Beiträge von SoundBoss

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.

    Leider muß ich aus persönlichen Gründen meine im Bau befindliche Zimmermann Br80 und einen Flachwagen Bausatz Rlmmp 700 von Lok und Wagenbau Klaus Wagner verkaufen. Das Fahrgestell ist Komlett und mit Luft ist sie schon in Köln auf der Messe gelaufen. Der isolierte und verkleidete Kessel ist vorhanden und das Führerhaus ist zusammengebaut. Die Zm-Ölpumpe und diverse Armaturen der Fa. Link sind dabei. Der Flachwagen ist noch unbearbeitet. Die Teile der Zylinderentwässerung sind teileise schon angefertigt. Die Teile für Radlagerschmierung sind auch dabei. Ich stelle mir für die Lok 13000€ und für den Flachwagenbausatz 1000€ vor. Bei Interesse bitte ich sich per PN bei mir zu melden.

    Die Lok und Flachwagen befinden sich in Leichlingen (im Bereich Leverkusen / Solingen)

    Danke.


    MfG

    Friedhelm Härtel


    Edit: ein geringer "Spielraum" nach unten wäre gegebenenfalls möglich.


    Nachtrag: Über einen Transport zum neuen Besitzer lasse ich mit mir reden.

    Hallo Jonas,


    die vielen Säülen brauchen die Messehallen in Köln auch, da darüber noch bis zu 2 Parkdecks sind.

    Schade das wir uns da nicht wissentlich getroffen haben, da ich als Mitglied der Dampfbahn Leverkusen alle Messetage am Stand war.

    Vielleicht ein anderes mal.

    Viele Grüße

    Friedhelm

    Hallo zusammen,


    eine schöne Anlage. Mir ist aber aufgefallen das man 5" Fahrzeuge auf der Drehscheibe nicht wenden kann, wegen des 3 Schienen-Profils.

    Unsere Anlage hat auch ein 3 Schienen Gleis, aber im Bereich der Drehscheibe mit symetrischem 4 Schienen Gleis.

    Der Übergang von 3 auf 4 Schienen erfolgt in den Zu-/ Abfahrten mit einer kleinen Hilfkonstruktion die keine Bedienung erfordert.

    ( auf unserer HP unter Gastfahrer zu sehen)


    Viele Grüße

    Friedhelm

    SoundBoss
    Welcher Art sind die Bremsen der km-1 Drehgestelle? Klotzbremsen oder Fahrradbremsklötze, die von innen gegen die Radscheiben drücken?

    Das sind kleine fest an den Hebeln angebrachte Bremsklötze aus Metal die auf die Laufflächen drücken. Die Drehgestelle sind auch am Bedienwagen von KM1 verbaut.


    Gruß

    Friedhelm

    Hallo Joachim,


    ich habe mir 2 von den KM1 Drehgestellen gekauft. Sie haben sogar schon eine Bremse mit eingebaut. (für Seilzug wie beim Fahrrad) Für meinem Zweck muß ich sie aber noch etwas abändern. Aber bei dem Preis war mir das egal.


    Gruß

    Friedhelm

    Hallo Hacki,


    wir benutzen auch das warmgewalzte Flacheisen 20x10 als Schiene auf unserer Anlage. Wir achten aber beim anschweißen darauf das die "richtige" Seite nach innen kommt. Das warmgewalzte Flacheisen ist ja nicht genau rechtwinklig sondern leicht schräg. Bei uns kommt die "tiefere" Seite nach innen, das hat den Vorteil das die Räder mit ihrem Profil besser aufliegen.


    Viel Spass beim Schienen bauen.


    Gruß

    Friedhelm

    Das Bild vergrößert sich nicht, es wird nur unten eine Zeile ausgeblendet. Dadurch fallen die Scrollbalken rechts und unten weg.
    Das man das Bild nicht vergrößern kann habe ich aber auch schon in anderen Foren gehabt. Ist schade, wenn mans vergrößern könnte wärs schöner.

    Hallo zusammen,


    ich könnte mir irgendwo hineinteten, war am Wochenende in Radebeul und hätte Sonntag vor der Rückreise noch mal kurz reinschauen können. :( Leider hatte ich diesen Termin irgendwie nicht in meinem Blickfeld. Schade vielleicht ein anderes mal.


    Viele Grüße
    Friedhelm

    @ Lamda,
    Schau Dir doch mal auf unserer Hompage Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. die Bilder von unserem Gleisbau an. Wir nehmen auch warmgewalztes 10x20 Flacheisen als Schienenprofil.
    Unter Gleisbau wird gezeigt wie wir unsere Gleise mit 5" und 7 1/4" Spurweite anfertigen.


    Gruß
    Friedhelm

    Hi Wolfgang,


    bei meiner Zimmermann sitzt das Ventil von vorne genau in der Mitte des T-Stück von der Zudampfleitung zu den Zylindern. (außerhalb der Rauchkammer) Von hinten gegenüber ist die Zuleitung der Zylinderschmierung.


    Gruß
    Friedhelm

    Kann der Motor mit dieser Steuerung auch die Drehrichtung ändern? Auch würde ich keinen Motor mit 220V einbauen, und mit einer 220V Steuerung arbeiten. Wäre mir zu gefählich, das da mal jemand unachtsam reingreift. Die von Thomas vorgeschlgene Kombination funktioniert einwandfrei. Die 220V des Stromgenerators werden über eine normale 3fach Steckleiste nur für die 3 Ladegeräte benötigt die jedes einen der 3 in Reihe geschalteten 12V Accu aufladen. Die 36 V Fahrmotoren werden dann über die Steuerung aus den Accu mit der Fahrspannung versorgt. Wie gesagt, das funktioniert einwandfrei und die Lok lässt sich prima fahren. (Da sind auch keine zusätzlichen Gleichrichter und Glättungskondensatoren drin)