Beiträge von Manuel

    Hallo,


    Aschkasten ist definitiv Pflicht, die Frage darf sich eigentlich gar nicht stellen...

    Wie Thomas schreibt, die Zahl der Anlagen auf denen du dann gern gesehen bist, wird überschaubar sein.


    Die 3 Achsige Decauville ist übrigens die 030 - ich würde keine 060 kennen.


    Viel Erfolg!

    Manuel


    Ps; nach welchen Plänen baut ihr?

    Hallo Zusammen!


    Ein schönes Projekt Herbert, du fängst auch schon gut an, bin gespannt wie es weitergeht!


    81 004 ist natürlich noch erhalten, der Zustand lässt aber wirklich zu wünschen übrig...

    Hier eine kleine Fotoserie die ich gerade im Netz entdeckt habe. Einfach oben durchklicken, finde da sind ganz interessante Bilder dabei.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Viel Erfolg und Freude beim Projekt "81er"!



    Viele Grüße

    Manuel

    Hallo Zusammen,


    kurzes Statement bezüglich Pläne... Der komplette Satz kostet 74,00€, ich denke das kann sich jeder hier leisten und wir müssen die Pläne nicht vervielfältigen.

    Hier noch der Link: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Ich würde einen Moderator darum bitten die Beiträge nach Joachims Beitrag zu löschen oder zu verschieben, hat mit meinem Baubericht nichts zu tun - Danke!



    Kleines Update zum Bau selbst, die Rahmenwangen wurden erstmals miteinander verbunden... es wird.

    Weiters sind die Kesselteile bereit zum schweißen/löten und die Achsen haben ihre Nuten bekommen - aber nun die Bilder.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.




    Viele Grüße

    Manuel

    Unbeliebt machen kann ich mich ja hier eh nicht, also:


    Meiner Meinung nach hat Stephan durchaus Recht, lediglich auf den Satz mit der Frau hätte ich wohl verzichtet.

    Schmunzeln musste ich bei der Erinnerung an die Zeilenanzahl der Signatur...

    Johannes: "bitte beachten, die Signatur darf nur 3 Zeilen haben"


    Die Signatur von Johannes: 5 Zeilen - Eigentor...



    Ich persönlich empfinde das übrigens nicht wirklich als Werbung oder so. Wenn Stephan jetzt 50 Beiträge mit Bildern aus Eisenbahnmuseen gepostet hätte, hätten wir jetzt auch 50 Mal die Signatur... Woooow, Hilfe... Die Welt geht unter... Wenigstens ist soeben Signatur nur 3 Zeilen lang :/



    Amen.

    Hallo Zusammen,


    für mein nächstes Bauprojekt würde ich gerne Kontakt zu Herrn Deuschle aufbauen.

    Ist jemand aus dem Forum noch mit ihm in Verbindung oder weiß wie man ihn erreichen könnte? (gern auch als PN)


    Danke im Voraus für Eure Hilfe!


    Viele Grüße

    Manuel

    nur leider hat die Maschine keinen Außenrahmen...


    Übrigens baut Thomas ja aktuell eine HF160D bzw. 699 (ÖBB Reihe), gibt auch ein Thema dazu. Anscheinend wurden einige Loks auch als Normalspurlok missbraucht...

    Hallo Adi,


    bei "Feldbahn, 4-achsig, Außenrahmen" muss ich als erstes an die Resita (bzw. das "Original" die MAVAG 70) denken. Wäre mal ein interessantes Vorbild, Unterlagen sollten wohl auch zu bekommen, immerhin lange gebaut...

    Auf der Stainzerbahn ist eine Resita von 1986 unterwegs! Auch sind viele Vorbilder erhalten, im Notfall misst du selbst alles aus.

    Aber auf die bist du vermutlich selbst schon gekommen...


    Viele Grüße

    Manuel

    Hallo,


    danke für eure positive Rückmeldung - Teil 2 folgt bald ...



    @Kristian: Die Stufe ist nicht nach oben, sondern dem Gleis zugewandt - somit ist das mit dem dreck hoffentlich "verkraftbarer". Ehrlich gesagt habe ich mich bis jetzt nicht damit auseinandergesetzt wozu dieser Absatz überhaut gut ist - der Plan hats gesagt 8o Jedoch ist meine Vermutung auf die Schnelle, dass diese Ausnehmung Platz für das Fangeisen machen soll. Die Lok ist doch ziemlich klein... gut möglich, dass es sich nicht anders ausgehen würde.



    Viele Grüße

    Manuel

    Hallo Zusammen,



    nachdem alle so durstig nach Bauberichten sind, möchte ich hier nun einige Bilder mit Text einstellen, damit alle wissen was sich bei mir in letzter Zeit getan hat.


    Gebaut wird ein "Vrenli" nach Wittmann Plänen. Das ist ein kleiner normalspuriger B-Kuppler, LüP leicht über 0,5m - also ein absoluter Winzling.

    Vorstellen könnt ihr euch das Teil etwa so wie auf dem nachfolgenden Bild; das Führerhaus und andere optische Einzelheiten werden an meine Vorstellungen angepasst.

    Statt der am Plan zu sehenden Steuerung, wird meine Lok eine Heusinger spendiert bekommen.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Dank einem Kollegen aus diesem Forum hier habe ich mir etwas Zeichenarbeit erspart, er war so nett und hat mir seine CAD Zeichnungen vom Rahmen und Laufblech zur Verfügung gestellt. Danke nochmal!


    Rahmen und Laufblech wurden gelasert. Andere Teile sind mit Reißnadel, Bohrmaschine, Feile und Schraubstock entstanden...

    Leider ist meine Zeit fürs Hobby sehr eingeschränkt weshalb es nur extrem langsam vorangeht - nebenbei bin ja auch noch in 1:1 und auf 45mm unterwegs...



    Leider sind die meisten Bilder qualitativ äußerst mies, ich bitte dies zu entschuldigen!


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Hier der vordere Rahmenverbinder


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Rahmenwange nach dem Lasern


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    teilbare Achslager aus Messing


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Räder - der Einfachheit halber als Scheibenrad ausgeführt. Bemerkenswert der kleine Laufflächendurchmesser von 70mm. Radsätze für Wagen haben auf 5" mit 90mm meistens schon einen größeren Durchmesser....


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Rahmenverbinder bzw. Kesselträger aus 18x10 Flachstahl


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    an den oberen Seiten der Rahmenwangen werden mit 2mm Kupfernieten 10x10x2 Winkel aus Stahl angenietet. Das Bild zeigt den ersten Abschnitt, Nieten soll geübt sein.... ;)

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    hinten verstaucht in der Senkung...


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    nach dem Verschleifen...



    So, das war Teil 1 - bei Interesse würde es eine Fortsetzung geben.




    Viele Grüße

    Manuel

    Hallo ihr Beiden,


    danke für die Rückmeldung!


    @Kristian: nein, nicht ganz... Das Projekt von dem ich berichte hat eine 11mal kleinere Spurweite als die Lok am Bild. Die Lüp ist über 22m kürzer...


    Wobei ganz falsch ist deine Aussage nicht, es IST mein Projekt, bzw. ich bin beteiligt. Ich bin seitdem ich 14 bin in dem Verein der diese Lok betreibt und unterhält. Seit 2015 sind wir an einer umfangreichen Revision samt Kesseluntersuchung. Bis spätestens nächstes Jahr soll sie wieder dampfen, in einem Verein mit 10 Aktiven die natürlich alle ganz normal arbeiten gehen eine lange Prozedur...

    Und kleine Anmerkung für die Zukunft: Es wird auch hoffentlich irgenwann mein Projekt sein. Wenn man schon das Original fährt und betreut könnte man über ein Modell in 1:8 nachdenken - bis dahin fließt aber noch jeden Fluss eine Menge Wasser hinab... ;)



    Viele Grüße

    Manuel

    Hallo zusammen,


    nachdem aktuell ja absolut aktuer Bauberichtmagel herrscht, werde ich mich in den nächsten Tagen dahingehend betätigen und mal einige Zeilen schreiben. Zu jedem Baubericht gehören Bilder - ich habe seit dem Update keine mehr hochgeladen...


    Ist mein Bild für alle sichtbar? (Wäre toll wenn ihr darauf reagieren würdet damit ich eine Rückmeldung habe. Muss nicht mal eine Antwort sein, Like/Dislike reicht vollkommen aus!)



    Danke und Viele Grüße an Alle

    Manuel






    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Servus Robert,


    schön deinen Fortschritt zu sehen, der Kobel sieht schon nicht schlecht aus!

    Bin gespannt was bis Graz alles sichtbar ist...


    Die Pläne sind wo her? Staatsarchiv?



    Viele Grüße

    Manuel

    Servus Robert,


    Absolut geniales Projekt, die 92er ist ja mit der Winkelhebelsteuerung extrem interessant.
    Es ist eine Freude der Steuerung beim Arbeiten zuzusehen!


    Ebenfalls gefällt mir die Vorbildwahl, eine schöne altösterreichische Maschine - würde mir ebenfalls mal gefallen...
    Die 60er ist doch schon wunderschön, ich denke wir können uns auf ein weiteres tolles Modell freuen.


    Gerald hat bereits gefragt - baust du die Maschine wirklich als Verbund oder "nur" als Zwilling?



    Viel Erfolg!
    Bitte berichte weiter!


    vlg
    Manuel

    Hallo Erik-Jan,


    herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Jungfernfahrt!


    Volker meint vermutlich den 3-achsigen Wagen von Wittmann!
    Zu finden hier: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Unter "Wagen", der Erste. "Kolonialwarenwagen".
    Auf der Seite kannst du ebenfalls sehen wie der fertige Wagen aussieht, einfach im Fenster rechts oben durchklicken!


    Viele Grüße
    Manuel