Beiträge von Kroko94

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.

    Hallo zusammen,


    Der Vorsteher des Bw Kirchberg lud heute zur Saisoneröffnung auf den Kirchberg ein und viele Modellbahner sind bei diesem schönen Wetter mit Ihren Modellen gekommen. Es herrschte reges Treiben und bald waren die Abteilmöglichkeiten ausgeschöpft. Aber es waren auch viele interessante Modelle aller Traktionsarten vertreten. Beginnen wir zunächst mit den Dampflokomotiven.


    Ein kleiner B-Kuppler mit zweiachsigem Tender aus spanischer Produktion

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Eine BR 99, vermutlich aus dem Hause Zimmermann

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Es folgen zwei BR 89 aus dem Hause Kupfer

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Hier entsteht eine BR 64. Die Rahmenausschnitte wurden traditionell gefräst, nicht gelasert.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Auch eine schöne Eigenbau BR 70 nach Wittmann-Plänen ist gekommen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Fraktionsart Diesel war vertreten durch zwei V 15 in blau und in rot. Beide entstammen der Lokschmiede Aalen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Kleinloks waren vertreten durch eine sehr schöne Eigenbau Köf III

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Auch eine Schlemmer V 100 war zu sehen

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    Hallo Jörg,


    Ich sage jetzt nicht, daß Du wohl beim falschen Laserbetrieb gefragt hast. Ich habe meine Räder auch gelasert und die Speichen sind heil geblieben.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Aber Deine Herstellungsweise entspricht eher dem Low-Budget-Prinzip


    Gruß Wolfgang

    Hallo Johannes,


    ich bezweifele, daß es nur an den Mac-Usern liegt, die sich nicht mehr melden. Ich bedauere auch daß das Niveau dem Limes zustrebt. Mich interessieren mehr die Bauberichte, als irgendwelche Bilder von zusammengetragenem Laub. Aber offensichtlich bin ich damit in der Minorität. C'est la wie, wie wir Franzosen sagen.


    Gruß

    Wolfgang

    Hallo zusammen,


    für alle, die nicht nach Dortmund fahren können, hier ein kurzer, optischer Überblick:


    Die BR 53 vom Bodensee

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    und hier von der anderen Seite

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der Stand der Familie Niggemann, rechts im Bild die fast fertige V 60

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Hier im Bild die amerikanische Mallet mit Stokerfeuerung, Erbauer: Wulf-Dieter Heinrich. Besser bekannt unter Öl-Heinrich. Sie fährt schon mit Druckluft.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Das hintere Triebwerk mit Kraftumsteuerung

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Ein alter Bekannter in Dortmund: die BR 45

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Hier biegt strahlend der Entertainer um die Ecke

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Viel Vergnügen beim Betrachten der Bilder


    Gruß Wolfgang

    Hallo Jan,


    das Insidertreffen am 14.04.18 war schon mal wieder ein voller Erfolg. Es waren wieder die "üblichen Verdächtigen" mit ihren bekannten Lokomotiven dabei.


    Hier rast der Stolle-Familienexpress vorbei

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der badische C-Kuppler von Manfred aus Klein Vollbüttel

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die BR 91 von Thorsten beim Anheizen

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die bad. II d von Eschemann Sen.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Und hier kommt die bay. S2/5 von Stolle vorbei

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Auch der Nachwuchs übt schon

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Aus Berlin kam Thomas mit seiner DR V100 und Güterzug

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der im Bau befindliche Dampftrecker von Eitel wurde vom Fachpublikum genauestens begutachtet

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die im Bau befindliche E 44.5 hat inzwischen Seitenwände und Dach erhalten

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Thorsten brachte noch einen Benzin-Elektrischen Triebwagen mitBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der Gastfahrer mit der weitesten Anreise kam aus der Schweiz. Dank ausgezeichneter gastronomischer Versorgung mußte niemand hungern oder dürsten.

    Es war wieder ein gewohnt sehr gutes Treffen in stilvollem Ambiente des Eisenbahnmuseums.

    Danke an die Veranstalter.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Erik-Jan,


    wunderschöne Arbeit, aber auch alles ein bisschen größer, als bei Spur 5. Was aber die Qualität Deiner Lampen nicht schmälern soll.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Erik-Jan,


    zunächst einmal schönen Dank für die netten Bilder von Euerer Ausstellung. Weißt Du, wer den Bierwagen von der Lindner Aktien Brauerei gebaut hat?

    Er sieht dem, den ich nachgebaut habe, sehr ähnlich.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Helmut,


    na das nenne ich mal ordentliches Ladegut bzw. Ladehilfsmittel. Solche Paletten würde ich auch nicht verschmähen und zur Not sogar kostenlos befördern, sogar von Innsbruck nach Norddeutschland.:)


    Gruß vom noch palettenlosen Nordbahner

    Wolfgang

    Na gut Jonas,


    wenn es Dir, bzw. Deinem Endkunden gefällt, will ich nichts gesagt haben. Vielleicht bin ich auch nur zu kritisch, aber ich hatte die Schilder nun mal etwas anders in Erinnerung. Trotzdem machen Deine Schilder in erster Näherung einen brauchbaren Eindruck.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Jonas,


    ich habe den Eindruck, die Ziffern stehen zu eng und die Nullen sind auch nicht richtig rund. Sind zwar nur Kleinigkeiten, aber sie trüben den Gesamteindruck.


    Du darfst mich ruhig "Besserwisser" nennen, aber ein Vergleich mit echten Lokschildern hilft meist.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Uwe,


    sieht aus wie echt, nur kleiner. Hut ab vor dieser Fummelarbeit. Du legst ja die Latte ganz schön hoch für das, was auf die Schiene kommt.
    Hast Du Dir schon Gedanken über die Korngröße des Schotters gemacht?


    Gruß Wolfgang

    Hallo Joachim,


    mir würde es gefallen, Deinen Baubericht zu lesen und anderen sicherlich auch. Also laß uns nicht so lange zappeln.
    Auch Fotos aus der Bsuphase sind immer sehr interessant.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Hacki,


    manchmal hilft auch gutes "Zureden" mit dem Vorschlaghammer. Dafür brauchst Du aber auch einen guten Schraubstock und eine stabile Werkbank.
    Kleiner Tipp: Nach dem Schweißen einer Seite zwischendurch schon mal die Geradlinigkeit überprüfen und nicht erst am Ende über die Berg- und Talbahn staunen.
    Oder Du gehst in eine Kfz-Werkstatt mit hydraulischer Richtbank oder Presse.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Kristian,

    Zitat von Kristian Walach

    Failsave bei Fernsteuerungen mag ja gut und schön sein, aber wenn ich mir so von Wolfgang anhöre, wie ihm seine Lok immer davonrast... Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.


    ich bitte um Contenance


    Gruß Wolfgang