Beiträge von tigerfishli

Das Adminteam und ich wünschen Euch allen ein gutes, gesundes Jahr 2022.
Möge der Dampf ewig mit uns sein.
Danke, dass Ihr dieses Forum mit Euren Beiträgen bereichert und auch mit Spenden unterstützt..

    Sieht mir jetzt auch nach einen Fischer Triebwagen aus. Beim Bayerischen Dampfbahnverein gibt es den von H-R Rosner. Beim DBC Treffenim Deutschen Museum ( ich meine '82) ist das junge Tigerfishli fast unermüdlich damit im Kreis gefahren.


    Der Aufbau sieht etwas anders aus, wurde vermutlich individuel gestaltet. Mittig ist ein 300 W ? Motor aus einem Elektrorollstuhl, vorne und hinten je eine Autobatterie.


    Fischer in München habe ich ( glaube ich) noch vor 2 Jahren auf Messen gesehen - verkaufte Kleinteile und Werkzeug. Seinen Laden in der Münchener Lindwurmstrasse dürfte es schon 25 Jahre nicht mehr geben.

    Zum Thema Wärmebildkamera:


    Ich habe beruflich mit einer Wärmebildkamera Leistungselektronik untersucht, Fazit: gut geeignet um"hotspots" zu finden, Wärmeverteilung zu ermitteln. Zum Messen: mittels eines Vergleichsfühler ( Pt100, Thermoelement) möglich,


    grosses Aber: Der zu untersuchende Gegenstand muss über die komplette Fläche das gleiche Wärmeabstrahlungsvermögen besitzen, also lackiertes Alu, blankes Messing, blanker Edelstahl nebeneinander wird trotz gleicher Temperatur in der IR Kamera unterschiedliche Temperaturmessungen zur Folge haben

    MIt der bin ich mal als Kind in Bayernrain gefahren - moment, wie alt bin ich ? Das muss ja 35 Jahre her sein.


    Modellbahnfischer hatte mal ein klassischer Modellbahngeschäft in der Münchner Lindwurmstrasse und eben auch Gartenbahn. War er vor 2,3,Jahren nicht auf den einschlägigen Messen und hat Restbestände verkauft?

    Auch bei uns besteht absoluter Triebfahrzeugführermangel, auch wenn es 2 Firmen sind , Münchner Verkehrsbetriebe für Tram- und U-Bahn machen "Einstellungsevents", mit sofortiger Zusage, S-Bahn München ( als DB-Tochter) macht dies jetzt nach. Kürzlich hatte ich ein tolles Erlebnis in der Münchener U-Bahn, wollte dem Fahrer schon helfen ( auch wenn es bei mir 20 Jahre her ist, sollte ich den Zug noch wegbringen)

    Egal ob Reihen-oder Nebenschlusswicklung: Bei der verwendung als Generator benötige ich zuerst eine Erregung, d.h. die Nebenschlußwicklung muss (aus einer Batterie) fremderregt werden. Oder doch ein Permanentmagent.

    Wir haben auf unseren Scheibenwischermotoren einfach einen Hebel, der über ein Gestänge die Schleppweichen umstellt. Der Motor dreht immer in eine Richtung, den Schltmagneten kurz antippen und ein kleiner Thyristor wird leitend, Motor läuft los. Nach 180° bleibt der Motor über den eingebauten Schalter stehen (solange man nicht den Schaltmagnet dauerbetätigt), Haltestrom des Thyristor wir unterbrochen... Mit erneuten betätigen des Schaltkontakt geht ein neues Spiel los.


    Wie schon geschrieben, du hast die Anlage im eigenen Garten, da ist auch bei Tastern das Risiko einer Fehlbedienung durch kleine +grosse Kinder geringer als in einer öffentlichen Anlage.

    Hallo Roland,


    da muss ich mich jetzt Kristian anschliessen.


    Wenn die Lok mit Kurbelzapfen-Achse in einer Ebene stehengeblieben ist, wie ist dann ein Anfahren möglich? Die Blindwelle dreht sich zwar, reicht die auf das Gestänge wirkende horizontal -und vertikalbewegung aus, die Treibräder in eine Drehbewegung zu versetzen?


    ich werde mal kurz meinen Kollegen in Dessau fragen.


    grüsse


    Uli

    Hab eben noch mal aus dem Haus Werkfenster geschaut:


    beim Vorbild ist eine Grundplatte auf die Schwelle geschraubt, auf dieser ist ein Bolzen und die Schiene mittels Mutter und Klemmplatte befestigt.


    Ich denke an die möglichst einfache Fertigung in der hobbywerkstatt:


    Schwellen gebohrt in den Schraubstock, 6 Schrauben einstecken (sitzen damit an der richtigen Stelle) und je einen Schweisspunkt setzen.


    Bei der Schienenmontage Gleisprofil einlegen, Halteplatte auf die Schraube legen und Mutter mit Akkuschrauber festziehen.

    Wie wäre es mit:


    - Schwelle, aus was für einen Material (flach - oder U ) auch immer,
    - 6 mal die Löcher bohren ( da kommst net rum)
    - Schraube von unten einstecken
    - mit Schweißpunkt sichern


    Vorteil: ähnlich wie System Hannibal, du brichst dir nicht die Finger beim Schraube gegenhalten, sparst dir aber das Gewindeschneiden.

    Oder die Elektrifizierung München - LIndau. Dank der S-Bahn immerhin bis Geltendorf unter Draht. Zu meiner Schulzeit (bis 84) stand ich mit dem Radl am Bahnübergang Puchheim und hab die im Winter mit 2 218er, total vereisten Züge aus der Schweiz bewundert.
    Kleine Besonderheit: die Schweizerischen Bundesbahnen würden sich an der Elektrifizierung finanziel beteiligen, weil dann in Lindau kein Lokwechsel mehr nötig ist.


    Noch ein Thema ist bei der Münchener S-Bahn der 2. Stammstreckentunnel. Nächstes Jahr soll es endlich losgehen, geplant schon seit den 90er Jahren, ob er wirklich was bringt steht auf einem anderen Blatt.

    Da ja nicht einmal bei der grossen Eisenbahn eine Weiche der anderen gleicht, dürfte diese Spurweite erst recht was besonderes sein. Aber die Frage, ob die Weiche in der eigenen Werkstatt oder einem Gleisbauunternehmen gefertigt wurde, interessiert mich auch,

    Leider habe ich keinen mir persönlich (gut) bekannten Kollegen in Meiningen und unser Betriebsrat mit den Verbindungen dorthin ist diese Woche noch nicht im Haus.
    Da im Hintergrund des ominösen Radsatzes ein zweiter zu sehen ist, besteht die Möglichkeit, dass er zu den von mir in der Radsatzwerkstatt fotographierten weiteren gehört, auf dem Kennzeichnungsanhänger ist 141R840 vermerkt - ich nehme an , dies ist keine SAP Nr. zusätzlich noch ein Bild des Lieferscheines.


    Viele Grüsse aus München


    UliBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.