. Und ich lebe jetzt seit Jahren im Ausland, aber meine dänischen Beiträge in anderen Foren sind sicher nicht fehlerfrei.

    Wollt Ihr wirklich diese Mitglieder entmutigen, im Forum mitzumachen??? Schmunzelt doch lieber, wenn Ihr was komisches lest und laßt’s dabei beruhen.

    Alles andere nennt man Mobbing und führt in anderen Foren zur Exklusion.

    Gruß aus dem Norden

    Hans Michael



    PS: Da ich normalerweise das Forum im Zug lese, gibt es sicher einige Schreibfehler wegen der kleinen Tastatur...

    Ansonsten wir die Feldbahn / Stafford als ausgesprochen alltagstauglich gelobt.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Bei einer guten gebrauchten Lok kannst Du evtl. 100 Tipps gratis mitbekommen und ein Wochenende zum Lernen dazu.

    Plus eine Telefonnummer bei späteren Fragen. Aber man muß Vertrauen zum Verkäufer haben können.

    Dankeschön für Eure Beiträge!


    Ja, das scheint ein Mangel der Norm zu sein, daß man alles von 0 bis + 6 mm nach Gutdünken (und Radstand) machen kann.

    Aber jetzt habe ich einen etwas besseren Eindruck bekommen, wie die Spurerweiterung in anderen Klubs ausgeführt wird.


    Gruß von Hans Michael aus einen IC-Zug:

    25 Minuten verspätet

    3 Wagen fehlen

    Kein Licht

    Der Diesel in meinem Triebwagen ist aus.

    Neee, nicht DB Ag, sondern DSB: Danske Statsbaner :rolleyes:

    Liebe Leute


    Könnt Ihr uns mitbeiner konkreten Empfehlung für die Spurerweiterung helfen? Wir fahren auf 7 1/4 Zoll und 10 m Radius. Unsere eigenen Modelle sind meist Drehgestellfahrzeuge oder kürzere Zweiachser. Als Klubanlage wollen wir aber auch gerne für Gadtfahrer offen sein, d.h. Aauch für längere Zweiachser oder mehrfach gekuppelte Loks.

    Die Norm sagt nicht viel konkretes.

    Hier im Forum habe ich nur gefunden, daß man in Plochingen bei 12 m Radius auf 190 mm erweitert. Hannival schrieb einiges über Spurerweiterung (aber keine Zahlen), aber er empfahl eine Spurerhöhung von 3-5 mm.


    Was haben andere Klubanlagen?


    Freundliche Adventsgrüsse aus Dänemark


    Hans Michael

    Guten Idee mit den Navi


    Vielleicht sollte man das in eine mobiltelefonapp integrieren, die gleichzeitig eventuelle Staus und Gleisbelegungen anzeigt sowie die aktuelle Wartezeit beim Restaurant???

    🙃

    Gruß aus Dänemark

    Hans Michael

    Warum nicht die Kuh beim Namen nennen? Wir diskutieren ja hier oft, welche Produkte etwas taugen oder nicht.

    Bei Modelparken in Dänemark benutzen wir die gratis-Software von izettle. Die läuft u.a. auf ipads und ist wirklich kinderleicht zu bedienen. Außerdem kann man sehr einfach Kartenzahlungen entgegennehmen. Das Lesegerät ist sehr billig, die Firna nimmt dann 3% als Transaktionsgebühr bei Kartenzahlungen. Da die Dänen immer weniger mit Bargeld bezahlen (und folglich selten was im Geldbeutel haben), können wir ohne Karten- und Mobilbezahlunfen nicht überleben. Lieber 3% bezahlen, als 97% nicht unsetzen.

    Liebe Grüsse aus dem Norden

    Hans Michael

    Hallo Adrian


    Noch ein bißchen größer (und mit Vor- und Nachlauachse) wären 4 Kuppler mit Außenrahmen der Denver & Rio Grande Western RR, K26, K27, K36 und K37, die heute noch auf der Cumbrec & Toltec, sowie Durango - Silverton fahren. Da daß auf 914 mm umgespurte Normalspurloks sind, wirken die beeindruckend groß.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Viele Grüsse aus dem sonnigen Dänemark

    Hans Michael

    Hallo Thomas


    Danke für die die schönen Bilder. Als alter Jagsttalbahner gefallen mir natürlich die Fotos von den Rollböcken und der Rollbockgrube besonders gut! Funktioniert das alles? Von 7,25 auf 5 Zoll? Gibt’s das bei einem Verein zu sehen oder???

    Grüsse vom Schwaben in Dänemark

    Hans Michael