Beiträge von Arnold

Bitte tragt Eure Fahrbetriebs-/ und Veranstaltungs-Termine 2020 im Kalender ein.

    Hallo Holger,

    auch mir gefällt die Lokomotive so wie sie ist, einfach nicht reinreden lassen.

    Man kann ja sagen, sie hatte mal einen Zusammenstoß und wurde mit vorhanden

    Mitteln wieder aufgebaut.

    Nicht ärgern lassen, sie ist schön.

    Hallo Pascal,

    schau mal diese Videos an.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Als Erklärung ist bei den Antworten folgendes angegeben:

    "Das Herzstück ist ein Heizblock einer professionellen Nebelmaschine mit 400 Watt Leistung. Die gesamte Regel-Elektronik und das Fluid-Einspritz-System musste ich für die Lok neu bauen. Die Akkus und ein Teil der Leistung-Elektronik sind in den Wagen verteilt (ich bekomme ja keine 400 Watt aus den Gleisen)"

    Hallo Klaus,

    am besten bei 4:50 zu sehen, die kleine Lok schaukelt ganz schön.

    Bei unseren Anlagen wäre der Bautrupp bestimmt schon tätig.

    Hallo Winfried, Hallo Jorge,


    den Stellmechanismus haben wir das erste mal beim Echtdampfhallentreffen

    an den Weichen eingebaut, da es immer wieder Teilnehmer gab, die die

    Weichenstellhebel verbogen oder abgerissen hatten. Für die Abstellgruppen

    war es eine einfache und günstige Lösung.

    Das es darauf ein Patent gibt, wüßte ich nicht.

    Hallo Christian,

    danke für das Filmchen, wollte eigentlich auch nach Dortmund,

    aber fast 5 Stunden Zugfahrt waren mir dann doch zu lange.

    Die Lokomotive bei 9:03 hätte ich auch gerne, was es nicht alles gibt.

    Hallo Herbert,

    du kannst es auch nicht lassen, ohne Beschäftigung wird es einfach langweilig.

    Was macht eigentlich der Kesselwagen, da hast du ja keine Zeit mehr dazu.

    Hallo Wolfgang,

    das ist eine sehr schöne Lokomotive geworden. Hab sie in Gustavsburg schon live gesehen

    und war sehr beindruckt. Ich habe vor ein paar Jahren auch schon mit dieser Lok angefangen,

    bin aber noch nicht weiter als zu den Drehgestellen gekommen. So Detail verliebt wie deine E44.5

    wird meine wahrscheinlich nie werden.



    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.     Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Danke an Johannes für die PDF-Datei, werde sie mir speichern und für Anregungen benutzen.

    Hallo miteinander,


    gerade auf DMAX gesehen.


    "Rail Restorations - Profis am Zug"


    Das war leider schon der 2.Teil, 3.Teil kommt nächsten Samstag um 16:15 Uhr


    1. Teil: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    2. Teil: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Außerdem kommt um 15:15 Uhr die Reihe


    "Die längste Modelleisenbahn der Welt"


    heute war schon der 3. Teil dran. Mit einer Echtdampflok - M 1:22,5 auf 114 km Strecke.


    1. Teil: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    2. Teil: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    3.Teil: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    Wünsche viel Spaß beim anschauen.

    Hallo Daniel,

    wenn ich mich nicht irre ist dir ein Rechenfehler unterlaufen.

    Ein 10 m Radius im Modell bei 1:8 ist im Original nur 80 m groß.

    Umgekehrt: Radius Original 640 m geteilt durch 8 = 80 m Modellradius.

    Hallo Jorge,

    eine starre Kupplung ist nicht so gut , auch bei Drehgestellen und nur 1,00m langen Wagen

    treffen sich die Kupplungen mit ca. 6,5 Grad Abweichung - siehe Zeichnung.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Und in den Bildern von Wolfgang siehst du schön, dass sich die Kupplung seitlich verschieben kann.


    Es wäre schade, wenn sich deine schönen Kupplungen verbiegen würden.