Beiträge von Volker Schulze

    Hallo Jonas,

    interessant dass die Achsen im Drehgestell starr gelagert sind und somit den Gleisunebenheiten nicht folgen können. Wir hatten ja die Drehgestelle von No14 beim Besuch im August 2018 in der Werkstatt gesehen, aber da ist es zumindest mir auch nicht aufgefallen.

    Volker

    PS: Bei diesen Temperaturen ist hoffentlich genug warmer Tee im Aufenthaltswagen.

    Hallo,

    da muss noch mehr sein. Oder warum hat man auf der Heizerseite (siehe 4. Bild Eröffnungsbeitrag) Treibstange und Schwingenstange demontiert (liegt vor der Rauchkammer). Die Treibstange ist ja auf der Lokführerseite gebrochen. Wäre dann die zweite Lok für Meiningen. Eine steht ja dort zu HU (Schadenserfassung sollte Montag nach dem Werksfest Anfang September 2018 starten).

    Volker

    Hallo Kristian,

    hast du dich bei dem Radius der Krempe des Schornsteins an die Orginalzeichnung gehalten oder schon an das spätere "verfügbare" Rauchkammerrohr gehalten. Nicht alle Durchmesser, die wir als Modellbauer benötigen, sind auch lieferbar.

    Volker

    Hallo Kristian

    schau dir mal die Zeichnungen eines 1`E-Kupplers an. Die Achsen sind dort auch nicht starr im Rahmen gelagert. Erste Kuppelachse meist über Anlenkung der Vorlaufachse seitenverschiebbar (z.B. Bissel-Achse).

    Spurkränze geschwächt, Treibachse teils komplett ohne Spurkranz. Wenn du das alles auch im Modell realisierst, dann benötigt man plötzlich kaum noch Spurerweiterungen.

    Als Beispiel, die Br50 hat gerade einmal einen festen Radstand von 3300mm = 412,5mm in 1:8. Der Rest ist seitenverschiebbar. 1. und 5. Achse +/-25mm = 3,125 in 1:8; Treibachse +/-15mm = 1,875mm in 1:8 + Spurkranzschwächung. Radstand der 5 Treib-/Kuppelachsen 6600mm. Wenn man dies natürlich im Modell nicht umsetzt, dann klemmt es halt.

    Volker

    Hallo Kristian,

    man muss deutsche Normen richtig lesen.

    ...kann eine Spurerweiterung zweckmäßig sein...

    besagt, dass es sinnvoll ist, egal ob an Weichen oder Kreuzungsweichen oder Bögen eine Spurerweiterung vorzusehen. Es ist also eine Empfehlung, es wird aber nicht gefordert.

    So ist es jedem Verein überlassen, ob er es macht oder nicht. Nur sollte es auf der Web-Seite stehen.

    Zu den von mir erwähnten FineScale-Rädern kann Johannes bestimmt etwas sagen.

    Volker

    Edit: Die zitierten Finescale Räder nutzen die Mitglieder von GL5.org. Laut Johannes haben sie keine Probleme mit den 5-Zoll Gleisen der Anlage beim EDHT.

    Hallo Hans Michael,

    nach der NEM110G gilt für 5-Zoll maximal 130mm und für 7,25-Zoll 190mm. Nachzulesen auch auf der Web-Seite des DBC-D.

    Es jedem Recht machen könnt ihr wohl nie. Schreibt doch auf eurer Vereinswebseite welchen minimalen Kurvenradius und welche Spurerweiterung ihr habt.

    Dann kann sich jeder vorab informieren und sollte dann wissen ob sein Modell fahren kann.

    Zu große Spurerweiterung, mehr als in der Norm steht, bereitet Modellen mit Fine-Scale-Rädern (bei 5-Zoll Radscheiben mit 12,7mm Dicke, also Lauffläche + Spurkranz) sonst Probleme.

    Volker

    Hallo,

    nimm einen brushless Motor mit einer möglichst geringen kv so um 300 bis 500.

    Die Konstante kv und die Drehzahl des Motors (meist nur ohne Last erreichbar) nennt die maximal mögliche Generatorspannung.

    Bsp.: kv = 2000 pro Minute, 14000 U/min -> U=7V

    Volker

    In einem alten Gartenbahner war der Bau eines Turbogenerators beschrieben.

    Hallo,

    hatte nicht ein Forenkollege im Gartenbahner über seine Erfahrungen mit diesen Gleitlagern gegenüber Broncebuchsen in der Steuerung berichtet?

    Seine Feststellung war, dass diese Lager nach einer Saison keinerlei Verschleiß zeigten während er bei Broncebuchsen nach einer Saison deutliches Spiel hatte.

    Volker

    Hallo Jonas,

    die baulichen Einschränkungen für den Bahnhof Dungeness hattest du ja schon bei der Reise im August dargelegt. Ich finde, dass ein Gebäude, das zum überwiegenden Teil aus Glas besteht, dann die bessere Lösung ist. Ähnliches gilt ja auch für das neue Bahnhofsgebäude der Welch Highland Railway in Caernarfon.

    Der Andenkenladen in New Romney hat mich auch nicht begeistert. Habe Andenken, die direkten Bezug zur Bahn haben, vermisst. Plastikloks (Thomas) und ähnliches, nein Danke.

    Wieso nicht gebrauchte Gleisnägel, die Bahn erneuert ja derzeit einige Meilen Strecke? Auch die Modelle, die du gerade von der RH&DR baust, das hätte ich sofort gekauft.

    War die Lok/Wagen/Lok-Kombination ein Test falls die Kehrschleife in Dungeness nicht befahren werden kann oder eine Neuinterpretation einer Fairlie. :)

    Volker

    Hallo Wolfgang,

    Üblicherweise werden 2 Kolbenringe in einer Nut eingesetzt, die um ca. 180° gegeneinander verdreht sind. Breite des Einstichs etwa 5/100mm breiter und Einstichtiefe so dass der Kolbenring ganz im Nut verschwinden kann. Der Kolben selbst ist etwa 2/10mm kleiner als die Kolbenbohrung. Bei kritischen Materialpaarungen kann auch mehr erforderlich sein.

    Volker

    Hallo,

    wenn man eine 4QD mit Kabelfernbedienung nutzt, dann liegt auf Pin C des 6-poligen Steckers zum Handregler bei Rückwärtsfahrt die Batteriespannung. Dort kann man ein Relais direkt nach Pin F (GND) anschließen. Relaisspannung = Batteriespannung und möglichst hochohmig (bei 24V > 2kOhm). Das Relais schaltet dann fahrtrichtungsabhängig das Spitzenlicht.

    Bei Funk verwende ich meinen 4-kanal Lichtbaustein, der Spitzenlicht v/r, beidseitig Spitzenlicht und Schlußlicht über einen Fernsteuerkanal schalten kann.

    Volker

    Hallo Dani,

    du solltest in den Schienenverbindern zumindest einseitig Langlöcher vorsehen und beim Verlegen zwischen den Schienen temperaturabhängig entsprechende Lücken vorsehen. Auch die Schrauben nicht Anknallen, dass die Laschen sich verschieben können. Man glaubt gar nicht, wie sich Schienen ausdehnen. In den Kurven fällt es nicht auf, aber in den Geraden.

    Wir hatten im Verein ein Gleis, das sich im Sommer immer um ca. 5 cm anhob nur weil der Spalt im Schienenstoß zu gering war. Nachdem wir den Spalt am Schienenstoß im Sommer auf 1mm (Flex) geschnitten haben ist Ruhe.

    Volker

    Hallo,

    die 3 Funktionen, die beim Dietz Soundmodul über Taster ausgelöst werden, funktionieren bei RC-Betrieb ganz einfach über Optokoppler oder Relaiskontakte.

    Dafür habe ich mir mal passende RC-Schnittstellenbausteine angefertigt.

    Bei Fragen PN.

    Volker

    Hallo Mike,

    ich habe exakt diese Drehgestellblenden an einem meiner Wagen. Diese sind nicht von Knupfer, ich habe sie vor Jahren in Karlsruhe gekauft. Verkäufer war Fischer Dampfmodellbau aus München.

    Volker

    PS: Diese Drehgestellblenden haben keine Bohrungen für die Kugellager.

    Hallo,

    auch möchte mich nochmals bei Jonas für sein Engagement und seine Funktion als Türöffner für sonst versperrten Bereiche bei der RH&DR bedanken. Es waren tolle Tage.

    Volker